Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

UNEO 14,4 V lädt zu kurz und geht in Dauerlicht 'Grün' dreht aber nicht

06.09.2012, 21:45
Die Überschrift gibt es eigentlich zusammengefasst schon wieder. Meine UNEO habe ich bisher eher selten gebraucht und ist >2 Jahre in meinem Besitz. Jetzt bräuchte ich sie wieder mal und prompt funktioniert sie nicht mehr. Wenn ich das Ladegerät anschließe blinkt die grüne Leuchte ungefähr 10 Min. lang und geht in Dauerlicht über. Dies zeigt normalerweise Vollladungszustand an. Drücke ich den Einschalter dann geschieht garnichts. Ziehe ich das Akkuladekabel heraus und stecke es wieder rein geht das o.g. Spiel wieder von vorne los.... ca. 10 Min. Blinklicht mit folgendem Dauerlicht ...KEINE Reaktion bei Betätigung des Einschalters. Dummerweise habe ich keine Rechnung mehr von dem Gerät ...welche ich jedoch für die Einsendung zu Bosch benötigte...muss also selbst Hand anlegen und versuche dabei so effektiv wie möglich vorzugehen...d.h. Ersatzteilmäßig mich vom kostengünstigsten Ersatzteil zum teuersten hoch zu arbeiten... Hat jemand eine Idee was ich jetzt machen kann ??
 
Ladevorgang, UNEO 14.4 V Ladevorgang, UNEO 14.4 V
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Susanne  
Hallo aboe77,

wenn das Gerät, wie Du selbst sagst, älter ist als 2 Jahre, dann erübrigt sich ja zumindest die Frage nach der Garantie. Insofern ist ein fehlender Kaufbeleg zumindest an der Stelle kein Problem mehr.
Sofern Du über den Kauf noch EC- oder Kreditkartenbelege vorliegen hast, könnte Dir Dein Händler übrigens auch einen Kaufersatzbeleg ausstellen.

Du kannst jederzeit den Reparaturservice nutzen. Den direkten Zugang findest Du hier:
http://www.bosch-do-it.com/de/de/ser...urservice.html

Solltest Du wegen des fehlenden Beleges Zweifel haben oder Dich erst einmal persönlich rückversichern wollen, dann findest Du auf der Seite auch den diirekten telefonischen Kontakt zum Reparaturservice.

Viele Grüße
Susanne

 

Deine Beschreibung klingt für mich verdächtig nach Lithium-Ionen-Akkus am Ende ihrer Lebensdauer -- die gleichen Symptome (kurze "Ladezeit", dann als voll angezeigt, dann keine oder sehr kurze Betriebszeit) konnte ich schon bei einigen Geräten mit Lithium-Ionen-Akkus beobachten. Immer war der Akku hinüber.

Ist der Fehler spontan aufgetreten, oder hast Du schon eine Weile eine nachlassende Akkukapazität beobachten können?

Wenn Du Dir das zutraust und zumindest ein Multimeter hast, könntest Du die Spannung an den Akkus während des Ladevorgangs und hinterher aufzeichnen, um die Diagnose zu überprüfen.

Ein neues Akkupack kostet Dich €52 (steht zumindest hier). Ob sich das beim Uneo lohnt, musst Du dann selbst entscheiden. Ansonsten könntest Du mal schauen, ob es sich bei den verbauten Zellen um Standardzellen handelt, und Dir selbst ein neues Akkupack konfektionieren.

Wie bei allen Elektrothemen gilt auch hier: Mach nur, was Du verstanden hast und Dir wirklich zutraust... Die Spannungen sind zwar ungefährlich, aber Li-Ion-Akkus können sich anders unangehehm bemerkbar machen...

 

Ein DANKE an 'Susanne' und an 'MJGraf'....
#MJGraf: 2 Fragen
1) Das mit dem Multimeter macht Sinn da das Akkupack tatsächlich den 'Worst-Case' ...preistechnisch darstellt (weil kaum benutzt) ist ja fast das teuerste Ersatzteil am UNEO. Was für Werte während und nach dem Ladegang würdest du im i.O.-Fall erwarten ?
2) ...ein 'neues Akkupack konfektionieren'.... was für Alternativen gibt es denn ?

Grüße Andreas

 

zu 1 - Schau mal hier, vor allem den Abschnitt "Lade- und Entlade-Funktion" -- wenn Du zwei Multimeter hast, wäre es sinnvoll, Strom und Spannung gleichzeitig aufzunehmen. Um die Meßpunkte festzulegen, vor allem für den Strom, müsste man wohl den Schaltplan aufnehmen, wenn man den Uneo offen vor sich liegen hat.

zu 2 - Ich verstehe die Frage nicht... Wenn's die Akkus sind, hast Du grundsätzlich drei Möglichkeiten:

1. Du kaufst neue Akkupacks von Bosch ("Batterie-Set 2 609 003 050"). Kostenpunkt €52 + Mehrwertsteuer. Dafür kriegst Du aber nicht nur die Akkuzellen selbst, es hat auch schon jemand je zwei Zellen verbunden und Lötfahnen dranmontiert, auf die Du die Kabelschuhe im Uneo schieben kannst. So deute ich zumindest die Explosionszeichnung.

2. Du schmeisst den Uneo weg (oder schaust, was ein Uneo mit defekten Akkus noch so bei eBay bringt).

3. Du schaust, ob es sich bei den verwendeten Zellen um ein Standardmodell handelt. Die besorgst Du Dir als Einzelteile (mit Lötfahnen!) und verbindest sie so, dass sie elektrisch und mechanisch in den Uneo passen. Das nennt man "konfektionieren". Scheint hier nicht ganz trivial zu sein, und deutlich unter 40 Euro wirst Du in dem Fall auch nicht davonkommen...

 

Geändert von MJGraf (07.09.2012 um 09:30 Uhr)
#MJGraf
Danke nochmals für die Tips !
Der Link zum E-Kompendium ist sehr interessant...auch für andere E-Themen.
Ich favorisiere die original Akkupacks von Bosch. Bevor ich das Uneo wegschmeisse würde ich es eher als Ersatzteilspender verwenden...laut Ersatzteilliste gibt es immernoch nur 2 Varianten 1x EU und eine andere. Es kann gut sein das ich mich für ein halbwegs günstiges Neugerät entscheide immerhin war das Gerät extrem praktisch.
An dieser Stelle sei nochmals auf das o.g. E-Kompendium verwiesen. Dort wird deutlich erklärt wie empfindlich Lithium-Ionen-Akkus tatsächlich bei falscher Behandlung sein können. Sollte man sich unbedingt mal ansehen. Allerdings könnte man sich ggf. das etwas umständlichere Umtauschen sparen wenn man sich gleich für das Uneo Maxx entscheiden würde. Hinweis: Ich bin kein Bosch-Mitarbeiter !!

 

Nimm es einfach hin, dass der Akku seinen Geist aufgegeben hat und du dir eine neuen kaufen musst. Ich musste mir hier schon alles Mögliche zum Thema Verjüngen anhören und es hat nichts geholfen. ( Die wollen verkaufen )

 

Ich habe für mich die Entscheidung getroffen Akku Geräte nur soviel wie nötig und auch nur dann wenn mit auswechselbarem Akku.

 

Hallo aboe77,

ich hatte genau das gleiche Problem und die Akkus waren hinüber, bzw. denke ich die Lötfahne abgebrochen. Bin mir da nicht zu 100% sicher, hatte die Uneo zu Bosch eingeschickt, aber dann wegen des hohen Preises auf den Akkuwechsel verzichtet.

Die Akkus habe ich mir dann über einen anderen Weg besorgt, stehe jetzt aber vor dem Problem dass ich die Uneo mit neuen Akkus nicht mehr zusammen gebaut bekomme. :-/

Nur der Vollständigkeit halber hier der Link zum anderen Thread:
http://www.1-2-do.com/forum/showthre...403#post340403

Also, überlege dir vorher gut was dir das Gerät wert ist...

 

Zitat von Susanne
Hallo aboe77,

wenn das Gerät, wie Du selbst sagst, älter ist als 2 Jahre, dann erübrigt sich ja zumindest die Frage nach der Garantie. Insofern ist ein fehlender Kaufbeleg zumindest an der Stelle kein Problem mehr.
Sofern Du über den Kauf noch EC- oder Kreditkartenbelege vorliegen hast, könnte Dir Dein Händler übrigens auch einen Kaufersatzbeleg ausstellen.

Du kannst jederzeit den Reparaturservice nutzen. Den direkten Zugang findest Du hier:
http://www.bosch-do-it.com/de/de/ser...urservice.html

Solltest Du wegen des fehlenden Beleges Zweifel haben oder Dich erst einmal persönlich rückversichern wollen, dann findest Du auf der Seite auch den diirekten telefonischen Kontakt zum Reparaturservice.

Viele Grüße
Susanne
Kulanter gehts wohl kaum, mir wurde auch schon mal so geholfen beim Uneo Maxx.
Mit Li Akkus habe ich bisher nie Probleme gebabt, egal welcher Hersteller.
Unoe wegschmeißen geht gar nicht.
Gruß vom Daniel

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht