Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Untergestell für Kühlschrank bauen

02.12.2015, 18:43
Hallo,

unser alter Kühlschrank hat das zeitiche gesegnet und somit haben wir uns überlegt, einen kleineren Kühlschrank zu kaufen (85 cm hoch), der auf irgendetwas stehe soll - nur worauf? (Der alte war ein hoher Standkühlschrank, aber nun tut's eben auch ein kleinerer.). Ich habe keine Lust, einen teuren Unterschrank oder gar Umschrank zu kaufen, eigentlich hatte ich mir vorgestellt, ein einfaches Gestell aus vier stabilen (Holz-)Füßen udn einer Platte oben drauf zu bauen und das Ganze vorne mit einer lackierten Holzplatte zu verkleiden. Meint Ihr, sowas ginge? Worauf muss ich dabei achten? Oder liege ich komplett falsch?

Schaffe ich sowas als Laie?

Vielen Dank und liebe Grüße,
applepie
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Sicher kann man so etwas selbst bauen, Du kannst dir aber auch in einem Mitnahmemarkt einen billigen Unterschrank zum selbst aufbauen holen, die schränke gehen so ab 40 EUR los, wenn du das Material rechnest wird ein selbstbau nicht viel günstiger.

 

Du kannst auch ein stabiles Regal nehmen, dann hast du sogar noch Ablagefläche.

 

Dog
Mach doch ma Fotos wo der Kühli hin soll.... In einen bestehenden Hochschrank?

 

Hallo,

Danke für Eure Vorschläge!

Es ist einfach am eine Nische zwischen Arbeitsplatte/Küchenschränken und der Wand, der alte stand da völlig frei. Ich möchte auch gar nciht drumherum, nur den Kühlschrank, der auf , naja, irgendetwas steht, damit wir bequem an ihn ran können.

 

Hallo Applepie,

Egal ob Selbstbau oder fertig gekauft: Ich würde keine Blende sondern eine Türe bevorzugen.
In der Küche findet sich immer etwas das nach Stauraum verlangt - also fast so wie in der Werkstatt .

Mein Vorgehensvorschlag:
Was kostet das Projekt (Kauf) im Vergleich zu Selbstbau?
Wie gut ist die Lösung zum kaufen?
Wie gut schätze ich meine Fähigkeiten ein (bei etwa gleichen Kosten) das der Selbstbau den Vorzug bekommt????

Habe ich diese Fragen geklärt - ist die Lösung/Entscheidung auch schon da .

Grüße aus dem Bastelkeller
Jochen

 

kjs
Am schnellsten und einfachsten wäre es an den 2 Wänden und dem Küchenmöbel eine Leiste anzuschrauben und eine Küchenarbeitsplatte (Baumarkt Zuschnitt) darauf. Schon steht er hoch aber die Leisten bitte nicht zu knapp bemessen weil der Kühlschrank mit Inhalt schon ein Gewicht hat.
Später kannst Du dann vorne noch einen Rahmen einsetzen mit einer Türe drauf damit der Platz genutzt werden kann.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht