Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Verlegung von LED Strips / Empfehlung 60 oder 30 LED/m

28.01.2016, 11:16
Hallo,
​ich habe ein Projekt für das neue Hochbett im Kinderzimmer vor. Unter dem Bett entsteht eine Kuschelhöhle und das Highlight (im wahrsten Sinne des Wortes), soll eine Art beleuchtetes Bild sein. Der LED-Streifen wird aber von der Steckdose am Balken entlang bis zum Kopfteil verlegt, hier verschwindet der LED Streifen dann hinter dem Bild (eine bemalte Spannplatte mit jeden Mengen kleiner und größerer Löchern). Da ich so etwas vorher noch nie gemacht habe, tauchen schon zu Beginn ganz viele Fragen auf. Vielleicht habt Ihr Lust und Zeit mich zu unterstützen:
1.) wie finde ich heraus, welche LED Stripes qualitativ sind und wirklich 30-50.000 Stunden halten (denn, um die Stripes auszutauschen, kann ich dann das halbe Bett auseinandernehmen)
2.) unter dem Hochbett wird es recht dunkel sein, sind 60 LED/ m dann vielleicht doch empfehlenswert (dachte wg dem Bild reichen 30 LEDs, aber da man die ja auch dimmen kann...). Sehen den 60 LED "hübscher" aus oder ist man da nur geblendet?
3.) Kann ich beliebig viele Verbinder einsetzen? Was sind hier die Negativpunkte? Habe überlegt gleich 10m zu kaufen und lustig in alle Richtungen zu verlegen (über dem Hochbett 1m Höhe gibt es noch eine Hochetage auf 2m Höhe), dann könnte ich einen Strang schonmal nach oben verlegen und den anderen am Bettkasten entlang für die Kuschelhöhle. Auch für die Hintergrundbeleuchtung des Bilder muß ich ganz schön oft schneiden und L + X einsetzen.
4.) Nicht jeder Anbieter, bietet auch gleich das Zubehör (also die Verbinder) dazu an. Sind die universell untereinander einsatzbar oder ist es zwingend notwendig alles von einem Hersteller zu kaufen. Und welchen Hersteller empfehlt ihr.

So, das reicht wohl für den Anfang.

Danke schon mal im Voraus,
Euer Mainzelweibchen
 
LED Beleuchtung, LED-Stripes, LEDs LED Beleuchtung, LED-Stripes, LEDs
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
2 Antworten
Du brauchst auch den passend starken Trafo. Die Stripes können auch nicht unendlich lang sein. Ideal ist, Du rufst bei der Firma an und die stelken was Du konkret brauchst zusammen.

Die farbigen kannst Du auch dimmen. Vielleicht löst das die Frage. Zu hell schadet nichts. Ideal ist einen Schalter hinter dem die Steckdose ist. Das Gerät merkt sich die letzte Einstellung. Einstellen, Fernbedienung weg.

 

Funny08  
Die Qualität ist immer so ne Sache - pauschal kann man da nichts dazu sagen - eine Teure kann genauso mal Ausfälle haben wie eine günstige.
Zur Leuchtstärke, hier sind die Weißen 30/m SMD Typ 5050 mit ihren etwa 480 Lumen/m - sofern nicht im Bett gelesen wird - ausreichend - auf Nummer Sicher gehst du auf jeden Fall mit den Weißen 60/m - die haben dann auch mal Reserven um Hausaufgaben oder so im Bett zu machen
Willst du lieber Bunt nehmen, dann auf jeden Fall die 60/m RGB - da die 30/m doch mit 240 Lumen/m etwas schwach sein könnten.
Beliebig viele Verbinder kannst du natürlich nicht einsetzen, denn jede Verbindungsstelle kostet wegen der Übergangswiderstände ein wenig Leistung mit einem entsprechenden Treiber oder Repeatern könnte dies aber jenachdem abgefangen werden, hier solltest du - wie von Rainerle empfohlen - einfach mal eine Fachfirma ansprechen. Die können dir die passenden Teile zusammenstellen und dich auch bei der Ausführung beraten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht