Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Vernünftiger Tellerschleifer gesucht

01.06.2016, 23:13
Liebe 1-2-do-Gemeinde,
ich bin ständig dabei, meine Werkstatt auszubauen und bin im Zuge dessen seit längerem auf der Suche nach einem vernünftigen Tellerschleifer. Ich habe dazu das Internet und "Proffesor Google" intensiv befragt, bisher allerdings mit mäßigem Erfolg. Die Auswahl schein begrenzt und von dem, was man online so findet, weiß man nicht, wie die Qualität bzw. die Performance der Maschine ist. Vielleicht kann mir einer von euch einen Tipp geben, welcher Tellerschleifer (Terllerdurchmesser ab 200 aufwärts) wirklich etwas taugt.
Lieben Dank schon mal und eine schöne Woche,

Robert
 
Tellerschleifer Tellerschleifer
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Wolfman  
Ist zwar nicht gerne gesehen, aber hier ist mal ein Link von Amazon, Schleifteller in allen Größen
https://www.amazon.de

 

Munze1  
Vernünftig ist wie alles im Leben relativ. Wirklich toll ist der Tellerschleifer von Hegner. Der kostet aber auch einen vernünftigen Preis.

 

Wolfman  
arbeite seit Jahren mit den herkömmlichen, hab keine Probleme damit

 

Ich würde behaupten das so lange ein halbwegs gutes Gerät erworben wird man da nicht viel falsch machen kann.

Für mich seinerzeit als ich meines gekauft habe war die Haptik sehr wichtig. Ich wollte - musste - bereits vorher wissen wie es in der Hand liegt denn nur wenn ich da ein gutes Gefühl von Anfang an habe kann ich davon ausgehen das ich auch damit gut arbeiten kann.

Viel wichtiger aus meiner Sicht sind:

- Die Qualität der Schleifblätter denn, da kann man allerhand unangenehmes erleben wenn man keine gute Qualität hat
- Verschleißteilversorgung. Ein Teil an das viele nicht denken ist der Schleifteller. Heute meist mit Klett versehen und dieses ist ein Verschleißteil und muss gelegentlich ersetzt werden also, gleich von vornherein ein Ersatzteller mit kaufen.
- Mit solch ein Gerät umgehen können wäre auch nicht unwesentlich für gute Ergebnisse. Das beste Geräte der Welt nützt nicht viel wenn man damit nicht umgehen kann.

Lasse uns bitte wissen für welches Gerät du dich am Ende entschieden hast.

 

Geändert von George1959 (02.06.2016 um 07:31 Uhr) , Grund: Tippfehler
Wenn ich mir jetzt eine kaufen müsste, würde ich zu Hegner oder Holzmann tendieren.

 

Wolfman  
Stimmt , wichtig ist das Schleifpapier, das sollte schon vernünftiges sein

 

Maggy  
Mein Tellerschleifer ist etwas klein (Platzmangel). Bedenke bitte vor dem Kauf, was du am Häufigsten schleifen wirst und berücksichtige demnach die Größe des Schleiftellers, da man ja meist nur die Hälfte nutzt.

 

Geändert von Maggy (02.06.2016 um 09:44 Uhr)
Hegner, ja der ist geil, leider ein bisserl außerm Budget..... Ebenso der Bandschleifer

 

Zitat von Hoizbastla
Hegner, ja der ist geil, leider ein bisserl außerm Budget..... Ebenso der Bandschleifer
Stimmt HB, mir geht es auch so. Mein selbstgebauter Tellerschleifer ist vom Antrieb her a bisserl schwach auf der Brust . Die Hegner steht jedenfalls auf der Wunschliste...

 

Du solltest unbedingt auf die Größe des Tellers achten, der kann nach meiner Meinung nicht groß genug sein, ich habe mir einen Schleifteller für die Drechselbank gemacht, mit 400mm Durchmesser, aber auch der könnte noch etwas grösser sein allerdings wird es dann mit der Beschaffung der Schleifscheiben schon eng.

 

Danke schon mal für die vielen Tipps, Hinweise und Anregungen. Mit dem Tellerschleifer von Hegner habe ich auch schon geliebäugelt. Leider liegt dieser (noch) etwa außerhalb des Budgets. Da werde ich wohl noch eine Weile sparen müssen
Mal sehen, im November gibts ja auch Weihnachtsgeld XD

 

Habe wenn ich recht weiß, den Rexxon BD 64 A.
Da bekommst Du Riemen etc. das Teil ust aus schwerem Guss, wiegt richtig viel, steht ohne Befestigung auf ner Werkbank, habe lediglich ein Holzbrett mit Gummipuffern untergeschraubt, da er sonst stark vibriert. Gut ist, man kann gut Anschläge anschrauben, siehe mein Projekt.

Was von Nachteil ist, der Schleiftellertisch ust nicht toll zu verstellen.

https://m.1-2-do.com/de/projekt/Anschlag-fuer-Bandschleifer/bauanleitung-zum-selber-bauen/4004436

 

wenn ich die Kohle hätte, würde ich den von Hegner nehmen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht