Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Transparenter 3D-Druck

15.12.2016, 22:54
Sind hier eigentlich auch 3D-Drucker aktiv?

Ich habe gerade das erste mal transparentes Filament probiert und nachdem ich in FB-Gruppen von vielen Problemen gelesen habe, bin ich gerade sowas von begeistert, dass ich das Ergebnis einfach zeigen muss.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF9045.jpg
Hits:	0
Größe:	68,8 KB
ID:	44505  
 
3D Druck, 3D Modell, Anet, Anet A8 3D Druck, 3D Modell, Anet, Anet A8
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
50 Antworten
Heute habe ich etwas neues probiert "Lithophane" – wusste auch nie, was das bedeutet. Das Ergebnis ist aber interessant. Hierbei wird ein Foto umgewandelt und alle dunklen Stellen dicker gedruckt als helle. Hält man anschließend das Druckergebnis gegen das Licht, wird das Bild sichtbar.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF9165.jpg
Hits:	0
Größe:	107,8 KB
ID:	44944   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF9169.jpg
Hits:	0
Größe:	60,7 KB
ID:	44945  

 

Ach du grüne Neune, das sieht ja fast schon ein wenig gruselig aus.

Wie groß ist denn das "Ding", das Du gedruckt hast?

 

Zitat von RiccD
Der Drucker nennt sich Anet A8. Im direkten Bezug aus China ist er allerdings meist günstiger zu bekommen, als bei Ebay oder amazon.
Der Drucker sieht toll aus und der Baum auch. Das ist sehr interessant.

 

Ich bin auch grad dabei mich in diese Materie "einzulesen"
Mit Preisen um150 Euro wird das Thema Interessant für mich,einzig die Programierung und
sowas wie Sketchup schrecken mich etwas ab.
Ein "passender"3D Scanner wär ja auch noch Interessant dazu.

 

Zitat von Ottomar
Ach du grüne Neune, das sieht ja fast schon ein wenig gruselig aus.

Wie groß ist denn das "Ding", das Du gedruckt hast?
So gruselig finde ich mein Kind nicht.
Der Ausdruck ist 10 x 10 cm und 3 mm dick.

 

Maggy  
Zitat von RiccD
Heute habe ich etwas neues probiert "Lithophane" – wusste auch nie, was das bedeutet. Das Ergebnis ist aber interessant. Hierbei wird ein Foto umgewandelt und alle dunklen Stellen dicker gedruckt als helle. Hält man anschließend das Druckergebnis gegen das Licht, wird das Bild sichtbar.
Das Ganze ist wirklich beeindruckend. Der kleine Tannenbaum ist echt niedlich und man kann mit diesem Drucker sicherlich sehr kreativ arbeiten. Leider sieht man bei den lilanen Fotos das dahinterstehende Bild nicht, kommt leider nicht raus. Ach übrigens, herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Neuanschaffung. Das Gerät gefiele mir auch, würde aber schon am Platzbedarf scheitern

 

Geändert von Maggy (08.01.2017 um 11:45 Uhr) , Grund: Tippfehler
Ich würde mal sagen das das Bild in "Natura"doch besser aussieht als oben auf dem Foto

 

Jep, fotografiert sich gegen Licht nicht so einfach.

 

Zitat von Maggy
....Leider sieht man bei den lilanen Fotos das dahinterstehende Bild nicht, kommt leider nicht raus. ....
Was meinst Du genau? Das linke Bild? Das ist dasselbe, wie das rechte. ich wollte damit verdeutlichen, dass das Bild erst mit dem Licht richtig sichtbar wird.
In diesem Video wird das deutlicher gezeigt:


 

Janinez  
würde mich auch reizen , aber die programmiererei kriege ich garantiert nicht hin..............

 

Beim 3D-Druck musst Du nicht selbst programmieren. Als CNC-Zerspaner könnte ich es zwar, es wäre aber viel zu aufwändig. In erster Linie muss man sich mit dem Ducker beschäftigen und lernt aus den Fehlern. Da haftet das Druckobjekt mal nicht, verlaufen einzelne Schichten oder lösen sich voneinander..... Du suchst und findest online Lösungen, daraus lernst Du und weißt, wie Du den Drucker beim nächsten Versuch besser einrichtest.
Zum Erstellen eigener Projekte musst Du Dich jedoch mit einer 3D-Software, wie SketchUp auseinandersetzen, wofür man auf jeden Fall ein gutes Vorstellungsvermögen mitbringen muss. Die Bedienung eines solchen Programms, lernt man wie alles andere auch.

 

Ricc,

ich glaube, ich muss da etwas richtigstellen. Natürlich sieht Dein Kind super süß aus, was dann in dem Video offensichtlich wird.
Aber die schemenhafte Darstellung im lila Teil bringt das bei weitem nicht so zum Vorschein.

Auch als ich die erste Einstellung im Video sah, war ich erst ein wenig erschrocken, denn das Portrait, das man da bei falschem Lichteinfall sieht, ist wirklich etwas eigen.

 

Janinez  
ich seh schon ich muss mich doch mal mit diesem SketchUp auseinander setzen. Hab in dieser Technik schon wunderschöne Teile für teures Geld zu kaufen gesehen.....................

 

Sieht sehr schön aus. Weiter so.

 

Hi Ricc,
Kannst Du auch so was produzieren? (Runterscrollen, es kommt dann ein Bild.und am Seitenende sogar die Druckdateien)
Das wäre für mich ein Grund so einen Drucker anzuschaffen. Aber nur deshalb? - Wohl eher nicht.
Gruß Rainer

 

Geändert von Rainerle (15.01.2017 um 23:29 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht