Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Trockenbau-Nische 1 mm zu klein für Nischenregal-Einsatz :(

09.11.2015, 11:24
Hallo liebe Heimwerker,

meine Name ist Tom und ich habe gerade mein neu erworbenes Eigenheim aus den 70ern modernisieren lassen, da ich selbst leider null Ahnung von Handwerk und Heimwerken habe.

Bei den Trockenbauarbeiten wurden in der Küche zwei Nischen in einer Abkastung (also hohl) installiert. Vorgabe waren 40x25 cm, da in die Nischen Regalwürfel (40x25x25) aus dem selben Holz wie die Küchenarbeitsplatte gesteckt werden sollen, die vorne dann 2-3 cm aus der Nische herausgucken.

Der Trockenbauer hatte die Nische extra 1-2 cm breiter und höher gemacht, damit am Ende genügend Spielraum da ist. Nach den ganzen Trockenbau- und Malerarbeiten ist die Nische an einigen Stellen leider trotzdem ca. 1 mm zu schmal. Das heißt, die Nischenregalwürfel vom Küchenhersteller lassen sich nicht in die Nische setzen, es passt einfach nicht, wenn auch sehr knapp.

Habe nun mehrfach versucht, die Nischenränder mit dem Teppichmesser größer zu ritzen, leider gestaltet sich das aber als extrem schwierig. Das Problem ist, dass die Nischen an den Kanten mit Metallschienen verstärkt wurden. Mit welchem Werkzeug kann ich diese um etwa 0,5 mm runterschleifen oder -ritzen?

Die Nischen wegen dem fehlenden Millimeter ganz neu installieren zu lassen wäre keine Option, die gesamte Küche steht inzwischen.

Viele Grüße

Tom
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
19 Antworten
Dog
Kantholz und Hammer oder schleifen......

 

Ich würde nicht die Nische, sondern die Kisten von außen beschleifen bis es passt.

 

Danke für die Antworten.

- Schleifen mit Schleifpapier (180er Körnung) habe ich schon versucht, bringt nicht viel. Oder lässt sich mit einer anderen Körnung auch Metall runterschleifen?

- Die Holzkisten möchte ich eigentlich nicht verunstalten. Wir wissen noch nicht, ob man diese Regale später nicht anderweitig (ohne Nischenverkleidung) verwendet.

 

Dog
Zum Material abtragen würd ich mit was gröberem anfangen, so im Bereich 60er oder 80er Korn und dann 120 und 180 wenns innen so glatt werden muss.Über die Eckschienen kannst auch zuerst mit der Feile drüber gehen.

 

Woody  
Dann bleibt dir wohl nur die Option, die Rigipsplatten abzuschleifen. Ärgerlich.

1mm ist ja nicht viel,geht da wirklich nichts, notfalls mit Gewalt die Würfel hineinklopfen (Kantholz und Hammer wieNublonschon geraten hat).

Wie dick wurde denn da draufgespachtelt, dass trotz vorheriger extra größer dimensionieren es nun nicht passt? Ich vermute eher, dass die Würfel nicht das exakte Maß haben.

 

Ja danke, gute Idee. Ich werds heut abend mal mit einer Nagelfeile probieren.

 

Zitat von Woody
Wie dick wurde denn da draufgespachtelt, dass trotz vorheriger extra größer dimensionieren es nun nicht passt? Ich vermute eher, dass die Würfel nicht das exakte Maß haben.
Doch, die Würfel sind tatsächlich exakt 400x250 mm groß. Warum die Metall-Nischenverkleidung am Ende nun doch nicht ausreichend groß ist verstehe ich auch nicht. Ich weiß noch, dass ohne die Seitenverstärkung damals genügend Platz war.

Wäre es nur zu viel Spachtelmasse, wäre das weniger schlimm, das lässt sich ganz gut runterkratzen. Aber diese blöden Metallschienen...

 

Dog
Mit der Nagelfeile wirste aber nich glücklich werden.

 

Woody  
Ich würd da einen Anfall bekommen und wahrscheinlich die Schienen rausreißen, die Würfel einsetzen und eine Holzleiste (Viertelstab) als Verblender statt der Schienen draufpappen

 

Zitat von Nublon
Mit der Nagelfeile wirste aber nich glücklich werden.
Ja, meine Frau vermutlich auch nicht Werde mir erstmal ein vernünftiges Feilen-Set aus dem Baumarkt zulegen.

 

Dog
Wenn du sonst eh nix mit Handwerk am Hut hast reichts wenn du dich auf ne Flachfeile beschränkst.Vernünftig ist allerdings ein sehr guter Ansatz, mit den Dingern aus der Grabbelkiste an der Kasse wird man nicht glücklich.

 

kjs
oder einer von den 15€ 100mm-Winkelschleifern. Der packt die Metallschiene locker und für so was halten die auch gerade mal lange genug durch........

 

Dog
Warum nich gleich nen Plasmaschneider für 0,5 mm?

 

kjs
ich hab so ein Billigding (im Sonderangebot 10€) und damit kann man wirklich schön leichte Materialschichten in Putz/Stein/Metall abtragen. Mit einer Feile bei einer ganzen Eckleiste steht man ziemlich lang dran und wenn es schön werden soll ist das auch noch nicht einfach. 1mm Metall ist nicht ganz wenig.
Eine brauchbare Feile kostet mindestens genauso viel.

 

Dog
Ich bezweifel stark das man mit nem klapprigen Winkelschleifer genauer arbeiten kann als mit einer altmodischen Feile.
Vorallem stelle ich mir Funkenflug in frisch renovierter Küche nicht sehr prickelnd vor....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht