Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Unterbau-Waschmachine schwingungsfrei(er)?

08.03.2010, 11:59
Hallo Leute,
meine neue Unterbau-Waschmaschine ist beim Schleudern ordentlich am randalieren. Nach oben hin ist von der Arbeitsplatte auch 3-5mm Luft (nicht ganz waagerecht, bzw schiefer Boden).

Wenn ich die beim Schleudern ein wenig festhalte, ist sie auch viel ruhiger. Losgelassen rappelt sie ziemlich laut rum.

Was kann man machen?
An die Füsse unten komme ich kaum ran. Ist sehr wenig Platz. Rein/rausschieben möchte ich auch ungern.

Wäre Keile für oben eine gute Idee?
Hält das die Übereck-Küchenplatte darüber gut aus?

An den Seiten hat sie ein wenig Luft zur Ecke/Kühlschrank. Der Kühlschrank würde die Virbationen auch nicht lange auffangen können....

Danke für eure Tipps
Tomsan
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG4523.jpg
Hits:	24
Größe:	431,8 KB
ID:	868  
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
13 Antworten
Da wirst Du wohl nicht drum rum kommen die Maschine richtig auszurichten. Egal was daneben oder drüber ist, die Maschine muss erstmal von alleine ruhig stehen.

Wenn rechts daneben der Kühlschrank ist, zieh doch den raus und Du hast genug Platz die WM auszurichten.

 

Die Maschine muss 100% in der Waage stehen, sonst ist die Belastung der Lager und Wellen beim Schleudern zu groß. Die Trommel darf nicht überladen werden, außerdem sollten die Wäschestücke so gewählt sein, dass sie sich beim Schleudern gut in der Trommel verteilen.
Kleiner Tipp am Rande, selbst versierte Monteure vergesen sier und da die Transportsicherung!

 

Gute Frage wie ich nachmesse, dass sie unter der Arbeitsplatte 100pro in Waage ist. Ist immerhin der Arbetsplatte drüber........


Maschine steht *eigentlich* auch ganz OK. Nur bei einem bestimmten Trockenschleudergang gerät sie in Bewegung (in einem langsameren "Vorschleudergang"). Beim schnellsten läuft sie besser.

Scheint bei einer bestimmten "Frequenz" Probleme (Unwucht?) zu haben


Wie fest eingebaut soll sie denn sein? Oder in alle Richtungen Luft haben?
Wackeln Maschinen 100pro ausgerichtet überhaupt nicht mehr?

 

Geändert von tomsan (08.03.2010 um 13:54 Uhr)
Ein gewisses wackeln hast Du immer, das kommt einfach von der Rotierenden Masse.
Die Unwucht bringt dann die Maschine in Schwingung wird sich nie ganz vermeiden lassen. Das macht unsere Auch bei einer bestimmten Drehzahl, dann ist es wieder besser bis fast weg.

Kontrolliere doch mal an der Front wie sie da passt, evtl. kannst gleich was nachstellen ohne sie raus ziehen zu müssen.

Würde auch dazu raten das Problem bald zu beheben, schädigt und belastet nur unnötig die Lager der Maschine.

So long
Espyce

 

Hi tomsan!

Normalerweise darf eine Maschine, die neu ist und 100% ausgerichtet ist gar nicht wackeln. Ich weiß aber aus eigener Erfahrung, dass es sehr schwer ist- insbesondere auf schiefem Untergrund-die Füße der WM vernünftig auszurichten. Evtl. hilft es ja schon, die Maschine nur ein Stück über die Kante der Arbeitsplatte zu ziehen und eine erste Messung mit der Wasserwaage vorzunehmen. Du wirst aber - wie Ricc ja schon bemerkte- nicht darum herumkommen, den Kühlschrank neben der Maschine rausszuziehen und aus der Lücke heraus zu arbeiten. Viel Erfolg Dir!

 

Glaube nicht, dass es ausreichend ist wenn nur der Kühlschrank raus ist.
Wie wir wissen ist eine Waschmaschine sehr schwer, da geht meist das abdrehen leichter wie das auf...

Und, sorry wenn ich dir widerspreche Sascha, unsere Miele hat auch wie sie nagelneu war leicht gewackelt trotz 100%igen ausrichten.
Das aber wie ich es schon sagte nur bei einer bestimmten Drehzahl (unterer Drehzahlbereich) das liegt einfach an der Masse die in Schwung gebracht wird und die Wäsche in der Trommel noch nicht gleich verteilt ist.

 

Ein geringes Wackeln ist normal. Unsere Waschmaschine bewegt sich allerdings maximal 3-5mm (wenn überhaupt, sehen kann man das kaum).

Verkeilen ist der Tod jedes Schrankes, denn die machen auf Dauer keine Bewegungen mit. Die Maschine braucht zu allen Seiten etwas Luft. Auf dem Bild ist überall ein Spalt zu sehen, ich würde meinen, dass das reicht.

Ist sie hinten, zur Wand hin, frei?

 

Ob sie nun 100% in waage sein muss? Die Trommel wird meist nur auf einer Seite gelagert und da spielt es (glaube) keine große Rolle in welche Richtung die Achse zeigt. Würden die Räder eines Autos schlagen, wenn es auf der Seite liegt?
Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Maschine nicht kippelt. Alle Füße müssen mit dem gleichen Druck aufliegen. Zum groben Ausrichten kannst Du an der WM wackeln. Dann lass sie schleudern und fass die einzelnen Füße an. Dort, wo Du das Vibrieren deutlich spürst, muss der Fuß weiter raus. Dieses geht durch das Vibrieren meist recht leicht. Ansonsten haben eigentlich alle Füße einen Sechskant und Du kannst einen Maulschlüssel benutzen.

 

Zitat von Ricc220773
Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Maschine nicht kippelt. Alle Füße müssen mit dem gleichen Druck aufliegen. ...
Ja ich denke auch, das ist das "A" und "O".

 

Je länger ich es mir anhöre und darüber überlege werd ich das Gefühl nicht los das evtl die Maschine an sich aus solchen Lärm macht somit irgend etwas technisches nicht passt oder aber Transportsicherung vielleicht nicht völlig raus ist.

Natürlich nur waage Vermutungen und hoffentlich nicht stimmig...

So long
Espyce

 

Hallo Leute,
Goldrichtige Tipps hier mal wieder. An der Maschine gerüttelt => sie Kippelt leicht!

Die Füsse konnte ich so leider nicht vernünftig einstellen. Minimalplatz und ein mitgelieferter Maulschlüssel der verbiegt. Hat nun auch überhaut keinen Griff mehr....

Was für eine Qualität, was für eine Frickel-Arbeit (blind, da 1cm übern Boden)

Aber:
Mal provisorisch mit einem gefaltetem Papier gelöst => wackeln ist nun weg!
(bis auf einen kleine Phase, dann werde ich mal an einen noch stabileren Stand arbeiten! MW an sich schwankt noch ein wenig, aber das halte ich durchaus für normal. Das rappelige vibrieren ist nun weg). Werde wie mal bei Gelegenheit rausziehen und Beine noch mal justieren.

 

Hi,
gut das Du dahinter gekommen bist wo das Problem liegt.
Das Papier ist Dir aber keine Lösung für lage...

Solltest nicht Faulheit vorschieben wenn ich das so sagen darf, mach das so schnell wie möglich vernünftig.
Und nen Gabelschlüssel wirst Du doch haben, wenn nicht dann kauf dir einen...
wird sicher billiger sein als Lager für die Maschine.

So long
viel Spaß beim Lärmfreien waschen
Espyce

 

Recht hast Du. Dann werde ich mal einen vernünftigen Gabelschlüsses besorgebn und mal vorsichtige das Lamitat wieder entfernen + WM vorziehen um mir das mal genau anzuschauen.....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht