Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Verblender fürs Wohnzimmer

02.09.2013, 13:58
Geändert von Manni1982 (09.09.2013 um 14:44 Uhr) , Grund: Frage hinzugefügt
Hallöchen,

ich möchte in meinem Wohnzimmer eine Ecke mit Verblender-Steinen aufhübschen. Dabei sind mir aber ein paar Fragen gekommen:
1. Gibt es Verblender aus Kunststoff/Styropor oder muss ich welche aus echten Steinen nehmen?
2. Halten die überhaupt an meiner Raufaserwand? Ich habe mir welche im Baumarkt angeschaut und die sind echt schwer^^
3. Kann man so etwas als unerfahrener selbst machen oder sollte da lieber ein Fachmann ran?

Ich freue mich auf Tipps von Euch, danke

Gruß
Manni
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
26 Antworten
Es gab hier mal ein Projekt bei dem jemand aus Polystyrol, Cuttermesser und Heissluftfön selber eine Verblenderwand hergestellt hatte, aber ich finde es nicht mehr.

Gefunden habe ich noch Selbstbau Verblendersteine aus Gips.

Die Tapete würde ich runter machen. Die Steine wollen schon wegen des Gewichts auf etwas ordentliches (die Wand) geklebt werden.

 

Ich durfte von den Dingern massenhaft abreissen nachdem wir unser Haus erworben haben. Ich kann dir nur eins sagen, mit Fliesenkleber halten die bombig *grrrr*

 

Hallo,
ich hatte mal Riemenchen im Wohnzimmer verklebt.
Ich hatte mich ebenfalls dazu entschieden welche aus leichtem material zu wählen, da ich sie ebenfalls auf die Tapete kleben wollte.
Schau mal im Bauhaus, da gibt es welche aus elastischem Material.
Die Verarbeitung ist nicht sehr schwer. Man trägt den Kleber mit einer Zahnkelle auf, wie beim Fliesenkleben. Dann legt man die Riemchen in den feuchten Kleber, richtet sie aus und verfugt indem man mit einer 1cm schmalen Fugenkelle die Fuge glatt zieht (Kleber=Fuge)
Hier siehst du, wie ich es gemacht hatte.

 

Hier mal zwei Bilder, eins im Detail und eins von der Wand.

Die "Steine" lassen sich übrigens mit dem Cuttermesser schneiden und sind biegbar. Das ist bei einer Säule, Ecke oder, wie bei mir zum Verstecken einer Stegleitung für die Wandlampe hilfreich.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_0828.jpg
Hits:	0
Größe:	134,2 KB
ID:	21642   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_0824.jpg
Hits:	0
Größe:	113,7 KB
ID:	21643  

 

@ Kindergetuemmel: Das gefällt mir richtig gut. Das Zimmer erhält dadurch eine warme und gemütliche Atmosphäre. Top!

 

Habe in meinem Wohnzimmer und Küche jeweils 2 Wände verblendet
mit Steinrimschen, Tapete vorher entfernt, Rimschen geklebt mit Fliesenkleber,
danach mit Spieß (Sand Zement) ausgefugt.
Hält warscheinlich ewig.

 

Habe gerade mal zwei Bilder gemacht, helle in der Küche
und die dunklen habe ich im Wohnzimmer.
Es gibt auch schmutzabweisende Anstriche dafür
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF2463.jpg
Hits:	0
Größe:	126,3 KB
ID:	21820   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF2464.jpg
Hits:	0
Größe:	119,8 KB
ID:	21821  

 

Find ich richtig schick
ich werde mir mal was in schieferoptik suchen .
Was ich mal gesehen habe ist das jemand mit einer art übergroßem Stempel eine Steinoptik in eine art Zement gepresst hat (war so Polygonbruchplatten optik) und die dann gestrichen.
allerdings war das im Aussenbereich.

 

hab sowas bei bekannten auch schon innen gesehen, wurde auch mit Putz gemacht.
Kann dir leider nicht genau sagen wie.
Kann ihn aber mal fragen bei Bedarf

 

Jupp, sieht echt toll aus. Vor allem das Bild innen gefällt mir echt gut.

 

Das Ausfugen dauert allerdings ne Weile

 

Janinez  
ich find das jetzt auch nicht mit dem Styropoor, geht aber ganz leicht, ich hab da mal ne Theaterdeko damit gemacht

 

Zitat von Jupp00
hab sowas bei bekannten auch schon innen gesehen, wurde auch mit Putz gemacht.
Kann dir leider nicht genau sagen wie.
Kann ihn aber mal fragen bei Bedarf
Da ich gern eine Schieferoptik hätte, kommt das für mich denke ich nicht in frage da ich um die Optik hinzubekommen sicher mit airbrush arbeiten müsste und ich bin künstlerisch extrem unbegabt
Denke in meinem Fall werde ich verblender nehmen.

 

Ich gehe davon aus das eine fotorealistische Tapete nicht zur Debatte steht?

Da gibt es mittlerweile sehr interessante Modelle. Ich meine eine Schieferwandtapete mal beim durchzappen beim perfekten Diner gesehen zu haben.

 

Alternativ zu Verblendern im Wohnzimmer könntest Du auch eine Steinoptik aufputzen.
Das hat den Vorleil, dass die Wand einfach abgespachtelt werden kann, wenn man sie nicht mehr möchte. Die Kosten dafür sind auch um einiges geringer.
Wie es funktioniert...guggst Du:


 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht