Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Unterkonstruktion von Paneelen für GKP verwenden

07.04.2013, 21:49
Hallo Zusammen,

ich werde in den nächsten Wochen eine neue Wohnung beziehen. An der Decke habe ich gesehen, dass Holzpaneelen angebracht sind. Diese gefallen mir ehrlich gesagt nicht wirklich. Diese sind aber ja mit Sicherheit auf einer Unterkonstruktion angebracht. Ist es grundsätzlich möglich, dass ich Gipskartonplatten auf dieser Unterkonstruktion anbringe? Es ist klar, dass ich mir das zunächst mal ansehen muss, aber Unterschiede bei den Unterkonstruktionen sollte es da nicht geben oder?

Noch eine zweite Sache:
Auf der einen Seite beginnt die Decke 90° zur Wand. Auf der anderen Seite trifft sie auf eine Dachschräge. Kann ich da einfach die Platten bis zur Schrägen legen und die Platten an der Schrägen (dort sind bisher auch Paneelen) dann auf Gehrung an die der Decke anlegen?

Vielen Dank!
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Grundsätzlich möglich: ja, grundsätzlich sinnvoll: eher nicht.

Gipskarton kannst du dir beliebig zuschneiden. Die Schnittaknten nach dem Anfasen kurz mit Haftgrund bestreichen.

 

Deckenpaneel könntest Du so belassen und 9,5er Gipskarton direkt darauf verschrauben. Erspart das entfernen und schafft zusätzlich Schraubfläche...vorrausgesetzt die Paneele ist einigermaßen gerade. Wichtig aber vorher zu überprüfen, wo die Unterkonstruktion verläuft und die GK-Platten auch dort sorgfältig zu verschrauben. Soll die Paneele aber entfernt werden muss auf die vorhandene Lattung eine zusätzliche Querlattung aufgeschraubt werden. Dann aber auf jeden Fall 12,5er GK verwenden
Die Decke bis zur Schräge montieren und dann die Schräge von unten nach oben.
Den Übergang von der Decke zur Schräge mit Bewehrungsstreifen spachteln oder mit Acryldichtstoff ausfugen.

 

Zitat von Fernton
Grundsätzlich möglich: ja, grundsätzlich sinnvoll: eher nicht.

Gipskarton kannst du dir beliebig zuschneiden. Die Schnittaknten nach dem Anfasen kurz mit Haftgrund bestreichen.
Vielen Dank für deine Antwort. Warum ist es denn nicht sinnvoll?

 

Zitat von RedScorpion68
Soll die Paneele aber entfernt werden muss auf die vorhandene Lattung eine zusätzliche Querlattung aufgeschraubt werden..
Ich zweifel das jetzt nicht an. Aber warum ist mir nicht klar.

 

Zitat von HansJoachim
Ich zweifel das jetzt nicht an. Aber warum ist mir nicht klar.
Weil Unterkonstruktionen für Paneele meist einen breiteren Abstand haben.
Für 2000/1250/12,5 GK-Platten sollte die Unterkonstruktion im Abstand von 50cm angebracht werden.

 

Ok, ich mach ne Lattung für Paneele auch nicht großartig breiter. Deshalb würd ich da direkt draufschrauben. Aber wenn arg breit ist macht das Sinn.

 

Ok, vielen Dank schonmal an euch. Ich werde mir die Unterkonstruktion erst mal ansehen und dann entscheiden.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht