Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Toiletten Fallrohr recht Laut

17.04.2015, 11:02
Hallo Gemeinde,

ich habe wie in der Überschrift schon erwähnt, ein Problem mit einem Toiletten Fallrohr aus der oberen Wohnung das recht Laut ist sobald die Spülung betätigt wurde.
Nach meiner Kenntnis wurde damals der Schlitz in der Wand in dem das Fallrohr verbaut ist mit Glaswolle ausgestopft und anschließend mit einem Gitter darüber verputzt, zudem befindet sich darüber nochmals eine Rigipsplatte.
Habt Ihr eine Idee wie bzw. habe ich eine Chance diese Geräusche zu minimieren?
 
Fallrohr, Lautstärke, Toilette Fallrohr, Lautstärke, Toilette
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Bestimmt berührt das Fallrohr irgendeine Feste Stelle (Mauer-/Deckendurchbruch) oder ist nicht vernünftig/ausreichend gedämmt.
Nachträglich könntest du bestimmt nur etwas Abhilfe mit einem weiteren Kasten inkl. Dämmstoff schaffen.
Sollte das Rohr die Decke oder Wand berühren oder mit ungeeigneten Schellen befestigt sein (ohne Gummi), hilft nur aufmachen...

 

Wir hatte das problem bei meinen Eltern auch. DIe hatten in der einen ZImmerecke ienen extra schacht mit Rigips gebaut aber nicht daruaf geachtet dass das Rohr an den Metallwinkel für das Rigips anlag. **** wenn man es zweimal machen muss.

 

Oje, mir schwand böses

 

Spontane Idee. Ist genug Platz vorhanden? An den zwei Ecken dünne Leisten mit minimalem Abstand an die Wand nageln/schrauben. Styropor mit ganz wenig doppelseitigem Klebeband auf die Fläche des Kastens aufkleben. Mit Rigips verkleiden, so dass keine Verbindung zwischen Kasten und Rigips entsteht. Abspachteln. Dann mal testen. Wenn es nicht ausreicht, zweite Schicht. Diese an der Ecke andersherum überlappen. Wenn das nicht hilft, wird Schall über Decke/Boden mit übertragen. Damit wird man wohl leben müssen. Alternative: etwas mehr Aufwand, den Kasten öffen und alle "Schallüberträger" eliminieren. Für Badausbau gibt es fertige Styrodurkästen. Sind recht stabil. Vorhandenen Kasten dadurch ersetzen, eben abspachteln und tapezieren. Sowas könnte man zwar auch auf den vorhandenen Kasten vorsetzen, aber gegen Schall hilft Masse also Rigips besser.

 

Zitat von kindergetuemmel
Bestimmt berührt das Fallrohr irgendeine Feste Stelle (Mauer-/Deckendurchbruch) oder ist nicht vernünftig/ausreichend gedämmt.
Nachträglich könntest du bestimmt nur etwas Abhilfe mit einem weiteren Kasten inkl. Dämmstoff schaffen.
Sollte das Rohr die Decke oder Wand berühren oder mit ungeeigneten Schellen befestigt sein (ohne Gummi), hilft nur aufmachen...
Damit ist eigentlich schon alles gesagt warum es so ist und was man tun kann.

 

habe beim Nachbarhaus die Erfahrung gemacht, daß die Lärmquelle nicht das Fallrohr, sondern die ( meist billige ) Konstruktion des Spülkastens den Gurgel-Lärm erzeugt...!
da gibt es leise Kästen... nur muss man beim Kauf derselben auch danach fragen...
im Fachhandel z.B. !
Gruss.....

 

Also, wenn du nochmehr pech hast ist auch nur dünnes ("Standart") KG rohr verbaut wurden. diese zittern (schwingen) sehr stark wenn viel wasser auf einmal durchwill! am besten gleich richtig machen und dickes schallschutzrohr verwenden (gibt es nur im Fachhandel)!
zusätzlich die schalung mit dämmstoff und gummiisolierte schellen und du höhrst kein ton mehr

 

Tja mit dem verstärkten KG- Rohr ist wohl was drann. Aber das Rohr ist ja nun mal schon verbaut und das kann man nicht ändern. Es geht wohl nicht um Schadens vermeidung sondern um Schadensminderung. Es wird wohl schwierig werden die genaue Ursache der Geräuschentwicklung zu lokalisieren. Oftmals wird schon beim 'Einbau ( wegen der Kosten) in dieder Beziehung gepfuscht. Eins muß man klarstellen. Ist es eine Mietwohnung dann ist der Vermieter in der Pflicht der Ursache auf den Grund zu gehen. Ist es Eigentum dann der Eigentümer der oberen Wohnung evtl. in Zusammenarbeit mit dir Straubi. Kommt denn das Spülgeräusch wirklich durch die Leitung oder sind die Decken und somit die Durchbrüche schlecht isoliert ? Solange man nicht genau die Ursache kennt ist es schlecht Abhilfe zu schaffen.

 

kindergetuemmel hat alles was wichtig ist gesagt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht