Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Vater-, Männer-, Herrentag: Ein Hoch auf die Jungs!

01.06.2011, 10:20
Susanne  
"Herrentag?" Ihr werdet es vielleicht nicht glauben, liebe Community, aber diesen Namen für den Himmelfahrtstag höre ich gerade zum ersten Mal!

Entstammt der Name vielleicht dem norddeutschen Begriff "Herren-Gedeck" für ein Bier, einen Korn? Oder der Bezeichnung "Herren-Handtasche" für ein Sechserpack Bier?
Oder ist es womöglich die politisch korrekte Bezeichnung für den ursprünglich als Vatertag eingeführten Himmelfahrtstag, damit auch Nicht-Väter kapieren: Jungs, Ihr habt heute frei!?

Ihr seht: Die Bezeichnung ist mir noch fremd, denn nach meinem Verständnis galt der Vatertag so oder so immer als fröhlicher Ausflugstag für alle Väter, ob real, potentiell oder auch nur im Geiste, und selbstredend für Groß- und Urgroßväter nochmal mehr. Eben ein Tag für Männer.
Die sich übrigens gerade an diesem Tag gar nicht unbedingt wie "Herren" benehmen, sondern wie Kerle - und das muss ja auch mal sein und ist total in Ordnung so - oder eben ganz besonders wie Väter, die sich statt der zünftigen Männertour lieber für einen Familienausflug entscheiden.

Wer ist denn nun mal so freundlich, meiner Verwirrung ein Ende zu bereiten und mir zu erklären, wie Ihr das seht, und was Ihr an dem Tag so plant, und was Ihr macht?

Und es würde mich wahnsinnig freuen, wenn Ihr Fotos hättet - von Touren, Ausflügen, Bollerwagen - und Geschichten, die gern auch lustig sein dürfen. ;-)

Auf Infomaterial von und über Herren, Männer, Väter, Kerle, Jungs und ihre Himmelfahrtstags-Rituale freut sich

Susanne - und ich wünsche Euch allen einen herrlichen (!) Vatertag.

P.S.: Und übrigens, meine lieben Damen, Frauen, Mütter, Kolleginnen, Schwestern, Freundinnen und Mädels: Wie verbringt Ihr eigentlich diesen Tag? Was macht Ihr eigentlich so, wenn keiner (!) guckt... ;-D
 
Herrentag, Himmelfahrt, Männertag, Vatertag Herrentag, Himmelfahrt, Männertag, Vatertag
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
36 Antworten
Der Männertag ist am 3.11 (Weltmännertag) bzw. 19.11. (Internationaler Männertag) und als Herrentag bezeichnet man den Sonntag  als Erinnerungstag an Jesus Christus und seine Auferstehung an diesem Tag.
Der Vatertag ist als Gegenstück zum Muttertag eingeführt worden und praktischerweise auf einen freien Tag gelegt worden auf den ein Brückentag folgt an dem man ausnüchtern kann

 

Funny08  
Naja - auch wieder nur so ein amerikanisches eingebürgertes Pseudofest. Da es uns verwehrt blieb Nachwuchs zu bekommen - habe ich da auch nicht wirklich Interesse an diesem Tag groß irgendwas zu feiern. Ich werde mir mit Frauchen morgen einen Schönen Tag machen - wenn das Wetter mitspielt gehen wir schön Grillen - glaub morgen ist auch noch ein Länderspiel... saufen fällt flach, da bin ich seit Jahresbeginn nach jahrelangem Übertreiben mal ganz von abgekommen ( Hab wirklich mal einen Neujahrsvorsatz bis jetzt durchgezogen *g ) - also ich erfreue mich einfach an gemütlicher Zweisamkeit - nicht weniger nicht mehr

 

Zitat von Funny08
Ich werde mir mit Frauchen morgen einen Schönen Tag machen
was denn jetzt mit Frau verbringen oder schönen tag machen??????????
Zitat von Funny08
 saufen fällt flach, da bin ich seit Jahresbeginn nach jahrelangem Übertreiben mal ganz von abgekommen ( Hab wirklich mal einen Neujahrsvorsatz bis jetzt durchgezogen *g )
Ich dachte Neujahrvorsätze gelten nur für Neujahr und nicht für immer

 

Mittlerweile sehe ich Vatertag auch nur noch als schönen, freien Tag, den man mit der Familie verbringt. Die Trinkumzüge sind erstmal gestorben.

 

Da ich ab Sept.2010 gezwungenermaßen nicht mehr so mobil bin ist der Vatertag für mich genau wie jeder andere Feiertag auch.
Wer den Ursprung von Vatertag (Himmelfahrt) nachlesen will hier der Link zu Wikipedia.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vatertag

 

Zum Frauentag werden die Frauen etwas verwöhnt und gehen aus und zum Männertag halt die Männer.
Trinken, feiern... auf jeden Fall, aber ich übertreibe es generell nie. Ich ziehe auch nicht los, sondern feiere und grille zu Hause. Dazu kommen dann ein paar Freunde und Bekannte und es wird eine gemischte Runde. Aber sicher haben wir Männer den Tag eine große Klappe und scheuchen unsere Frauen ein wenig Also alles wie immer.

 

Komischerweise sind am Vatertag (und so heisst der bei uns) immer alle anderen Jungs zum trinken unterwegs und nicht die Väter. Die unternehmen gepflegt was mit der Familie oder verbringen einen schönen "Familientag"....so werde ich das morgen auch machen, sofern das Wetter mitspielt.

 

Sieht aus als würde ich zur Mehrheit gehören.
Freier Familientag, Grill anwerfen - wenns Wetter doch noch mitmacht und Ärgern dass ich für Freitag keinen Urlaub beantragt hatte und jetzt zu spät dran bin ;-(

 

Ich bin's nochmal.
Also der Vatertag war für mich ca.30 jahre lang ein Arbeitstag.
Denn ich habe Aushilfsweise gekellnert. Es kamen damals einige lustige
Sachen zusammen. Allerdings auch weniger schöne (wenn man zu tief ins Glas geschaut hatte) und dann herum Krakelte oder in einen Clinch ging.
War aber trotzallem eine schöne Zeit und meinem Geldbeutel tat es auch gut.

 

Geändert von [User gelöscht] (01.06.2011 um 11:40 Uhr) , Grund: BBCode korrigiert.
Ich war mal so frei Tueffler.

Hast schon recht, ich finde es auch fürchterlich, wenn manche mehr trinken als sie vertragen. Bei langen Feiern trinke ich generell Cola-Gemisch und keinen puren Schnaps. So nimmt man viel Flüssigkeit zu sich und der Alkoholpegel steigt so langsam, dass man rechtzeitig aufhören kann. Mir schmeckt es dann eh nicht mehr und geht alkoholfrei weiter.

 

Funny08  
Zitat von DirkderBaumeister
was denn jetzt mit Frau verbringen oder schönen tag machen??????????
Ich dachte Neujahrvorsätze gelten nur für Neujahr und nicht für immer
Tztztz - du weist doch - Feind liest mit - und das Sofa ist auf Dauer echt unbequem um drauf zu Schlafen *g

 

bei uns war das immer Vatertag...da ich kein Vater bin müsste ich den Bollerwagen ziehen, da bevorzuge ich die "einfach nur frei" Variante ;-)

 

[QUOTE=Susanne;75032]"Herrentag?" Ihr werdet es vielleicht nicht glauben, liebe Community, aber diesen Namen für den Himmelfahrtstag höre ich gerade zum ersten Mal!


Susanne, Du hast offensichtlich nicht viel mit Leuten aus der Ex-DDR zu tun. Dort hieß er so, bzw. die Kollegen von dort nennen ihn immer noch so. Eben sagt meine Kollegin (Ex-DDR), dass der Tag offiziell Männertag hieß. Die dortige Staatsführung hatte es ja nicht so mit der Kirche (frei nach Karl Marx: "Religion ist Opium für das Volk"). Himmelfahrt war dort auch kein Feiertag, wer mit dem Bollerwagen loswollte mußte sich auch freinehmen.

Was mich betrifft werde ich mich in meine Werkstatt begeben und nach Herzenslust arbeiten, habe schon Entzugserscheinungen. Die POF wartet! Ich will mal ein paar Sachen ausprobieren.

 

Zitat von Funny08
und das Sofa ist auf Dauer echt unbequem um drauf zu Schlafen *g

Aber das ist doch wohl nicht Dein Problem sondern eher das deiner Frau!, oder???????

 

Ich bin zwar zur "Wende" gerade mal aus der Schule raus, aber den Männertag kenne ich aus Ost-Zeiten eigentlich gar nicht. Vielleicht war ich aber auch nur zur jung

 

Umfrageergebnis anzeigen

Wie nennt Ihr den Himmelfahrtstag, und was plant Ihr an diesem Tag? (30 Teilnehmer)

Ergebnisse

  • Ich nenne es Vatertag 63,33% (19 Stimmen)
  • Ich nenne es Herrentag 13,33% (4 Stimmen)
  • Ich nenne es Männertag 6,67% (2 Stimmen)
  • Ich gehe auf Vatertagstour 3,33% (1 Stimme)
  • Ich mache einen Familienausflug 13,33% (4 Stimmen)
  • Ich mache... einfach nur frei :-) 63,33% (19 Stimmen)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht