Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Verschalung für Beton womit vorbehandeln?

30.12.2015, 22:29
Moin zusammen. Ich möchte mir Teile für einen Grill aus Beton fertigen. Dazu wollte ich Verschalungen herstellen die ich dann mit Beton ausgieße. Wie oder was aber muss ich vorher auf das Holz schmiere, streiche damit die Verschalung auch wieder einfach ab geht. Sinn und Zweck ist, das ich zwei Verschalungen zweimal brauche und diese nicht doppelt anfetigen möchte. Reicht da z.b. einfach Olivenöl oder was sollte ich da nehmen?
 
Beton, Verschalung Beton, Verschalung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten
Ich habe immer Diesel genommen, hat zumindest funktioniert, Olivenoel- keine Ahnung aber das trocknet auch ewig nicht ein, koennte funktionieren; gebe aber darauf keine Garantie

 

Kein ! Olivenöl und auch kein anderes ÖL verwenden, auf keinen Fall !!
Es gibt bei Baustoffhändlern und auch in gutsortierten Baumärkten Trennmittel für Betonschalungen, allgemein unter Schalungsöl bekannt. Laß dich auf jeden Fall dort beraten.
Auf keinen Fall normales ÖL, Diesel, Mineralöl oder dergl. verwenden. Du ärgerst dich hinterher ein Loch in den Bauch

 

Doch nochmal ich. Streich den Post von HB blos aus dem Gedächtniss - alleine schon wegen dem Geruch und (viel wichtiger) wegen Umweltschutz.............................

 

wenn du beschichtetes Multiplex als Schalung
verwendest brauchst du kein Trennmittel

 

und nochmal - auch bei Multiplex ist Trennmittel angebracht. Hier entfällt das sehr wichtige und aufwändige Reinigen der Form vor dem erneuten Benutzen

 

bis jetzt haben wir so ein Zeug noch nie verwendet und dennoch gute Ergebnisse erzielt
nach aushärten 2 - 3x mit dem Hammer auf die Schalung geschlagen und schon ist die Schalung frei

 

ach ja - wozu gibt es dann überhaupt sowas ? Man oh Man ............................................

 

Trennmittel als Aerosol gibt es im Baumarkt. Du brauchst kein Trennmittel wenn der Beton richtig durchgetrocknet ist bevor du die Schalung wegmachst. Geht auch ohne

 

es gibt viele Dinge die man eigentlich nicht braucht wenn man etwas mehr Zeit hat

 

Zitat von LillyBoy03
es gibt viele Dinge die man eigentlich nicht braucht wenn man etwas mehr Zeit hat
Jo und nachdem Winter ist und er keinen Grill grad braucht hat er ja Zeit

 

Wo ich BetonSchalungen gemacht habe haben wir Wagon Platten genommen. Aber die glatte Seite für denn Beton

 

Zitat von Timo1981
......haben wir Wagon Platten genommen. Aber die glatte Seite ......

Hallo Timo,

sind das Siebdruckplatten?
Klingt auf jeden Fall so (die haben auch eine sehr glatte und eine rauhere Seite).
Sind aber als Einmalschalung (oder auch für zweimal) sehr teuer.

 

Die Siebdruckplatten sind top zum betonieren da brauchst du kein Trennmittel. Allerdings sehr teuer wie du schon sagtest. Ich habe die teilweise bei eBay gebraucht geholt sind dann immer noch in einem top Zustand.

 

Natürlich kann man Betonfertigteile ohne Trennmittel gießen , wenn man hinterher gaaaanz vorsichtig ausschalt. Aber man darf sich auch nicht wundern, wenn doch Teile des Zementleims oder Betonecken an den Schalungswänden haften bleiben, besonders wenn die Schalungen schon mehrfach verwendet wurden.
Ich empfehle daher Schalöl zu verwenden.

 

Genau die meinte ich die sind aber wirklich gut

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht