Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Trennwand - Schallschutz - Türe

14.07.2011, 10:37
Geändert von Sagittaria (14.07.2011 um 10:39 Uhr) , Grund: Rechtschreibung
Hallo,
bin ganz neu hier und komme gleich mit dem ersten "Problem".

Wir wohnen im EG eines EFH, oben wohnt meine Schwiegermutter. Wenn man die Haustüre hereinkommt, dann geht es direkt linker Hand die Treppe zur SchwieMa hoch. Geradeaus geht es zu uns in den Flur.

Hier soll eine Trennwand hin, damit uns weder die SchwieMa noch deren Besuch ständig in die Wohnung schaut und auch damit unsere Kinder nicht ständig zur Oma hoch können und unser Hund, den wir gedenken anzuschaffen auch da bleibt, wo er hin gehört. Zum Verständnis, das kleinste Kind ist 13 Monate und die Treppe ist sehr steil.

Die Deckenhöhe beträgt etwa 3,5 Meter, die Öffnung und damit die Breite der geplanten Wand beträgt 150cm. Auf der einen Seite habe ich Mauerwerk (uraltes, in dem keine Nägel rein gehen, keine Ahnung was das ist, muss man also mit Dübel und Schrauben ran) in dem ein Stromkabel läuft und auf der anderen Seite die Treppe (Holz). Dann käme ein 90°-Winkel und da müsste auch nochmal eine Wand hin, da sonst ja kein Abschluss da wäre aufgrund des Treppengeländers (etwa 110cm breit).

Ich habe Euch ein Foto gemacht, vielleicht hilft das etwas zum Verständnis.

Was kann ich da nehmen, Schallschutz wäre gewünscht und eine Türe, die man zuschließen kann soll da auch rein.

Da der Flur eh schon klein ist und so noch kleiner wird, bitte möglichst dünnes Material vorschlagen.

Die einzige Lichtquelle im Flur ist Licht vom OG und Licht durch die Haustüre. Es wäre toll, wenn Ihr da vielleicht auch noch eine Idee hättet - vielleicht ein Oberlicht oder so.

Das Bild zeigt die Sicht aus unserem Esszimm r heraus in den Flur. Vorne, direkt hinter dem Glastisch soll dann von rechts nach links die Wand hin und dann noch eine Wand an die Holzwand, vor der der Glastisch steht.

Ich hoffe das ist alles verständlich.

Vielen Dank schon mal an jeden, der ein paar Gedanken dazu hat!

Denise
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG1638.jpg
Hits:	0
Größe:	56,1 KB
ID:	4914  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Käme so etwas wie in diesem Projekt beschrieben in Frage?

 

Danke, das liest sich gut.

Allerdings habe ich als Decke keinen Beton oder ähnliches, sondern lehmumwickelte Böden und keine Ahnung, so die Balken liegen, wie finde ich das heraus?

Wie kommt Licht durch die Wand? Das ist in dem genannten Projekt noch nicht drin, oder?

 

Es gibt auch die Möglichkeit mit Ständerbauweise zu Bauen und eine Falttür einzubauen.

 

Ich denke, dass die Falttüre für die Kinder zu schwierig zu bedienen sein könnte.

Werde mir mal Hilfe von einem befreundeten Bauleiter holen, vielleicht hat der noch eine Idee.

 

Dort, wo die 90° Ecke ist (links) könnte man eine Wohnungseingangstür mit Glaseinsatz ähnlich der Haustür einbauen. Glas z.B. Milchglas oder Klarglas mit Fensterfolie.
Oberlicht über Türe bei 3,5m Raumhhöhe relativ leicht möglich.

Tür DIN links, nach innen öffnend.
Rest in Holzständer 10*10cm und GK drauf.
Als Isolation 80mm Steinwolle, die dämmt ausreichend zwischen den Hölzern.

Bei der Tür darauf achten, das es eine Wohnungs Eingangs Tür ist.
Kostet leider das doppelte, ist aber stabiler, schalldichter und am besten mit
Bodenabschluß gegen Schall & Zugluft.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht