Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Uneo Maxx oder worx

02.01.2013, 23:18
Hallo, bin neu hier. Komme auch eigentlich aus dem Handwerk, sitze aber mittlerweile mehr am Schreibtisch !!

Suche eine Akkubohrmaschine für Zuhause. Bin gerade ein kleines Haus am renovieren und verwende hierbei auch alles teure Maschinen. Jetzt werde ich einiges an Lampen, Deko usw aufhängen müssen, und will hierzu einen Akku Schlagbohrmaschine verwenden, wie die Uneo Maxx. Jetzt zeigte mir der Verkäufer aber auch die Worx H3 WX 382. Wer kann mir mehr dazu sagen und vielleicht ein paar Tipps zur Uneo Maxx geben ????
 
Akkubohrmaschine, Schlagbohrmaschine Akkubohrmaschine, Schlagbohrmaschine
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
39 Antworten
Ich habe den Maxx und bin begeistert. Selbst meine gegossenen Betonwände sind kein Problem. Genial finde ich das Schnellwechselfutter. Darum nehme ich ihn sogar lieber zum Schrauben als den PSR.
Wenn Du Dir noch weitere Akkuwerkzeuge zulegen möchtest, bringt das Power4all-System natürlich noch den Vorteil des austauschbaren Akkus mit.
Meine Empfehlung dazu ist die Stichsäge.

 

Hallo Tottia,
zuvor hatte ich den Uneo der ersten Generation...welcher mich aber leider etwas enttäuscht hat.
Anfang war er Leistungsstark und beeindruckte mich...doch irgendwann roch es verschmort und ich musste ihn einschicken....ein neuer Akku wurde eingebaut.
Seitdem hat er absolut nicht mehr die gewohnte Leistung.

Als ich mir dann den H3 von Worx zulegte war ich mehr als begeistert.
Eine meiner Meinung nach irrsinnige Kraft für ein 12V Akkugerät.
Mit einem Schnellladegerät und einem zweiten Akku kann man ununterbrochen ermüdungsfrei Arbeiten.
Was mir ebenso am H3 gefällt, ist die Benutzung handelsüblicher SDS-Bohrer...wobei man beim Uneo auf die extra dafür entworfenen Bohrer angewiesen ist.

Der Härtefall meiner H3 war ein Loch für eine Kabeldurchführung in eine 30cm dicke Betonwand mit 12er Bohrer..Ich dachte anfangs, das klappt nicht...aber der Bohrer ging durch.

Auf der Baustelle werde ich mit dem H3 gerne von anderen Handwerkern belächelt...(so ein Spielzeug)...aber wenn ich damit loslege hat der ein oder andere schön ziemlich b.l.ö.d. aus der Wäsche geguckt.

Meine Empfehlung für Dich?
Sag ich nicht öffentlich...aber Du darfst raten...

 

Ich habe beide nicht.
Ich würde die Daten der Geräte vergleichen und meine Favoriten heraussuchen.

Dass der Worx 3 Stunden zum Laden benötigt würde mich stören, dass der Uneo Maxx ein eigenes SDS-Quick-System benötigt würde mich auch stören.
Der Wechselakku im Kombination mit anderen, passenden Geräten, wäre eine Kaufentscheidung.
Bohren und Schrauben werden beide gleich gut. Aber wie liegen sie in der Hand?

Bin mal gespannt, was die anderen noch schreiben.

 

Zitat von kindergetuemmel
...Dass der Worx 3 Stunden zum Laden benötigt würde mich stören,...
ich hab das Schnellladegerät...also auch da kein Problem...

 

Hallo. Ich stand auch vor gleiche Entscheidung wie du. Und mir hat auch hornbach-verkäufer Worx gezeigt. Hm. Dann habe ich Uneo Maxx und Worx getestet. ..... Jetzt steht bei mir Uneo und macht mich glücklich.
Pro für Uneo: - 18V Akku, welches für andere 18V Bosch Geräte passt.
- Stärkerer Akku
- Schnelleres Laden
- Kippt nicht beim halten nach vorne um. Gewicht ist gut verteilt.
- man kann Uneo vertikal stellen.
also. Ich bin mit Uneo sehr zufrieden. Ich hatte mir auf dem Balkon vor 3 Monaten Sichtschutz angebracht. Dabei musste ich viel ins Beton bohren. also Uneo hat das alles mit einer Akkuladung geschaft. Es waren 85 Löcher 8mm je ca. in 4cm Tiefe. Und Akku war noch ca. 1/3 voll. Ich rate dir. Probiere beide Geräte selbst. Dann kannst du es sehr gut Unterschied sehen.
Gruß.

 

Stimmt, das SDS-Quick-System ist erstmal eigen, aber ein Satz Bohrer und gut ist. Praktisch ist dafür, dass man auch normale bits (die längeren) einfach sicher einsetzen kann.

Tottia79 hier noch ein paar Testberichte zum Uneo Maxx.

 

Zitat von Ricc
Stimmt, das SDS-Quick-System ist erstmal eigen, aber ein Satz Bohrer und gut ist. Praktisch ist dafür, dass man auch normale bits (die längeren) einfach sicher einsetzen kann.
Stimmt auch wieder. Mehr als einen satz Bohrer braucht man eigentlich nicht. Und die Sache mit den Bits ist wieder ein riesieger Vorteil, weil man keine Adapter braucht, die das Gerät länger machen.

 

Dadurch, dass neben den proprietären SDS-Quick-Bohrern (die eine ordentliche Qualität haben) auch 6-Kant-Bohrer passen, hat man eine große Auswahl an Holz- und HSS-Bohrern, die sich in der Uneo einsetzen lassen.

Allerdings wird das 12mm-Loch durch die 30er Mauer mangels Bohrerunterstützung (edit: bei der Maxx) nicht klappen.

Dafür ist wiederum der Akku bei der Uneo Maxx stärker und im Power-for-All-System flexibel einsetzbar.

Wer sagt schon, dass das Leben leicht ist ;-)

 

Geändert von agreisle (03.01.2013 um 00:23 Uhr)
Zitat von kindergetuemmel
Stimmt auch wieder. Mehr als einen satz Bohrer braucht man eigentlich nicht. Und die Sache mit den Bits ist wieder ein riesieger Vorteil, weil man keine Adapter braucht, die das Gerät länger machen.
der SDS-Bit-Adapter für den H3 ist im eingesteckten Zustand gerade mal 2cm aus dem SDS-Futter...und ist im Lieferumfang dabei.

 

Zitat von agreisle
...Allerdings wird das 12mm-Loch durch die 30er Mauer mangels Bohrerunterstützung nicht klappen...
hat es aber...und hat mich selbst erstaunt.
Vielleicht bin ich gerade deswegen so von dieser Maschine angetan, weil sie es geschafft hat.

Nachtrag nachdem Ricc mich darauf hingewiesen hat:
sorry...hab wohl grad was durcheinander gebracht...irren ist männlich...

Danke Ricc

 

Geändert von RedScorpion68 (03.01.2013 um 00:19 Uhr)
agreisle bezieht sich dabei auf den Maxx. Für den gibt es solch große Bohrer nicht.

 

Zitat von Ricc
agreisle bezieht sich dabei auf den Maxx. Für den gibt es solch große Bohrer nicht.
Yepp. Danke.

 

Nun ja,

Es gibt ja auch noch andere Geräte mit SDS Plus, 18V Li und Adapter für normale Bohrer und Bit´s.
Sogar von Bosch, dafür aber in Blau.

http://www.ebay.de/dsc/i.html?LH_Tit...rhammer&_rdc=1

 

Ja, die Entscheidung ist echt nicht einfach. Ich werde Sie wohl heute mal testen müssen. Mit der Aufnahme der Bohrer bzw dem SDS+ System von Bosch könnte ich mich anfreunden, bei den Dingen wo ich die Uneo brauche, werde ich nicht unzählige Bohrer benötigen. Der Preis der Uneo maxx ist etwas höher, wobei ich hier glaube, das der Service von Bosch weit aus besser ist als der von Worx. Arbeite selber in der Solarbranche und da bekomme ich einiges von der Bosch Ideologie mit, wobei die Solarsparte weniger mit der Werkzeugsparte grün zu tun hat. Wer hat den noch Erfahrung mit einer dieser beiden Maschinen gemacht ??

Bietet sich vielleicht auch der PSB 18 oder PSR 18 an ???

 

Geändert von Tottia79 (03.01.2013 um 07:52 Uhr)
Zu Blau muss ich gleich den "Zahn" ziehen, denn auch wenn die Geräte hervorragend sind (habe selber den GBH 18V-EC und den GBH 18V-LI Prof.) so sind sie doch Spezialisten = reine Bohrhämmer.

Als Konkurrent zum Uneo Maxx gibt es in Blau den GBH 18V-LI Compact.

Dieser wurde als direkter Wunsch vom Forum eingeführt (zumindest der letzte Anstoss).

Er ist zwar Leistungsmäßig extrem gut, aber zu den hier beschriebenen Geräten eigentlich weniger eine Alternative, weil.....

- teuer
- reiner Bohrhammer (SDS-Plus) leider kein Wechselfutter (sonst hätt ich ihn schon)
- Akkussystem mit Grünen-/Garten-Akkus nicht kompatibel (auch leider)
- Ausbau Akkuschiene daher nur bei Blau möglich


Zurück zu den beiden genannten. Sollte ein Ausbau der Akkuschiene nicht vorgesehen sein (meist kommt aber dann doch der Wunsch) ist der Uneo mit seinem SDS Quick im Hintertreffen (m.M.), da er auf bestimmte Bohrer und Bohrergrößen beschränkt ist.
Diese langen zwar meist für den Hausgebrauch, aber man kann nur hoffen, dass sich dieses SDS-System durchsetzt.
Bosch hatte schon mehrere SDS Systeme, die wieder vom Markt verschwunden sind, weil sie nicht so stark nachgefragt wurden (SDS-TOP, SDS bei GEB/PEB Schleifer).

Aber auch der Worx ist mir nicht ganz grün, denn das Schnellspannfutter ist auch nur ein Aufsteckfutter (das gibt es auch von Bosch...aber nicht für SDS Quick, aber für Sechskant...ob das passt???)
Also hat der Worx auch kein Wechselfutter, sondern das Bohrfutter für Rundschaftbohrer wird nur aufgesteckt mit all seinen Nachteilen

- Deutlich länger
- bei Weitem nicht so exakt

KLICK

Allerdings fällt mir auf die Schnelle auch kein 18V- Akku - Bohrhammer mit Wechselfutter ein, der im leistbaren Bereich liegen würde.
Sogesehen hat der Worx leichte Vorteile und wäre für mich das geringere Übel.
Wobei man die genannten Vorteile vom Uneo nicht übersehen darf.

Das 12mm in eine 30er Betonwand mit dem Worx gehen, mag beeindruckend sein, aber ich traue mich zu Wetten, das dies eine Kabelgebundene Maschine in mind. der Hälfte der Zeit schafft.
Auch ist dies eine Tortur für dieses Gerät, da das Schlagwerk dafür sicherlich nicht ausgelegt ist.

Zum PSB /PSR 18

PSR = Akkubohrschrauber (wie der Name schon sagt, Schrauben und Bohren ohne Schlag)
PSB = Akkuschlagbohrschrauber (Schrauben, Bohren mit und ohne Schlag)

Hier muss man aber sehr stark differenzieren.
Eine Schlagbohrmaschine (Ratschenschlagwerk) hat mit einem Bohrhammer (Hammerwerk) vom Schlagwerk her nichts zu tun und ist Prinzipbedingt für ganz andere Einsatzzwecke gedacht.

Spätestens bei Beton weiß man warum es Bohrhämmer gibt.

Also der PSR ist auf keinen Fall für Bohrungen in jedwedes Mauerwerk geeignet = geht nicht (o.K. vielleicht noch in Gasbeton)
Der PSB ist nur für max Ziegelwerk(nicht hartgebrannt) geeignet.

Der Unterschied Bohrhammer / Schlagbohrmaschine ist HIER nochmal gut erklärt.

 

Geändert von Hermen (03.01.2013 um 08:37 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht