Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Unbekannte Staude

13.06.2013, 14:33
wer kann mir helfen ?
kennt jemand diese Staude,
die mehrjährigsein soll - Habe leider keinerlei Hintergrundinformation???
Danke!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Staude.JPG
Hits:	0
Größe:	107,6 KB
ID:	20082  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
Hmpf ... ich weiß nicht, wie sie heißt, aber kann es sein, dass sich an den Blütenständen dann später schwarze "Beeren" bilden? Ich meine mich dumpf entsinnen zu können, dass meine Oma sowas auch im Garten (oder zumindest in der Nähe) hatte

 

Cool, ick gloob, ick hab se gefunden ....
Asiatische Kermesbeere schwuppdiwupp - so es sie denn ist, ist sie sogar ein Heilkraut

und soll wohl gegen Nacktschnecken helfen ... (könnt ich gut gebrauchen *grummel*

 

So eine Pflanze haben wir auch, uns ist noch nicht klar, ob Unkraut oder Zierpflanze. Wir warten halt mal ab wie sie weiter wächst oder ob jemand hier den "Durchblick" hat.

 

Asiatische Kermesbeere schwuppdiwupp...
Na das ist ja mal eine gute Nachricht - du hast ihr das Leben gerettet!!!

da deine immer so todernsten Kommentare mir gefallen und nun dieses hier !

Danke @sabolein - du hast ab nun noch einen Fan mehr!

(Frage: bist du irgend wie um sieben Ecken mit Hildegunst von Mythenmetz verwand?
sollte mich nicht wundern ;-) )

 

Geändert von Luleby (13.06.2013 um 16:17 Uhr)

Macht mich doch nicht immer so verlegen.

Aber dankeschön

Hildegunst ist mir in meiner Verwandschaft nicht bekannt ...

 

Woody  
Respekt Sabolein, ich kannte diese Pflanze dem Namen nach nicht.

 

Zitat von Woodworkerin
Respekt Sabolein, ich kannte diese Pflanze dem Namen nach nicht.
Ich auch nicht, aber google Ich hab nur sofort das Oma-Flashback gehabt und gedacht: Dich kenn ich!

 

Ähm,

die Ähnlichkeit ist zwar frapierend, aber ich glaube, es ist nicht die ergooglete Pflanze sabolein.

Sie steht bei mir im Garten, ich weiß leider nicht wie sie heißt und wird bei uns als kleine Pflanze häufig auf den Friedhof gesetzt. Dort habe ich sie auch vor etlichen Jahren auf dem Kompost gefunden und ja, sie ist mehrjährig, absolut Winterhart und wird ganz dezent von Jahr zu Jahr schöner und größer. Was mir zuviel ist schneide ich im Frühjahr bei.

Es regnet gerade wie Sau, ich stelle aber zum Vergleich noch ein Bild ein!

 

Dann mach mal bitte - ich lass mich gerne vom Gegenteil überzeugen - ich habs ja nicht so doll mit den Pflanzennamen :P

ich bin nur über die Bildersuche gegangen und hab dann nochmal die gefundenen Bilder mit dem da oben verglichen - könnte passen... muss aber nicht zwangsläufig

 

Geändert von sabolein (13.06.2013 um 19:21 Uhr)
sowas hab ich mbei mir auch schon gesehen hmm

 

Woody  
Ich hätte halt auf irgendein Hartriegelgewächs getippt, aber ich lass mich gern belehren.....mich irritieren die Blüten, bleiben die so oder gehen die noch auf?

 

so, da ich die BIO- Tonnen herausstellen mußte habe ich trotz Regen im Halbdunkel mal ein Bild gemacht.
Leider kann man die Blütenstände momentan nur noch verwelkt erkennen.
Fakt ist, die Pflanze blüht über mehrere Monate, Früchte hatte ich allerdings nach mehreren Jahren noch nicht.
Die Blütenstände sehen genau so aus, wie auf dem Eingangsbild!

Den botanischen Namen habe ich mal gekannt, der ist aber meinem Spatzenhirn momentan leider entwischen!(Das tut dem Strauch aber als weißem Dauerblüher von März bis Juni keinen Abbruch)
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SAM_0878.jpg
Hits:	0
Größe:	173,2 KB
ID:	20085  

 

Übrigens,

der Strauch ist immer- Grün, vielleicht trägt das zur Aufklärung bei?

 

Woody  
Also dein Strauch sieht aus wie ein Viburnum davidii (kleiner Duftschneeball) und hat ganz andere Blätter als der oben gefragte.

Bin mir sicher, dass der gefragte Strauch nicht immergrün ist.

 

Zitat von Woodworkerin
Also dein Strauch sieht aus wie ein Viburnum davidii (kleiner Duftschneeball) und hat ganz andere Blätter als der oben gefragte.

Bin mir sicher, dass der gefragte Strauch nicht immergrün ist.
Ich bestehe ja auch nicht darauf.

Mein Strauch ist allerdings rund um die Jahreszeiten grün, ... Gott sei Dank ...

... und sieht dem oben gefragten doch frapierend ähnlich ...

ist auch egal, ob er es ist, oder nicht. (Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage)

... und wenn beide Pflanzengattungen noch lange gedeihen, ... um so besser ... !

(Hauptsache, man kann sich an einer Pflanze noch erfreuen)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht