Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Umfrage: Findet Ihr die Auswahl an Bosch-Zubehör im Baumarkt ist ausreichend?

30.04.2012, 08:34
Funny08  
Moin Ihr Lieben. Mal eine kleine Umfrage ( von mir - nicht von der Meinungsforschung ) zum Thema Bestückung der Baumärkte mit Bosch-Zubehör - wie Sägeblätter,Schleifpapier,Bohrer usw.

Der Grund - immer wenn ich in meinem Stammbaumarkt einkaufe fällt mir auf, dass es dort zwar meterlange Regale mit Bosch-Maschinen gibt, die Auswahl an Originalzubehör hingegen ist sehr dürftig. Da gibt es z.B. den UNEO MAXX - aber Einsätze dafür gibt es nur wenige.

Wie sieht das bei Euch in Eurem Lieblingsbaumark aus - findet Ihr dort genug Original-Zubehör oder ist das Angebot dünn gesät ?
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
111 Antworten
Funny08  
Ich für meinen Teil finde es ist viel zu wenig Markenqualität beim Zubehör zu bekommen -meist nur über Bestellung - und ordentlich Wartezeit -- leider.

 

rogsch  
Da gebe ich dir recht.
Damals, als ich den Dremel Trio bekam, suchte ich auch noch nach Ergänzungen.
Bis heute gibt es nichts für den Trio.
Auch bei den Standard Bosch Werkzeugen viel zu wenig Auswahl. Forstner-/Kunstbohrer von Bosch bekomme ich da überhaupt nicht, nur Wolfcraft.
Deshalb kaufe ich mir dann bestimmte Dinge dann auch im Internet.

Da gibt es so einiges... Der Biberbaumarkt hat evtl. mehr Bosch-Geräte, aber auch am Zubehör fehlt so einiges. Die Preise da sind allerdings viel viel zu hoch.

 

Ich finde es tatsächlich auch eher dürftig ! Als ich für meine/n Uneo die Erstausstattung gesucht habe, war so gut wie nix zu finden.

Letzendlich habe ich dann beim großen Internethändler zunächst 'ne X-line-Box bestellt.

Leider hat der örtliche Fachhändler, bei dem ich sonst mein Werkzeug und alle Materialien gekauft habe (übrigens oft erheblich günstiger als im Baumarkt) mangels Nachfolger dicht machen müssen. Dort hätte ich mit Sicherheit alles bekommen.

 

Im Obi gibts ja fast garkeine Bosch Zubehörteile. Die haben ja nur Zubehör von ihrer Eigenmarke.

 

Also ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber unser Baumaxx hat fast nur Bosch-Zubehör, bei den Anderen Baumärkten (Bauhaus, Obi und Hornbach) gibts auch in Österreich kaum Original. Bestellt hab ich im Baumarkt bisher noch nichts, kann daher nicht sagen wie lange es dauert bist es eintrifft. Besonders tragisch ist bei uns die Auswahl an Fräsern. Baumaxx hat vielleicht 5 Standard-Fräser von Bosch und dann ist schon Schluß im Schacht.

 

Mein Stammbaumarkt OBI hat auch nur sehr wenig original Bosch Zubehör im Bestand.
Ärgerlich ist es, wenn man nicht gelistetes Material bestellt und dann noch 5€ Versand dafür bezahlen soll. Dagegen gibt es Baumärkte wie toom, die meterlange Regalwände mit allem erdenklichen Zubehör von Bosch anbieten, nur leider nicht in meiner Nähe ;-(

 

Man kann wohl nicht erwarten, dass Baumärkte jede Menge Zubehör in den Regalen lagern, weil jeder Regalmeter Geld kostet. Das ist wohl aus meiner Sicht auch nicht das wirkliche Problem.
Das Problem ist, dass man selbst mit Herstellerbestellnummer die Teile nicht bekommt, weil es keine interne Artikelnummer gibt, weil der Artikel nicht gelistetet ist usw. Ob das nun Wahrheit und interne Hemmnisse sind oder nur Ausreden, kann ich nicht beurteilen.
Bei Scheppach bekomme ich Zubehör binnen 48 Stunden, sogar per Spedition. Beim Baumarkt kriege ich nur Schulterzucken.

 

Ekaat  
Zubehör? Wolfcraft. Oder Eigenmarke. Selbst bei Zubehör für spezielle Maschinen ist die Luft sehr dünn (Aufspannbock für Bandschleifer: Fehlanzeige.)
Ich frage mich schon, seit ich hier im Forum bin, wieso der Markt eigentlich meist auf Billigprodukte setzt. Die Mitglieder hier repräsentieren sicher nur einen kleinen Teil der Heimwerker in diesem unserem Lande. Setzt die Mehrzahl auf Billig? Kann ich mir nicht vorstellen. Wieso reagiert der Markt nicht? Man suche z. B. nach Heller-Steinbohrern und man wird es lange tun müssen. Kosten ja auch das Doppelt- bis Dreifache des Ramschwaren-Preises. Halten aber auch mindestens zehn Mal so lange.

 

Zum PEX Test letztes Jahr ist mir aufgefallen, das Zubehör recht unterschiedlich in den Märkten verfügbar ist. Toom hat recht viel Schleifpapier, aber bei 240er Korn für Holz ist schluss. Weisses Papier für Lack nicht vorhanden. Beim Bauhaus nur die Hausmarke an Schleifpapier. Aber immerhin gab es einen Absaugadapter der passte. Toom und Hellweg....nada. Schleifteller und die Teile zum polieren sind nicht überall erhältlich. So zieht sich der Faden durch alle Segmente, Kreissägeblatt musste ich im I-Net bestellen. Bei den Geräten ist es aber auch nicht immer gut. PSR mit einem Akku, OK. Mit 2 oder ohne? Nada. PMF 180 E, nur die Version mit wenig zubehör. Uneo Maxx nicht vorhanden..

 

Da ich in Gelsenkirchen wohne habe ich gute Karten. Der TOOM hat wie oben schon erwähnt richtig viel Bosch Zubehör! Hagebau fast nur Wolfcraft. Hornbach hat zwar sehr viele Bosch - Maschinen (zu sehr guten Preisen) aber Zubehör von anderen Anbietern. Ich mache immer viele Fotos von Preisen in den Märkten... So prägt sich bei der Auswertung zu Hause dann vieles ein... Holzzuschnitt & Bosch Zubehör (Fräser, Bohrer, Sägeblätter) ab zum Toom. Werkzeuge kaufen Hornbach. Langnüsse, Plexiglas Hagebau, Standardartikel mit 25 % Rabatt (am Aktionstag) Praktiker...

 

Maschinen find ich in meinen Baumärkten ja hier und da noch,aber beim Zubehör wie zb.Stichsägeblätter oder Bits habe alle den gleichen billigplunder.Da muss ich endweder in den Fachhandel,der hat nur Bosch blau oder Internet.

 

wir haben in Husum drei Baumärkte
(hagebau, Max Bahr und Plaza)
An Maschinen sind sie ja ganz gut ausgestattet,
aber was das Zubehör angeht,
lassen sie doch alle gleichermaßen zu wünschen übrig

da greife ich dann meist auf das Internet zurück

 

Ehrlich gesagt habe ich mir hierzu noch nie weiter Gedanken gemacht, wenn vom Gerätehersteller nichts passendes da ist nehme ich ein passendes Produkt von Mitbewerbern bzw. Zubehörlieferanten ODER aber ich bestelle eh direkt im Internet

 

sonouno  
kleine Kuriosität... bei uns in Augsburg gibts mehr Baumärkte als im Grossraum München... man solls nich glauben !!
(wir haben ja auch die bessere Fußballmannschaft !! )

somit gibts immer irgendwo das passende Zubehör zu kaufen.

 

Funny08  
Zitat von Ekaat
Zubehör? Wolfcraft. Oder Eigenmarke. Selbst bei Zubehör für spezielle Maschinen ist die Luft sehr dünn (Aufspannbock für Bandschleifer: Fehlanzeige.)
Ich frage mich schon, seit ich hier im Forum bin, wieso der Markt eigentlich meist auf Billigprodukte setzt. Die Mitglieder hier repräsentieren sicher nur einen kleinen Teil der Heimwerker in diesem unserem Lande. Setzt die Mehrzahl auf Billig? Kann ich mir nicht vorstellen. Wieso reagiert der Markt nicht? Man suche z. B. nach Heller-Steinbohrern und man wird es lange tun müssen. Kosten ja auch das Doppelt- bis Dreifache des Ramschwaren-Preises. Halten aber auch mindestens zehn Mal so lange.
Ekki das frag ich mich andauernd - die Tage von "Geiz ..Geil" sind doch vorbei - Qualität hat wieder mehr Zuspruch gewonnen - wieso setzen dann Baumärkte immernoch auf Billigschrott oder auf Anbieter die mehr Geld in die Eyetracking-Analysen ihrer Verkaufsaufbauten als in Qualität stecken?

 

Umfrageergebnis anzeigen

Ist die Auswahl an original Bosch-Zubehör in Eurem Baumarkt ausreichend ? (65 Teilnehmer)

Ergebnisse

  • Völlig ausreichend. 18,46% (12 Stimmen)
  • Viel zu wenig. 72,31% (47 Stimmen)
  • Da habe ich noch nie darauf geachtet. 9,23% (6 Stimmen)
  • Mir ist egal von wem das Zubehör ist. 4,62% (3 Stimmen)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht