Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Überdachung Balkon/Terasse aus Plexiglas XT

05.02.2010, 14:57
Geändert von Albino (07.02.2010 um 21:11 Uhr)
Hi zusammen,

ich suche als Projekt für dieses Frühjahr ein umsetzbare Idee für eine Terassen/Balkonüberdachung mit Plexiglas XT als Überdachung (Giebelvariante).
Grundgestell entweder auf Holzbasis, was bei den nachfolgenden Dimensionen bestimmt recht "stark" ausfällt - also auch optisch evtl. zu wuchtig rüberkommt oder eine Metallkonstruktion als Grundlage.
Sollte den gängigen Schneelasten natürlich stand halten !

Dimensionen:
Breite 6m
Länge 4,5m
Niedrigste Höhe bei den Längsträgern 2m - damit man(n) darunter ohne Kopfeinziehen durchlaufen kann.
Giebelhöhe ca. 3,18m -> ergibt Dachneigung 15 -16 Grad

=> Überdachte Plexiglasfläche von ca 25 qm.

möglichst nur 4 Eckstützen wg. Optik

Freu mich auf umgesetzte Vorschläge zur Orientierung !

(Ergänzung am 07.02.2010) Info von Herstellerseite !

Acrylglasplatten / Acrylglasscheiben (Polymethylmethacrylat bzw. PMMA) weisen allgemein eine hohe optische Brillianz auf und vergilben und verspröden auch nach langjährigem Außeneinsatz und starker Bewitterung nicht. Sie zeichnen sich durch eine hervorragende UV-Beständigkeit aus und sind unter Berücksichtigung des Mindestbiegeradius kalt zu biegen, thermisch verformbar und um ein Vielfaches bruchfester als Glas. Aufgrund seiner geringeren Dichte von ca. 1,19 kg/dm³ wiegt Acrylglas nur ca. die Hälfte wie Silikatglas, was das Handling vereinfacht.
Man unterscheidet zwischen extrudiertem (xt) und gegossenem (gs) Acrylglas. Extrudierte Massivplatten werden mit einem Extruder hergestellt bzw. aus einer Extrusionsdüse herausgepresst. Gegossene Acrylgläser werden im Gussverfahren zwischen Glasplatten gefertigt und weisen deshalb eine unübertroffene optische Brillianz, sowie eine höhere Steifigkeit als extrudierte Platten auf. Acrylglas gs wird daher vornehmlich in Einsatzgebieten mit erhöhten Ansprüchen verwendet. Bei der formgebenden thermischen Weiterverarbeitung ist AC gs dem AC xt vorzuziehen.
Plexiglas® bzw. Altuglas®bzw. Perspex®sind die geschützten Markenbezeichnungen für das Acrylglas der Hersteller Evonic-Röhm bzw. Lucite bzw. Arkema.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Überdachung_Plexiglas.jpg
Hits:	73
Größe:	19,6 KB
ID:	406  
 
Acrylplatte, Plexiglas, terrassen überdachung Acrylplatte, Plexiglas, terrassen überdachung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Eine Metallkonstruktion ist natürlich filigraner. Die senkrechten Ständer brauchen nicht so stark ausfallen. Das ganze gut versteifen dann sollte es halten.

 

Also bei einer Spannweite von 6m dürfte auch eine Metallkonstruktion nicht unbedingt filigran ausfallen. Der Natürlichkeit zuliebe wäre ich für Holz, auch wenn (logischer Weise) dann wuchtiger ausfällt. Dann würde ich lieber mehr Stützen setzen. Diese lassen sich auch als Y aufstellen. Das würde die Längstbalken mehr stützen und man könnte bei der Anzahl der Stützen Kompromisse eingehen.

 

Ich würd auch eine Holzkonstruktion vorschlagen. ich würd auch nicht unbedingt Plexiglas nehmen da es schnell verwitter und es hält auch nicht so lange, würd eher zu Sicherheitsglas vorschlagen weil Preislich tut sich da gar nicht so viel wenn man gutes Plexiglasplatten nimmt ist man schon fast bei dem Preis von Sicherheitsglas und bei Sicherheitsglas kann man wenigstens mal drüber laufen zum sauber machen.

 

Hier noch einige weitere Überlegungen - wenn die Überdachung vor allem als Sonnenschutz dienen soll oder zumindest der Sonne ausgesetzt ist, dass muss bei einer Glas-/Plexiglas-Variante unbedingt noch der Sonnenschutz einbezogen werden. Wir sind vor einigen Jahren sehr naiv an eine Terrassenüberdachung herangegangen und haben jetzt eine Terrasse (Westseite), die im Sommer ab 14-15.00 Uhr praktisch nicht nutzbar ist, weil unter der Überdachung Temperaturen herrschen, die einen Saunagang ersetzen. Und auch bei weniger Sonne ist die Luft stickig und unerträglich. Also wenn Dach dann mit reichlich Höhe und Durchlüftung und mit Sonnenschutz. Es sei denn ihr habt das ganze nach Norden, dann sind meine Überlegungenfür die "Katz". Gruß Petra

 

Zitat von Ricc220773
Also bei einer Spannweite von 6m dürfte auch eine Metallkonstruktion nicht unbedingt filigran ausfallen. Der Natürlichkeit zuliebe wäre ich für Holz, auch wenn (logischer Weise) dann wuchtiger ausfällt. Dann würde ich lieber mehr Stützen setzen. Diese lassen sich auch als Y aufstellen. Das würde die Längstbalken mehr stützen und man könnte bei der Anzahl der Stützen Kompromisse eingehen.

Hi, aber wenn die Berechnung stimmt, reicht die Dimension bei Metall (Stahl) von 40 x 40 mm.
Widerspricht jemand ?

 

Zitat von Holzwurm8686
Ich würd auch eine Holzkonstruktion vorschlagen. ich würd auch nicht unbedingt Plexiglas nehmen da es schnell verwitter und es hält auch nicht so lange, würd eher zu Sicherheitsglas vorschlagen weil Preislich tut sich da gar nicht so viel wenn man gutes Plexiglasplatten nimmt ist man schon fast bei dem Preis von Sicherheitsglas und bei Sicherheitsglas kann man wenigstens mal drüber laufen zum sauber machen.
Hi, klar als Holzwurm, würde ich mich in Holz auch wohler fühlen als in Metall
Aber das heutige Plexiglas XT bekommt vom Hersteller 30 Jahre Garantie !

 

Zitat von Petra
Hier noch einige weitere Überlegungen - wenn die Überdachung vor allem als Sonnenschutz dienen soll oder zumindest der Sonne ausgesetzt ist, dass muss bei einer Glas-/Plexiglas-Variante unbedingt noch der Sonnenschutz einbezogen werden. Wir sind vor einigen Jahren sehr naiv an eine Terrassenüberdachung herangegangen und haben jetzt eine Terrasse (Westseite), die im Sommer ab 14-15.00 Uhr praktisch nicht nutzbar ist, weil unter der Überdachung Temperaturen herrschen, die einen Saunagang ersetzen. Und auch bei weniger Sonne ist die Luft stickig und unerträglich. Also wenn Dach dann mit reichlich Höhe und Durchlüftung und mit Sonnenschutz. Es sei denn ihr habt das ganze nach Norden, dann sind meine Überlegungenfür die "Katz". Gruß Petra
Stimmt, Sonnenschutz ist auch vorgesehen, hatte ich nicht erwähnt, da für die eigentliche Entscheidung Holz oder Metall zweitrangig ist.
Was ich nicht nachvollziehen kann, wieso sollen unter der Überdachung Saunatemperaturen herschen, dei Überdachung ist unterhalb des Giebels nach vier Seiten offen, da staut sich doch nichts, selbst die Giebelseite ist nach vorne offen.
Also bitte eine genauere Erklärung, was bedenke ich nicht ?

 

Also ich kann nur aus erfahrung sprechen ich hab Plexiglas gesehen was gerade mal 6 jahre drauf war wo die Dichtungen schon alle total marode waren wegen der Sonne und die Platten total grün. Ist ja schön wenn man so lange Garantie drauf hat aber was bringt es wenn man in den 30 Jahren 3 mal die Platten oder Dichtungen wechseln muss. Ich arbeite oft mit sowas in meinem Job und ich kann da nur aus Erfahrung sprechen.

 

Um noch mal auf den Kommentar von Petra zu kommen. Man soll nicht meinen was sich unter Plexiglas oder Glas für eine Hitze sammelt..... z.B. wenn man die Wellplexiglasplatten (klar) nimmt und die Latten nicht obendrauf weiß streicht kann es passieren das die Latten anfangen zu brennen weil die Platten wie einer Lupe funktionieren. Wenn du wirklich Plexiglas machen willst kann ich dir nur Doppelstegplatten empfehlen die sind schön stapiel biegen sich nicht durch und es gibt sie getönt das schützt vor Sonne. Ich plan auch eine Terassenüberdachung werd meine Terasse in 2 Teilen, ein Teil werd ich überdachen mit Ziegeln und den anderen Teil werd ich ein Spalier bauen wo ich wilden Wein (ohne Weintrauben wegen Wespen) daran wachsen lassen will das mam da ein bisschen im Halbschatten sitzten kann weil wir haben den ganzen Tag Sonne auf der Seite.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PolycarbonatStegplatten.jpg
Hits:	19
Größe:	19,7 KB
ID:	424  

 

Zitat von Holzwurm8686
...
.
Hi holzwurm8686,

also ich wollte hier eigentlich keine fremden links einbringen, aber anscheinend kennt hier jeder nur das Billig-Plexiglas, wahrscheinlich aus Fernost oder anderen dunklen Kanälen, ich möchte Qualität verwenden, z.B. von

http://www.plexiglas.de/product/plexiglas/de/Pages/default.aspx

Ich will in einer lauen Sommernacht die Sterne sehen können und nicht so einen getrübten Blick durch milchige Stegplatten

Und wir leben hier in Mitteleuropa und nicht in Afrika, so heiß wird es bei uns nicht, es gibt auch Wind ! Wo lebt ihr ?

Aber danke, deshalb gibt es Foren, um sich auszutauschen !
Kann ja auch sein, dass ich hier noch Informationsbedarf brauche - dann her damit ...

Gruss
Albino

 

Ich habe Beruflich jahrelang Stahlbau gemacht heutzutage sind z.b. die Stützen sehr viel dünner wie es früher gemacht wurde. Klar bei den Waagerechten Trägern muss man sie entsprechend stark auslegen oder zwischendurch abstützen dann kann man sie wieder dünner halten. Filigraner wie Holz kommt es aber allemal.
Was nun schöner ist das muss jeder für sich selber entscheiden.

 

Am besten du machst deine eigenen erfahrungen damit.... learnig by doing. Ich kenn den Hersteller Plexiglas und ich weiß halt was die Platten mit der Zeit machen. Wir haben die füher auch oft verarbeiten und jetzt tauschen wir sie gegen Sicherheitsglas aus. aber mal aufs eigentliche Thema zu kommen wollen du die Überdachung selber bauen oder macht das eine Zimmerei?

 

Zitat von Holzwurm8686
Am besten du machst deine eigenen erfahrungen damit.... learnig by doing. Ich kenn den Hersteller Plexiglas und ich weiß halt was die Platten mit der Zeit machen. Wir haben die füher auch oft verarbeiten und jetzt tauschen wir sie gegen Sicherheitsglas aus. aber mal aufs eigentliche Thema zu kommen wollen du die Überdachung selber bauen oder macht das eine Zimmerei?
upps, haben wir uns gerade überschnitten - Du sagst die oben genannten Hersteller liefern so schlechte Produkte ???

 

Was heißt schlecht..... schlecht sind die Platten nicht aber es es nicht für die Ewigkeit du musst dir mal vorstellen was die Platten auch für Temperaturen durch machen müssen da kommen schon mal 60 grad unterschied zusammen im winter -20 und im sommer +40 und auf dauer leidet der Kunststoff sehr.

 

... nix ist für die Ewigkeit ..., bin gerade am googeln, habe eine Zimmerei gefunden - gell das freut Dich, die stellen Bausätze her inkl. VSG, da lass' ich mir mal ein Angebot machen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht