Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Uneo ist leider tot

30.03.2013, 19:44
Hallo hab hier im Forum verfolgt das es Einigen so ergangen ist wie mir.Bei meiner knapp 4- 5 Jahre alte Uneo sieht es nach einem Schaden am Motor aus (Schleifkohlen ) Vieleich 40-50 Löcher in eine Ziegelwand und ein paar Spax auf 5 Jahre verteilt scheinen mir nicht all zu viel und das sollte sie aushalten.Gibt es vieleicht eine Stellungsnahme oder Rückruf von Bosch der mir Hoffnung auf Umtausch oder anderes macht? Im Internet sind es echt viele mit dem selben Schadeun und hier im Forum auch.
Nichts desto trotz hab ich mir eine Uneo Maxx gekauft und hoffe das sie vieleicht etwas länger hält,als Werkzeug ist sie unübertroffen.

Danke

Gruß Tom
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
27 Antworten
Janinez  
Leider ist jetzt niemand erreichbar, aber ich denke nächste Woche wird sich bei Dir jemand von der Technik melden. Trotz Allem Frohe Ostern

 

Hallo Akkutom,

was meinst du mit Schaden im Zusammenhang mit den Kohlebürsten?

Ich frage deswegen, weil diese eigentlich ein Verschleißteil sind und abgenutzte Kohlebürsten erstmal kein Schaden sind.

Jetzt würde man ja einfach sagen, für ein paar Cent wechseln....leider ist das heutzutage nicht mehr so einfach.

Leider ist das Heutzutage nicht mehr möglich und es muss ein neuer Motor rein (30,05 € neto).
Das ist aber bei vielen Geräten (gerade im Akkubereich) so, weil die Geräte auch immer kompakter und kürzer werden sollen.

 

Hallo,danke für die schnelle Rückmeldung.Ich denke es sind die Kohlen,wenn ich den Bohrer betätige funkt und qualmt es auch der Motor Öffnung. Wie gesagt hatte sie vieleicht im Ganze 100 mal im Einsatz und das in ca 5 Jahren.

Gruß

 

von Qualität und Vertrauen auf gutes Werkzeug.

Hallo!
habe das selbe Problem und finde es einfach lächerlich das dies passiert.
Die Qualität der elektrischen Komponenten ist auf ein zu niedriges Niveau gesunken.
Die Mechanik könnte (also die speziellen Lager fürs Schlagbohren) aus Nordbayern kommen, da sollte nichts passieren.
Bei vielen Geräten löste sich auch ein Kontakt vom Li-Io-Akku ab.
Mir selbst sind 3 Stück bekannt, meiner war auch dabei.
Das kommt davon wenn man im billigen Ausland produzieren läßt.
Werde mir jetzt den Esatzmotor besorgen, solange tuts halt der Billigschrauber vom Grabbeltisch (für den 20 Euro auch noch noch zu viel waren).

Habe noch einen alten PBM 7,2VE da. Der ist schon von der Leiter auf Asphalt geknallt, das Gehäuse ist angeknackst, warscheinlich schon der 3. Akku drin (selbst umgebaut auf Ni-Mh), der hat schon verdammt viel erlebt, ausser einen Motorschaden... Auf dem Bohrfutterkranz steht "West Germany" Auf dem Gehäuse "Switzerland" ...und er dreht sich doch! Wenn der Akku nicht auseinander gebrochen wäre....

 

Das Problem hatte ich mit meinem leider auch.
Während der Garantie den UNEO zum Händler gebracht.
Bosch rief mich an und wollte ca. 69,-- Euro für den Akkutausch in Rechnung stellen.
Nach einigen Diskussionen am Telefon sagte man mir dann, das der Akku aus Kulanz gewechselt wird, ohne Kosten.
Der Fehler wurde jedoch nicht behoben, der Akku lädt nicht mehr richtig und die Maschine stinkt weiterhin beim benutzen verschmort.
Das war das erste und eigentlich auch das letzte mal, wo Bosch mich enttäuschte.
Trotzdem bin ich Bosch treu geblieben.
Verärgert über den teueren UNEO, der nach wenig Betriebszeit diese Macken hat bin ich trotzdem.
Nun liegt das Teil unbenutzt in der Werkstatt.

 

Hatte das gleiche Problem !! Auch kein Feedback bekommen was dort Def. war .....

 

Zitat von RedScorpion68
...Der Fehler wurde jedoch nicht behoben, der Akku lädt nicht mehr richtig und die Maschine stinkt weiterhin beim benutzen verschmort.
...
Hallo RedScorpion68,

der Fehler kann auch am Ladegerät liegen. Wurde das mit eingesendet?
Grundsätzlich müssen alle Geräte, welche aus dem Servicezentrum kommen, auch tadellos funktionieren. Wenn nicht, müssen sie einfach noch einmal eingesendet werden.

Gruß Robert

 

Hallo Robert,
den UNEO wurde damals komplett im Koffer mit Zubehör an BOSCH geschickt.
Nochmaliges einsenden wird nun leider nicht mehr möglich sein, weil die Garantie bereits abgelaufen ist.
Wegen dem ganzen Ärger mit dem Akkutausch (bezahlen oder nicht) hab ich echt die Nase voll gehabt und den UNEO danach nur noch in der Werkstatt als unbenutztes Werkzeug, was ich als solches ja eigentlich auch nicht mehr nutzen kann.

Gruss,
Frank.

 

Zitat von Akkutom
Hallo,danke für die schnelle Rückmeldung.Ich denke es sind die Kohlen,wenn ich den Bohrer betätige funkt und qualmt es auch der Motor Öffnung. Wie gesagt hatte sie vieleicht im Ganze 100 mal im Einsatz und das in ca 5 Jahren.

Gruß
Als Ferndiagnose sag ich auch, dass die Kohlen durch Gebrauch abgenutzt sind.
Beim Uneo muss der Motor getauscht werden. Bestellnummer: 2609 003 042 mit UVP von 40,52 inkl. Versand und MwSt.

Gruß Robert.

 

Meiner ist auch dieses Wochenende abgeraucht. Funkt und Qualmt im gehäuse und stinkt.

Ist ein Motortausch selber machbar oder führt das zur Zerstörung des Rest?

 

mh..40€ ist schon habig,bei den baumärkten ist zu zeit preisnachlässe auf einzelne atikel bis zu 30% da lohnt der tausch nicht.noch dazu ist ein öffnen nicht so leicht ohne beschreibung oder plan,sonst hat man mehr schaden als vorher.
dachte halt nur da sie eigentlich wie neu ist mit den paar löchern.hoffentlich hab ich mit da Maxx mehr glück.

Danke für die antworten,schade das noch niemand von Bosch sich hier eingebracht hat,zumindest eine kleine stellungsnahme hätte ich schon erwartet.

gruß tom

 

Zitat von Akkutom
...
,schade das noch niemand von Bosch sich hier eingebracht hat,zumindest eine kleine stellungsnahme hätte ich schon erwartet.
...

... Robert hat Dir doch geantwortet und er ist von Bosch ...

 

Zitat von Linus1962
Robert hat Dir doch geantwortet und er ist von Bosch
Wenn man's nicht weiß, weiß man's nicht

Ich wurde diesbzgl. auch erst "aufgeklärt".

 

Zitat von tobiw83
...Ist ein Motortausch selber machbar oder führt das zur Zerstörung des Rest?
Das hängt vom handwerklichen Geschick und den technischen Kenntnissen des Ausführenden ab.
Wenn beides gegeben ist, ist ein problemloser Austausch des Motors möglich.

Gruß Robert

 

Lösungen und Ursachen für die zwei häufigsten Fehlerursachen bei der "normalen" Uneo.

1. Rauchender Motor: Die Motoren sind i.d.R nicht defekt und auch die Kohlen noch nicht runter. Vielmehr handelt es sich hier um einen Fast-Kurzschluß aufgrund von Kohlenstaub und sonstigem Dreck. Dieser sammelt sich, bzw wird in die Ritzen des Schleifrings am Übergang der Pole mit der Zeit reingearbeitet. Für Laien: das runde Ding, hinten am Motor wo die Kohlen drauf Schleifen um den Strom in den inneren Teil (Läufer) des Motors zu bringen.
Abhilfe: Motor ausbauen, mit einem Dentalreiniger (Dieses fiese spitze gebogene Teil das der Zahnarzt benutzt) die 2 Ritzen ausputzen. Motor wieder rein. Zusammenbauen fertig.

Meine läuft wieder einwandfrei und die hat schon einiges hinter sich.

2. Schaltet plötzlich aus, Läd nicht mehr: Ich habe bereits bei 2 Uneos dieses Problem gehabt. Die Ursache war in beiden Fällen ein abgelöster Kontakt am Akku. Die Akkus befinden sich im Griff. Also Maschine aufschrauben, alle Kontakte prüfen, ruhig ein wenig dran ziehen - man sieht es nicht wirklich gleich. der Kontakt ist mit Hilfe von Lötfett oder Geduld wieder anlötbar. Da ist i.d.R beim "Anpunkten" - sorry - gepfuscht worden. (warscheinlich beim Zulieferer...?)

Hat 2x zum erfolg geführt, beide Maschienen sind noch im Einsatz.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht