Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Türsprechanlage

21.02.2013, 14:20
Hallo,
derzeit will ich im Keller die seit Jahren provisorisch durchgeführte Leitung von der Gartenpforte ins Haus endlich ordentlicher machen.
Beim Einzug verlegte ich 5 x 2 x 0,5mm² YR Leitung, welche im Heizungskeller mal schlimm zusammen geknotet wurden.
Jetzt kommt meine Frage, habt ihr alle eine Klingel und ev. el. Türöffner, Video und Wechselsprechen?

In das Haus zogen wir 1985 ein, vorher in einem 16 gesch. Punkthochhaus mit Klingel, Summer Wechselsprechen.

In der Siedlung hier war ich so was von erschrocken, teilweise heute noch.
Maximal ein Klingelknopf und wenn du richtig drückst bleibt er hängen oder es passiert gar nichts.
Wenn denn jemand im finstern an die Haustür geht, heje hallo und das in 30 und mehr m Entfernung.
Hat man sich endlich legitimiert, kommt dann schlurfend der jemand und klärt am Gartentor oder es endet im Haus.
Ich finde so etwas grauenhaft, mit Sicherheit ist bei uns nur knapp 1/3 der Häuser mit Wechselsprech und noch weniger mit Video ausgerüstet.
Meisten die neureichen Verschuldeten

Video habe ich mir vor Jahren angeschafft, weil ich vom Frühjahr bis in den Spätherbst, wenn die Bäume belaubt sind keine sicht auf die Pforte habe.

Wie sieht das bei euch aus?
Gruß vom neugierigen Daniel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Funny08  
Also ich hab ne Klingel un nen Türöffner und eine straßenleuchte am Haus, mir reicht das eigentlich

 

bis zum Herbst hatten wir eine schöne Glocke. Da meinte wohl jemand, dass sie sich als Briefbeschwerer oder so auch ganz gut macht, und hat sie mitgenommen.
Vermutlich ein Spaziergänger, der sich verlaufen hat.
Normalerweise klauten die immer nur das Strassenschild bis ich es angenietet habe.
;-)

Irgendwann werde ich mir ein Glockenspiel als Klingel bauen, aber es musste jetzt schnell gehen und da habe ich in das noch nicht renovierte Treppenhaus auf die Schnelle eine ordentliche Klingel geschraubt. Wenn ich das Treppenhaus renoviere, werde ich die Installation noch ein wenig schöner machen und zumindest die Strecke vom Klingeltaster bis zur Klingel unter Putz legen.
Die hört man auch im Garten und in der Werkstatt bei laufenden Maschinen - mehr brauch ich nit.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	aaaa_0002.jpg
Hits:	0
Größe:	36,7 KB
ID:	17338   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	aaaa_0001.JPG
Hits:	0
Größe:	57,4 KB
ID:	17339  

 

Ich bin seit einiger Zeit mit dem Gedanken am Spielen, bei meiner Mietwohung zumindest eine Sprechanlage nachzurüsten.

Draussen ist es durch die Straßenbeleuchtung hell genug.

Ein klassiche Kette hält keinen ab, von daher lieber wissen, wer vor der Tür steht, bevor man aufschließt

 

Geändert von Pfanni (21.02.2013 um 15:44 Uhr)
ich hab zwar eine klingel,aber mein hund ist schneller, ich brauch auch keine überwachungsanlage,spion usw.hab auch noch eins im ärmel meine frau ;0)

 

Heinz, dem Dieb sollen die Finger abfallen.

Wenn ich ehrlich bin, im Garten oder hinten in der Werkstatt höre ich keine Klingel.
Da verlasse ich mich, wie beim Schnurzi, auf den Hund.

Im Grund wollte ich nur wissen, ob euch das auch anpiept, da wie ein Bettnässer am Tor zu warten und kommt heje, oder gar nichts.

Gruß vom Daniel

 

Da ich mir (wegen ETWAS schlechtem Hören ) bereits einen Funk Gong zugelegt habe,
(das Teil läuft mit 2x Baby-Zellen schon 3 Monate ) würde ich das System am
Tor mit Strom (12 Volt z.B. ? ) versorgen.....und den Rest per Funk machen....
hat den Vorteil, Du kannst ohne Kabelsalat mehrere Geräte ansteuern...schauen
und sprechen z.B. wenn Du gerade im Obergeschoss bist, brauchst nicht extra runter
rennen zur Tür- Sprech und Schliessanlage, welche sich auch hier im Erdgeschoss befindet !
Bei Conrad sowas anschauen, gute Auswahl ( im Netz)... und bei Amazon z.B. kaufen...
Gruss von Hazett

 

Ich hab nur eine Klingel an der Haustür. Wer vor dr Tür steht kann Ich vom Wohnzimmerfenster aus sehen.
Außer dem sind Rund ums Haus Lampen mit Bewegungsmelder installiet. In Richtung Garten habe Ich zusätzlich noch einen 500 Watt Halogenscheinwerfer den Ich von Innen u. Aussen schalten kann.
Da Ich auf einem kleinen friedlichen Dorf wohne reicht mir das. Hier achtet noch jeder auf jeden.

 

Beim Hausbau habe ich eine 3-Familien-Klingel (wir, Schwiegereltern, Werkstatt) mit Sprechanlage installiert. Die Cam-Version war mir leider zu teuer und genau die hätte ich heute gerne. Irgendwie muss ich mir da mal was bauen. Die Sprechanlage hingegen ist überflüssig. Wenn ich bis zum Flur laufe, kann ich auch rausgehen. Ich glaube richtig genutzt habe ich sie noch nie. Einzig, wenn wir wissen wer klingeltt (es schon am Fenster gesehen haben) geht ein kurzes "Komm rein" durch und das wars.

 

Wir haben eine Gegensprechanlage, die mit der Telefonanlage verknüpft ist.
So kann man mit dem Telefon nachfragen und auch die Tür öffnen.

Die Gegensprechanlage ist beleuchtet, sodass man auch im Dunkeln gut die Klingel findet und den Namen lesen kann.

Video hatten wir mal. Es war aber zu umständlich immer an den Monitor zu laufen.

 

Zitat von Funny08
Also ich hab ne Klingel un nen Türöffner und eine straßenleuchte am Haus, mir reicht das eigentlich
Bei mir ist es ähnlich. Nur hab ich zusätzlich ein Wechselsprech-Organ und Sicht durchs Fenster ;-)

 

Beim Einzug verlegte ich 5 x 2 x 0,5mm² YR Leitung, welche im Heizungskeller mal schlimm zusammen geknotet wurden.


Was willst du denn da anschließen? Ne Flutlichtanlage? :-)

 

[QUOTE=Heinz vom Haff;306177]bis zum Herbst hatten wir eine schöne Glocke. Da meinte wohl jemand, dass sie sich als Briefbeschwerer oder so auch ganz gut macht, und hat sie mitgenommen.
Vermutlich ein Spaziergänger, der sich verlaufen hat.
Normalerweise klauten die immer nur das Strassenschild bis ich es angenietet habe.
;-)

Irgendwann werde ich mir ein Glockenspiel als Klingel bauen, aber es musste jetzt schnell gehen und da habe ich in das noch nicht renovierte Treppenhaus auf die Schnelle eine ordentliche Klingel geschraubt. Wenn ich das Treppenhaus renoviere, werde ich die Installation noch ein wenig schöner machen und zumindest die Strecke vom Klingeltaster bis zur Klingel unter Putz legen.

In welcher finsteren Gegend wohnst du denn?
Mein Auto z. B. steht seit rd. 4 Jahren offen auf unserem Stellplatz. Da ist noch nie etwas passiert (OK kann natürlich auch am Auto liegen ;-) )

 

Wir haben auch ne Türsprechanlage. Ehrlich gesagt hätte es ne normale klingel auch getan und evtl noch ein Türöffner dazu, der wird hin und wieder wenigstens verwendet. Die Sprechanlage hat seit dem Hausbau 2008 noch keiner verwendet einzig meine Kinder nutzen sie um miteinander zu telefonieren.

 

Habe eine Fernsprechanlage mit Video, die allerdings zur Zeit defekt ist. z Zt. geht nur eine normale Klingel.

 

Hatte mir schon überlegt einen Transponder für die Tür anzuschaffen ^^, dann kann man auch mal nach dem Einkaufen ohne Schlüssel umdrehen in die Wohnung, falls der Strom allerdings mal ausfällt muß noch ein normaler Schlüssel funktonieren.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht