Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Untergestell für die PCM7 S

13.11.2011, 14:42
Wollt mich nur mal schlau machen weiß jemand ob die PCM 7S auch auf das Untergestell GTA 2600 passt?
 
PCM 7 S, Untergestell PCM 7 S, Untergestell
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Hallo Holzwurm,
das habe ich im Forum blau dazu gelesen:
Zitat: Bei dem Untergestell GTA 2600, passend für alle Bosch Kapp-/Gehrungs-und Zugsägen, handelt es sich um eine Neuheit von Bosch. Sie haben hierzu auf den Bosch-Seiten keine Informationen gefunden, da es sich bei diesem Untergestell nicht um Katalogware, sondern um eine Promoaktion handelt, die nicht ständig im Programm ist. Gerne geben wir Ihnen an dieser Stelle ein paar Details.

Das Untergestell ist klappbar und daher platzsparend zu verstauen.
Technische Daten:
Länge Arbeitstisch ohne Verlängerung: 1220 mm
Länge Arbeitstisch mit Verlängerung: 2620 mm
Höhe Tisch: 820mm
Max. Tragfähigkeit: 160 Kg
Gewicht:: 19,6 Kg


Gruß Stefan

 

Ich habe das Untergestell GTA 2600, gabs bei meiner Säge als dreingabe.
Die Befestigungspunkte sind in der Breite wie auch in der Tiefe variabel, damit müsste eigentlich jede Säge auf dem Markt passen.
Für den Hausgebrauch ist das Gestell auch in Ordnung, den Zusatz Professional verdient es allerdings nicht.

Einen großen Haken hat die Befestigung. Mal schnell anschrauben um ein paar Schnitte zu machen ist nicht. Das ist eine riesen Fummelarbeit. Ich lasse die Schienen permanent an der Säge, egal ob ich mit Gestell arbeite oder nicht.

 

Meinst man sollte lieber das Geld in das neue Model GTA 3800 stecken? Danke schon mal für die schnellen Infos deswegen liebe ich hier das Forum so :-)

 

Hallo,
ich habe mir gerade mal beide Modelle im Netz angesehen.
Das Modell GTA 3800 sieht auf den ersten Blick sehr viel hochwertiger aus. Ist aber auch wesentlich teurer.
Ich denke du kommst nicht drumherum dir beide Modelle life anzuschauen.
Es wäre auch interessant, wie oft du das Gestell nutzt und ob es transportabel sein soll/muss.

 

Ja, letztendlich ist eine Preis- und Nutzungsfrage.
Bei meinen gelegentlichen Einsätzen reicht mir das kleine Model. Mit den Schwächen, auch mit dem Spiel bei den Auslegern, kann ich leben.
Vergleich mal Bilder von dem GTA 2600 und PTA 2400. Die Dinger unterscheiden sich nur in Farbe und Befestigung.
Der dreifache Preis für das größere wäre für meine Zwecke zu hoch.

 

Ich brauch es eigentlich vielleicht 4-5 mal im Monat mir ist es halt wichitg das es nicht viel Platz weg nimmt wenn ich es nicht brauche und ich muss es auch schnell mal ins auto bekommen können 

 

Zusammengeklappt sind die 3 ähnlich groß, der 3800 etwas länger.
Spielt nicht so die große Rolle.
Entscheident dürfte für dich die Befestigung der Säge sein.
GTA 3800: Clipverschlüsse
GTA 2600: Schrauben, zum teil schwer zugänglich.
PTA 2400: Schrauben, aber k.A ob das auch so Konfus ist wie beim 2600

 

Hört sich nach Entscheidungsfindung richtung GTA3800 an. Ist nur noch ne Preisfrage, was?

 

Sorry, ich habe gerade bemerkt das ich was Falsches geschrieben habe.
Beim GTA 3800 werden die Schienen auch an der Säge verschraubt. Die Clipverschlüsse sind zum befestigen der Schienen am Gestell.

 

Zitat von HansJoachim
Sorry, ich habe gerade bemerkt das ich was Falsches geschrieben habe.
Beim GTA 3800 werden die Schienen auch an der Säge verschraubt. Die Clipverschlüsse sind zum befestigen der Schienen am Gestell.
Damit ist das Rennen wieder offen

 

Denkbar wäre auch eine etwas andere und vielleicht auch günstigere und flexiblere Lösung. Es gibt von Worx so eine Untergestell mit dem Namen Jawhorse. Im Prinzip ein dreibeiniges Untergestell auf das man so ziemlich alles festklemmen kann. Ich habe mir das Teil vor ein paar Tagen gekauft und konnte es noch nicht so ausgiebig testen aber bisher macht es einen soliden Eindruck. Du müsstest die halt eine Platte mit zwei Schienen bauen damit die Säge sauber draufpasst. Fixiert wird das ganze dann über die Spannbacken des Jawhorse, die können über 80cm spannen.

Der Vorteil wäre das man so ein Teil auch für etwas anderes als die PCM 7S benutzen kann. Allerdings ist das Teil schwer weil komplett aus Stahl, andererseits dadurch auch ziemlich stabil. Nur so als alternativer Einwurf meinerseits.

 

Hallo Holzwurm8686,

die PCM 7 passt nicht auf den Arbeitstisch GTA 3700. Hier muß der Arbeitzstisch
PTA 2400 verwendet werden. Der PTA 2400 ist passend für BOSCH Kappsägen PCM 7, PCM 8 S, PCM 10. Der Arbeitstisch GTA 3700 ist passend für alle gewerblichen blauen Kapp- und Gehrungssägen, sowie Paneelsägen.


Markus_H

 

Hallo Kourosh,
habe mal nach dem Jawhottemax gegockelt... das Jawhorse schlägt ja mit satten 149,- Euronen zu buche, wärend die/das PTA2400 bei den Amazonen "nur" 116,-Teuronen kostet.
Bekomme ich darauf die Säge kippelfrei eingespannt? Ich sehe auf den Bildern im Internet immer nur kurze Spannbacken.

 

Ich hab die Säge auf meiner Werkbank stehen, wenn ich sie nicht brauche kommt sie unter die Werkbank auf eine extra Fläche.
Wenn ich irgendwann mal mehr Platz in der Werkstatt habe, werde ich mal über ein solches Gestell nachdenken

 

Ein interessanter Thread, dem auch ich mich anschließen möchte.

Wer hat denn schon alles Erfahrung mit dem PTA2400? Da bei uns das Haus demnächst mit Echtholzdielen bestückt werden soll, will ich mir die PCM7S zulegen und spiele mit dem Gedanken gleich den passenden Tisch anzuschaffen. Die Frage ist nur, ob sich's lohnt...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht