Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ursachen für undichte Armatur?

09.12.2015, 16:55
Hallo zusammen,

ich schon wieder ... dieses Mal aber nicht wegen der eigenen Bude, sondern wegen der SM.

Ihr hat unsere Duscharmatur so gut gefallen, dass sie die auch haben wollte. Was machr manN, manN hilft ja gerne ... alles Altes ab, Neues dran ... schon wieder tropfts ... ist ja zum Haare raufen. Also von Brause "abwärts" alles kontrolliert. Dieses Mal tropfts direkt aus der Armatur. Die neue Armatur hab ich auf die bestehenden Dackelfüße montiert, weil die so schön gepasst haben. Offensichtlich passt aber was nicht!?

Nur, woran könnte es liegen?

Ach, bei den alten Sachen hats nicht getropft!

Schöne Grüße

DU
 
Armatur Armatur
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
kjs
Vor Jahren hatt eich mal eine die hatte einen Haarriß aus dem sie getropft hat. Der war so vertrackt daß man ihn im Chrom nicht einmal gesehen hat sondern erst wenn Wasserdruck drauf war.
Kann aber auch sein daß nur eine der Dichtungen nicht richtig sitzt. Wo genau tropft das Ding? Oder besser ausgedrückt von wo ab sieht man Wasser herauskommen?

 

Dog
Entweder biste zu dusslig für Fachmännische Montage oder hast zweimal den gleichen Schrott gekauft.... oder beides....

Sorry für die Antwort, is nich persönlich gemeint.

 

Woody  
Hast du richtig und ordentlich Dichtmaterial verwendet?

 

Es tropft aus dem Anschluss, an dem der Schlauch befestigt wird.

Zwei linke Hände hab ich nicht, dsher tippe ich auf den Schrott! ;-)

Dichtmaterial? Welches? Dachte braucht man heutzutage u. a. aufgrund der Dichtringe nicht. Als ich die alte Armatur abmontiert habe, war da auch nichts mit Dichtmaterial!

 

Zitat von DerUnbeugsame
Es tropft aus dem Anschluss, an dem der Schlauch befestigt wird.

Zwei linke Hände hab ich nicht, dsher tippe ich auf den Schrott! ;-)

Dichtmaterial? Welches? Dachte braucht man heutzutage u. a. aufgrund der Dichtringe nicht. Als ich die alte Armatur abmontiert habe, war da auch nichts mit Dichtmaterial!
am Schlauanschluss sollte schon eine Dichtung sein,meist ist die sogar Transparent (oder in Rot)
OHNE wird das nix!!

 

kjs
Na dann abschrauben, Dichtung und Sitz prüfen und evtl. Schmutz entfernen und wieder reinschrauben.

 

Es gibt selbstdichtende Verschraubungen, da ist eine Papierdichtung im Gewinde eingelassen. Vielleicht hatte die alte Verschraubung soetwas und die neue nicht.

Diese Papierdichtungen hatne aber nicht unendlich. das heißt, einmal abgeschraubt, könnte es sein, dass sie danach undicht sind.

 

Wenn die Ursache nicht in den Dichtungen zu finden ist so würde ich vermuten das die "Dackelfüsse" nicht perfekt auf die Armatur ausgerichtet sind. Wenn diese nicht genau passen dann nützt die beste Dichtung nicht viel. Zum Glück lassen sie sich etwas drehen damit die Passigkeit hergestellt werden kann!

Der einzig andere Ansatz wäre tatsächlich - wie von einigen Vorredner erwähnt - das die Armatur defekt sein könnte.

Bin gespannt zu hören wie die Geschichte ausgeht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht