Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Trittschalldämmung für terHürne Parkett - Taugen Selit-Produkt was?

01.11.2014, 15:18
Hallo zusammen,

ich möchte in den kommenden Wochen mein ter Hürne Parkett verlegen und bin noch auf der Suche nach Trittschalldämmung.

Das Haus ist schon einige Jahrzehnte alt, aus dem Estrich sollte also keine Feucht mehr rauskommen. Ist auch noch eine beheizte Ebene drunter. Jedoch meinte der Hersteller, dass eine Dampfbremse zwar aus technischer Sicht nicht sinnvoll sei, man mit aber Garantietechnisch auf der sicheren Seite.

Jetzt habe ich mich schon ein wenig informiert, aber die Informtionsflut hat mich auch etwas verwirrt.

Deshalb meine Frage: Reicht da Trittschalldämmung aus dem Baumarkt der Firma Selit (mein bisheriger Favourite siehe Link unterhalb) oder sollte man da lieber nicht zu greifen?

http://www.hornbach.de/shop/Selitac-Aqua-Stop-5-mm/8205516/artikel.html

Bzw. nimmt man da lieber etwas von den entsprechenden Parkettherstellern - hat das einen Mehrwert (wenn ich mir die technischen Daten angucke sehe ich keinen, vllt. liegt das aber auch an mir )


Vielen Dank für Eure Hilfe und Meinungen.
 
Parkett, Trittschalldämmung Parkett, Trittschalldämmung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
1 Antworten
Ich habe bei mir eine "Geschäumte Folie" eingebaut:


Wenn Du die Bahnen mit Klebeband verklebst ist das auch gleich eine Dampfsperre.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht