Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

TV kein Signal ...!!

26.11.2013, 12:22
moin
gibt es eine Verlässliche Methode um festzustellen ob
1. der LNB sich aufgeraucht hat
2.der eingebaute Receeiver im TV hinüber ist
3.woran es noch liegen könnte,das KEIN SIGNAL auf dem Display erscheint ,natürlich auch kein Kanal .
Also vorgestern war die Welt noch in Ordnung (auch in der Nacht ,Rundfunk/Radio über TV gehört)
morgens kein Signal .Da die Kälte ja noch nicht so Extrem ist ,habe ich bis Mittags gewartet ..dachte vllt ist etwas ,,vereisst .aber nix ..Neuinitialisirung gemacht ..NIX .Keine Dienste vorhanden !
Nu hatte ich ja gerade ne KnieOP und kann partou nicht auf die Leiter (immerhin hängt die Schüssel so etwa 6Meter hoch) und Monteure bei uns auf der Kuhbläke sind auch rar !! und TEUER ,wenn ich schon einen holen MUSS dann aber mit Vorkenntnis und DESHALB frage ich Euch mal
Schüssel NEU ..LNB Neu ..TV neu alles erst im Sommer gekauft
Bisher hatte ich auch 100% Signalleistung und Stärke und von 0 auf gestern ????? NIX
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
47 Antworten
- Antenne voller Schnee (muss aber schon viel sein, damit das Signal komplett abbricht)
- Schnee im "sichtbereich" der Antenne (ist bei einer von mir so, schielt knapp am Dachüberstand vorbei, bei einer Schneewehe geht nix mehr)

Also beides momentan noch sehr unwahrscheinlich.


- Allgemein der "Sichtbereich" der Antenne behindert
- Antenne verstellt
- LNB verstellt
- Überspannung



- Kabel geknickt, gebrochen
- Stecker lose
- Steckkontakt abgerutscht
- Oxidation durch Feuchtigkeit (meist aber nur am LNB)

Also komplette Verkabelung prüfen

TV / Receiver verstellt (z.B. falscher Antenneneingang) meist machen die das aber automatisch ---- prüfen.


Wenn du einen Multischalter hast, kanns auch an dem liegen

Keinen Strom mehr (rausgerutscht, Netzteil defekt) wenn er den eine externe Stromversorgung hat.
Multi defekt

Entweder einen Signalprüfer dazwischenschliessen (die Sat-Receiver haben sowas auch meist integriert)
Einen zweiten Receiver quertesten

Bei kurzen Kabelstrecken eventuell eine neue Leitung vom LNB zum ext. Multi und vom Multi zum Receiver (wenn vorhanden, ansonsten direkt LNB-Receiver).

Also tatsächlich am Besten jedes Bauteil für sich und jede Kabelstrecke dazwischen für sich prüfen, wenns nicht ein offensichtlicher Fehler ist.

 

Geändert von Hermen (26.11.2013 um 12:46 Uhr)
Funny08  
Ferndiagnose ist echt Problematisch bei sowas. Könnte eine verstellte Schüssel sein, Oxidiertes Kabel, bei meiner Mutter hatte mal Hagel die LNB-Abdeckung zerschlagen und es sammelte sich Wasser im LNB, Kabelbruch eigentlich alles was Hermen schon geschrieben hat.
Ich würde die Suche beim TV beginnen - richtiger Satellit noch eingestellt ?
Wenn vorhanden mal einen anderen Receiver dazwischen hängen.
Leitungswege kontrollieren..

 

Da Du sicher nichts verstellt hast, wird es wohl auch nicht an den Einstellungen liegen. Erster Versuch wäre bei mir der Sat-Finder oder ein anderer Receiver. Eins von beidem direkt am Wohnzimmer ans Kabel und Du weißt ob bis dahin ein Signal kommt. Wenn nicht muss wohl doch jemand da hoch.

 

Habe mir mal meinen alten Receiver vorsichtshalber aufgehoben, er machte nach einiger Zeit immer Mucken. Aber um zu testen ob ein Antennensignal vorhanden ist reicht er allemal aus. So als kleiner Tipp für die Zukunft.

 

Funny08  
Och Ricc du glaubst garnicht was es alles gibt *g
Manche Geräte machen sich nen Jux daraus plötzlich zu spinnen .
Ich erinnere mich an einen Toshiba der beim Wechsel der Eingänge in einer bestimmten Kombination seine Einstellungen verlor - da musste dann ein Firmwareupdate für Abhilfe sorgen.

Mein LG hatte einen deaktivierten USB Port- angeblich nur für den Service... mit einer bestimmten Tastenkombination kam man ins Servicemenü - konnte den Port freischalten und Musik Fotos und Videos drüber schauen...

 

Hallo,
für weitere hilfreiche Diagnosen:
Was für ein LNB, Twin oder Quad? Dann an den anderen Ausgänge probieren.
Dann wie Ricc schreibt mit einem Satfinder oder separaten Reciever und Fernseher testen.
Die Satfinder sind bedingt durch die Vielzahl der Satelliten am Himmel nicht mehr so überzeugend.
In meinem Fundus lümmelt sogar außer D-Boxen sogar noch ein Analogreciever umher.
Meine Vermutung ist der neumodische Fernseher, der hat ja noch Garantie, also ab zum Service damit.
Gruß vom Daniel

 

Zitat von Hermen
- Antenne voller Schnee (muss aber schon viel sein, damit das Signal komplett abbricht)
- Schnee im "sichtbereich" der Antenne (ist bei einer von mir so, schielt knapp am Dachüberstand vorbei, bei einer Schneewehe geht nix mehr)

Also beides momentan noch sehr unwahrscheinlich.


- Allgemein der "Sichtbereich" der Antenne behindert
- Antenne verstellt
- LNB verstellt
- Überspannung



- Kabel geknickt, gebrochen
- Stecker lose
- Steckkontakt abgerutscht
- Oxidation durch Feuchtigkeit (meist aber nur am LNB)

Also komplette Verkabelung prüfen

TV / Receiver verstellt (z.B. falscher Antenneneingang) meist machen die das aber automatisch ---- prüfen.


Wenn du einen Multischalter hast, kanns auch an dem liegen

Keinen Strom mehr (rausgerutscht, Netzteil defekt) wenn er den eine externe Stromversorgung hat.
Multi defekt

Entweder einen Signalprüfer dazwischenschliessen (die Sat-Receiver haben sowas auch meist integriert)
Einen zweiten Receiver quertesten

Bei kurzen Kabelstrecken eventuell eine neue Leitung vom LNB zum ext. Multi und vom Multi zum Receiver (wenn vorhanden, ansonsten direkt LNB-Receiver).

Also tatsächlich am Besten jedes Bauteil für sich und jede Kabelstrecke dazwischen für sich prüfen, wenns nicht ein offensichtlicher Fehler ist.
Danke Hermen ,,das ist alles was für den ..FACHMANN..!! aber nicht für nen ..KNIEBESCHÄDIGTEN

 

Zitat von Funny08
Och Ricc du glaubst garnicht was es alles gibt *g
Manche Geräte machen sich nen Jux daraus plötzlich zu spinnen .
Ich erinnere mich an einen Toshiba der beim Wechsel der Eingänge in einer bestimmten Kombination seine Einstellungen verlor - da musste dann ein Firmwareupdate für Abhilfe sorgen.

Mein LG hatte einen deaktivierten USB Port- angeblich nur für den Service... mit einer bestimmten Tastenkombination kam man ins Servicemenü - konnte den Port freischalten und Musik Fotos und Videos drüber schauen...
Firmwareupdate !!! da war doch was vor 3 Tagen! obs daran liegt ..mhhhhhhhhhhh??

 

So nu hab ich nen"" DOKTOR""" angerufen ,mal höflich gefragt ..und als Antwort ..haben Sie eine Leiter da?? ich komme in einer Stunde rum
Schaun wa mal ,ob er mir das Fell über die Ohren zieht !!

Danke erstemal für Eure Antworten
Ich berichte ,wenn er wieder weg ist

 

Bei einigen Geräten bedarf es nur eines kurzen Stromausfalles oder Spannungsabfall und schwupps sind die resetet.
So mein Sony Receiver.
Bei heutigen wirklich hochmodernen Geräten (wie z.B. meinen TV) kann man sich im Menü verirren und verhungert schlimmstenfalls (etliche Todesfälle deswegen werden einfach unter den Fernseher......ähh Tisch gekehrt).

Die Einstellungen prüfen ist noch mit dem geringsten Aufwand verbunden.

 

Wer eine Schüssel auf dem Dach, oder anderweitig in die Astra-Richtung aufgebaut
hat, sollte in jedem Falle ein einfaches Messgeräte ( für Sat ) haben.... kann direkt
hinterm Receiver und der Antennenleitung eingeschraubt werden ! Hast Du dann keinen Signalpegel, schickt der Receiver keinen Strom zum LNB, zur Gegenprobe
( meist hat man mehrere Fernseher ) einen Receiver auswechseln, natürlich ohne FS-
Gerät, da ja geprüft werden soll, ob der im guten FS-Gerät integrierte hin ist !
Habe 4 Glotzen, mit eingebauten Receivern, aber solch ein Fehler ist mir nur einmal
kurzzeitig beim starken Gewitter aufgetreten ! ( 80er Schüssel )
Gruss von Hazett

 

Woody  
Zitat von greypuma
So nu hab ich nen"" DOKTOR""" angerufen ,mal höflich gefragt ..und als Antwort ..haben Sie eine Leiter da?? ich komme in einer Stunde rum
Schaun wa mal ,ob er mir das Fell über die Ohren zieht !!

Danke erstemal für Eure Antworten
Ich berichte ,wenn er wieder weg ist
Sucht der Herr Doktor noch immer? 3 Stunden läßt das Schlimmste befürchten.

 

Zitat von Woody
Sucht der Herr Doktor noch immer? 3 Stunden läßt das Schlimmste befürchten.
so..nu war der ""Chef Doktor"" da mit ""Assistenzarzt"" ! 1,5Stunden haben die Beiden gebastelt ,naja Leiter aufstellen und so .
Es kam kein Signal am TV an ..sprich .ran an die Schüssel und LNB prüfen .3 Monate alt und!! Kaputt ..was soll uns das sagen ??.
Egal die Glotze geht wieder ..nu muss ich auf die Rechnung warten und dann werde ich wahrscheinlich zum Pfandleiher traben müssen und den TV beleihen!!
Schaun wa mal .wie s weitergeht !

 

Wann hast du den LNB gekauft. wenn er noch nicht alt ist,würd ich auf Schadenersatz klagen

 

Zitat von Geronimo
Wann hast du den LNB gekauft. wenn er noch nicht alt ist,würd ich auf Schadenersatz klagen
wie willste das denn anstellen ..die geben dir die kohle zurück und das war es dann
das teil war ja gerade erst im sommer gekauft worden !!

 

Geändert von greypuma (26.11.2013 um 19:03 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht