Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Unterschied Oberfräse zu Geradschleifer?

18.05.2010, 08:01
Hallo! Bin auf der Suche nach einem Fräsmotor ähnlich wie bei den Kress- Motoren, also ohne Fräskorb, allerdings mit einem 43mm- Eurohals. Dabei bin ich über Geradschleifer (Metabo,...) gestolpert. Nun meine Frage: worin liegt denn da der Unterschied?
 
fräsen, Geradschleifer, Oberfräse, schleifen, Unterschied fräsen, Geradschleifer, Oberfräse, schleifen, Unterschied
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Geradschleifer sind eigentlich zur Bearbeitung von Metall gedacht. Sie eigen sich zum entgraten und schärfen. Als Oberfräsmotor lässt sich eigentlich nur der G 500 einsetzten. Für kleinere Fräsarbeiten lässt er sich sicherlich nutzen. Bei größeren Projekten finde ich die Leistung zu gering, außerdem ist die Drehzahl nicht veränderbar. Die Gradschleifer GE 700 und GE 900 Plus sind nicht geeignet durch die verlängerte Schleifspindel. Als alternative schau Dir doch mal den Schleifmotor FME 737 von Metabo an, dieser hat etwas mehr Leistung und die Drehzahl ist regulierbar. Zu dem hat dieser Schleifmotor eine 8 mm Spannzange. Preislich sind beide so um die 200 Euro zu bekommen.

 

Ich habe einen von Kress, 800 Watt, 8 mm Spannzange, Drehzahlelektronic und langes Kabel wie Bosch blau, sehr zufrieden ( unter 200 € )...

 

Die Geräte von Kress werden als Fräsmotoren vertrieben und auch gern als Oberfräsenmotor mit dem Gleitfuß verwendet. Der Kress Fräsmotor 1050FME 1000W gibt es auch bereits für 190€ - 200€, Die 800FME 800W Version liegt bei ca. 175€.

Kann die Geräte aus eigener Erfahrung auch nur empfehlen. Freunde besitzen eine CNC-Portalfräse mit Fräsmotor von Kress an der ich oft Privat arbeiten kann.

Grüsse Andreas

 

Hi Olliwood!


Oberfräsen bzw. Fräsen sind spanende Werkzeugmaschinen. Hier wird überflüssiges Material in Form von Spänen abgetragen und das Material in die gewünschte Form gebracht. Oberfräsen haben bei Bosch eine maximale Drehzahl von 24.000 min-1. Einzige Ausnahme ist hier der Kantenfräser GKF 600. Er hat eine max. Drehzahl von 33.000 min-1 und verfügt ebenfalls über einen 43 mm Euro-Spindelhals.



Geradschleifer sind schnelldrehend Maschinen für eine schleifende Bearbeitung der verschiedensten Materialien Es gibt Geradschleifer mit langem Hals sowie Kurzhalsmaschinen. Die Kurzhalsmaschinen haben in der Regel einen 43mm Euro-.Spindelhals. Bei Bosch sind das der GGS 27 ohne Drehzahlvorwahl, bzw. GGS 27 C mit stufenloser Drehzahlvorwahl von 12.000 bis 27.000 min-1. Spannzangen von 6 mm und 8 mm ermöglichen den Einsatz unterschiedlichster Schleifstifte.



Du kannst sowohl die GKF sowie die Geradschleifer verwenden, da ja die Prämisse der 43mm Eurohals ausschlaggebend ist.

Viele Grüße,

Sascha

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht