Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Unser neuer Garten

09.05.2014, 09:17
Geändert von HMBoehm (09.05.2014 um 09:30 Uhr)
In diesem Projekt stelle ich euch den Umbau unseres Gartens zu einer Spiellandschaft für unsere Kinder, sowie einem Teil Ziergarten vor.

Wie heißt es so schön: Work in Progress :-)

Ich werde es laufend aktualisieren.

Man muss dazu sagen, dass unser Garten relativ langgezogen und schmal ist. An der vorderen Front haben wir lediglich 1m Breite, die nach hinten hin auf knapp 10m anwächst.

Die erste Idee war das angehängte Bild (ist nicht Massstabsgetreu!). Doch nichts ist so beständig wie die Veränderung, gerade optisch...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Garten.jpg
Hits:	0
Größe:	88,0 KB
ID:	26261  
 
Garten, Umbau Garten, Umbau
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
43 Antworten
Alte Hecke entfernen

als erstes stand an, die alte Efeuhecke auf rund 25 m Länge zu entfernen. Also ran an die Hecke mit Gartenschere, elektrischer Schere, Pickel, Spaten und allem drum und dran.

Zudem hilfreich dabei war eine Gartenfräse, um die Wurzeln des Efeu nach dem entfernen der Stümpfe noch zu häckseln, damit keine neuen Triebe wachsen.


Nach rund einem Jahr kann man durchaus sagen, dass dies sehr hilfreich war, neue Triebe sind nicht gewachsen

 

Geändert von HMBoehm (09.05.2014 um 15:48 Uhr)
Pflaster legen für den Gartenschuppen

Nach erfolgreichem einebnen haben wir dann den ersten Teil des Geräteschuppens in Angriff genommen. Pflaster verlegt, Einschlaghülsen gesetzt und den Baum umgangen.

(Auf eine Beschreibung, wie man pflastert, verzichte ich mal bewußt. Da gibt es ja genügend Anleitungen)

So sah es danach aus (die Steine um den Baum wurden erst mal nur provisorisch gelegt umd eine Vorstellung zu bekommen):
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Garten 1.jpg
Hits:	0
Größe:	169,3 KB
ID:	26263  

 

Geändert von HMBoehm (09.05.2014 um 15:47 Uhr)
Randstein setzen und Weg fertig machen

Nun ist der Weg um den Baum fertig und die ersten Randsteine sind gesetzt. (Auch hier wieder keine Anleitung zum Pflastern, wie bereits oben erwähnt).
Als Zierkies haben wir Lavakies verwendet und die Seitenränder damit aufgefüllt. Zusätzliche den Bereich um den Baum (sieht man auf den Bildern noch nicht).

Auf der linken Seite wird dann noch ein Gartentor entstehen, damit man den Garten auch von der Garagenseite begehen kann (bisher ist das nur über die Terasse bzw. den langen Bereich am oberen Ende möglich)
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Garten 2.jpg
Hits:	0
Größe:	120,9 KB
ID:	26264   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Garten 3.jpg
Hits:	0
Größe:	99,9 KB
ID:	26265  

 

Geändert von HMBoehm (09.05.2014 um 15:51 Uhr)
Erde abtragen

Für den nächsten Teil mussten wir Erde abtragen. Auch wenn es nach einem recht geringen Stück aussieht, war die Manpower von 3 Mann nötig und hat einen Tag in Anspruch genommen, da wir keinen Bagger organisiert hatten, sondern der Meinung waren, dass es auch so möglich sein müsste. Schlussendlich war der Haufen dann doch deutlich größer als erwartet. Lehmboden und Steine erschwerten die Arbeit.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Garten 4.jpg
Hits:	0
Größe:	114,6 KB
ID:	26266   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Garten 5.jpg
Hits:	0
Größe:	114,6 KB
ID:	26267  

 

Geändert von HMBoehm (14.05.2014 um 14:31 Uhr)
Wenn der Anfang mal gemacht ist.............
Viel Spaß weiterhin und gutes Gelingen.

 

Mach doch aus deinen Arbeiten Projekte und stelle sie ein. Hier im Forum geht manches unter.

 

Janinez  
mir gefällt besonders gut, wie du den Baum umpflastert hast .
Bin schon gespannt wie es weiter geht, hast aber noch eine mordsabeit vor dir

 

Zitat von habanera51
Mach doch aus deinen Arbeiten Projekte und stelle sie ein. Hier im Forum geht manches unter.
Ich hatte es ursprünglich als Projekt angelegt, wurde dann aber von den Moderatoren darauf hingewiesen, dass mal hier anzulegen und erst wenn es fertig ist als Projekt einzustellen. Das wird dann auch erfolgen.

 

Zitat von Janinez
mir gefällt besonders gut, wie du den Baum umpflastert hast .
Bin schon gespannt wie es weiter geht, hast aber noch eine mordsabeit vor dir
Danke dir. Da kam mir auch die natürlich Gegebenheiten zu pass, da der Baum seine Wurzeln nicht nach meinen Gartenplan gelegt hatte Und entfernen des Baumes kam nicht in Frage, da wir einen natürlichen Schattenspender behalten wollten. Denn auf dem nun abgegrabenen Bereich wird zukünftig ein Sandkasten für unsere Kinder stehen, nachdem der Bereich ebenfalls gepflastert wurde (dann kann man ihn danach auch noch nutzen, wenn die Kinder aus dem Sandkastenalter raus sind)

 

Geändert von HMBoehm (09.05.2014 um 10:11 Uhr)
Woody  
Schön dass du unsere Empfehlungen so rasch umgesetzt hast und es dir zu Herzen genommen hast.

Eigentlich gibt es hier im Forum auch noch eine Unterrubrik Tagebuch, aber du kannst es genauso auch hier lassen. Da du ja immer wieder aktualisierst, wird dein Beitrag auch immer wieder nach vorne geschoben.

Wie schon bei deinem Projektversuch geschrieben, sieht momentan schon sehr vielversprechend aus und wie du ganz richtig schon erkannt hast - ein Garten ist nie fertig und wird immer wieder mal umgestaltet. Vor allem je älter und gebrechlicher man wird, umso mehr Wert legt man dann auf den Punkt Pflegeleichtigkeit.

 

Na ja da hab ich aber hoffentlich noch Zeit, bin erst 36

 

Janinez  
ich finde es auch ganz lobenswert, daß Du unserer Bitte nachgekommen bist. Wenn es fertig ist, dann machst Du daraus ein ganz tolles Projekt - wenn Du Hilfe brauchst, wir sind für Dich da und dann bekommst Du auch für das fertige Projekt viel mehr Punkte und Daumen

 

na denn gutes gestalten,sieht schon mal gut aus,kannst dir in der Pause auch mal ein Bier genehmigen

 

Wiederum Randsteine setzen

Nun habe ich auf der linken Seite wiederum Randsteine gesetzt.
Ich nehme bewußt nur die 50cm Steine, weil ich die persönlich schöner finde. Zudem war noch ein Zaunpfosten, der einbetoniert war, zu entfernen.
Also zuerst Zaunpfosten entfernt (Meißel, Pickel, Spaten), dann Loch wieder verfüllt und verdichtet, anschließend Betonfundament und Randsteine gesetzt. Das ganze dann mit einer Latte zur Verschalung fixiert.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Garten 6.jpg
Hits:	0
Größe:	86,0 KB
ID:	26371  

 

Hallo HMBoehm,
ich finde die Doku hier Klasse und bin sehr knteressiert an solchen Projekten!!
Nur weiter so. Sieht schon mal super aus und gibt mit Sicherheit ein super Projekt!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht