Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Um-, Selbstbauten und Reparaturen

25.12.2012, 22:38
Als erstes:
Ich möchte an alle Leser appelieren, dass viele Umbauten sehr gefährlich sind.
So zum Beispiel Handkreissägen mit umgedrehten HM-Sägeblatt zum Blech "schneiden".

Wenn einem bei solchen Versuchen was passiert gibt es keinen Anspruch auf Versicherungsschutz.
Garantie- und Gewährleistung sind sowieso Pfutsch...

Also: FINGER WEG!!!!!!!

Ich hoffe Bosch löscht das Thema nicht.


Ich habe mich in letzter Zeit ein bisschen mit den Heim/Handwerkern aus Übersee beschäftigt.
Die haben teilweise sehr komische Werkzeuge.
So nun zum Thema.

Ich habe einen Super Drill gesehen, witzige Idee.
Da begannen meine grauen Zellen zu rattern, sie erinnerten sich an die genialen und sehr praxisnahen Umbauten des Herrn higw65.
So zum Beispiel die GOF 18 V-Li oder die GUF 18 V-Li. Ähnlich gut ist der Umbau der GKG 24V zur GKG 18 V-LI.

Kennt jemand ähnlich Umbauten?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
Also ich bin bis jetzt noch nie auf die Idee gekommen, irgend ein Werkzeug umzubauen.
Mit irgend einem Werkzeug kommt man immer weiter und wenn es ein Handwerkzeug ist, was dann natürlich etwas anstrengender ist.

 

Moment, Higw ist eine enorme Ergänzung im Blauen Bosch Forum, genauso wie unser zweiter Forumsinschenör und Moderator Berti (z.B. Umbau vom GWI 10,8V).
Beide sind in etwa das was Mc Giver war, nur bauen sie halt Bosch Blau um.



Aber auch sehr viele andere bringen sich bei uns regelmäßig mit innovativen Ideen ein und bereichern das Forum ungemein (so wie auch hier).



Die Umbauten sind von beiden nicht nur äußerst genial, sondern vor allem sind sie für Bosch zum Nachdenken gedacht.

Das BOB Forum hat schon sehr viele Innovative Ideen hervorgebracht (z.B. die L-Boxx Wettbewerbe), wo Ideen teilweise auch mal direkt von Bosch umgesetzt werden.

Viele bereits vergessene Zubehörartikel (die bei Bosch auf Halde gelegen sind) haben dank diesem Forum ihren zweiten Frühling erlebt.

Und vor allem....viele Produktverbesserungen gehen auf das Konto vom BOB Forum.

z.B.
- Verbesserungen der Einlagen in den L-Boxxen
- Konturenstecker am GOP 300 SCE und GEX 125-150 AVE
.....

Gerade das Jahr 2013 wird mit seinen Neuerungen bei den Akkugeräten sowie bei den L-Boxxen beweisen wie intensiv auf die Wünsche im BOB-Forum eingegangen wird.

Deswegen sind solche Machbarkeits-Beweise wie sie Higw vorlegt extrem wichtig für Bosch Blau.

Im übrigen warnen unsere Forumsbastler auch immer vor solchen Veränderungen oder Umbauten.

Ich hoffe ich hab nicht zu viel werbung für das BOB-Forum gemacht


Ach ja, nur der Volständigkeit halber, bei Higw hast du die Anpassung vom
Winkel-Bohrhammer-Vorsatz an den GBH 18V-LI vergessen.

 

Geändert von Hermen (26.12.2012 um 10:21 Uhr)
Also die Umbauten von higw sind absolut okay, die sind weder gefährlich, noch sonst was, da muss ich Hermen beipflichten. Ich gehör selber zu den Bastlern, und ich hatte auch noch nie Probleme. Man sollte jedoch nur Sachen umbauen, wenn man weiss was man tut. Ich baue mitlerweile auch Sachen selber um und reparier die Geräte selber (und zwar alle). Ich hab mich vor einigen Jahren mal mit einem Händler der selber reparieren darf zusammengesetzt, und er hat mir alles was ich noch nicht wusste erklärt. Wir haben damals eine GST 100 CE komplett zerlegt und wieder zusammengemacht, seither versteh ich eigentlich ziemlich viel von Gerätereparaturen.

Oftmal kommt halt nur selber reparieren in Frage, da sich der Service nicht mehr lohnt. Z.B. hab ich für 5 Fr zwei alte GBH 24 VRE rsteiger (Modell 2001). Der eine mit Motorschaden, der andere mit Getriebschaden. So, jetzt hab ich mir halt selber aus den biden eine komplett funktionstüchtigen Hammer gebaut. Getriebe vom einen, Anker vom anderen, Schalter vom einen, Akkuaufnahme vom Anderern, usw. Ich hab das Gerät dann hhalt ca 5x zusammen und wieder auseinader gebaut, bis alles funktioniert hat, da z.B. der Schalter einen Unsichtbaren Fehler hatte, die Akkuaufnahme vom einen kaputt war, man es aberr nicht gesehen hat, usw.

Was ich sagen will: Wer sich mit solchen Sachen auskennt, der kann auch selber reparieren, bzw, rumbasteln, aber nur wer Erfahrung hat. Allerdings istr die nicht so schwer zu bekommen, ein Elektrowerkzeug ist kein Compueter mit 1000 verschieden Kabeln usw.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht