Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Tischplatte lackieren - welcher Lack?

15.01.2012, 13:12
Ich bin fast durch, mein Wohnzimmer zu renovieren. Bleibt aber noch ein Problem: Ich habe einen alten Tisch vom Sperrmüll gezockt, die Beine abgesägt und als Couchtisch umfunktioniert. Die Tischplatte hat leider schon sehr gelitten, deshalb wollte ich sie Orange mit Metalflakes lackieren.
Bedeutet: Hell grundieren (sonst leuchtet das orange nicht), orangener Lack, eine Schicht Klarlack mit Flakes und dann 1-2 Schichten Klarlack, damit es wieder glatt wird.

Nun würde ich normalerweise Kunstharzlack nehmen, habe aber die Befürchtung, daß das bei den vielen Lackschichten zu weich wird. Welchen Lack käönnte man sonst nehmen, um eine möglichst robuste und leicht zu pflegende Oberfläche zu bekommen?

Was sagt Ihr?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC04316.jpg
Hits:	0
Größe:	90,3 KB
ID:	7908   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC04315.jpg
Hits:	0
Größe:	94,4 KB
ID:	7909   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC04251.jpg
Hits:	0
Größe:	54,6 KB
ID:	7912  
 
Holzbearbeitung, Lackieren, Tischplatte Holzbearbeitung, Lackieren, Tischplatte
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
18 Antworten
Ich bin ein absoluter Fan von Schiffslack. Habe damit meine Biertischgarnitur lackiert und eine schöne, glänzende Oberfläche bekommen.

 

Parkett- oder Bootslack ist sehr wiederstandsfähig, also sehr hart und steckt so einiges weg. CLOU ist da eine gute und bekannte Marke.

 

Zitat von bonsaijogi
CLOU ist da eine gute und bekannte Marke.
ja, genau. Ich verwende den hier http://www.clou.de/bau-heimwerker/pr...ht//yachtlack/
kriegst Du im Regelfall auch in jedem Baumarkt.

 

Ich würde dafür Fußbodenlack oder Schiffslack verwenden, da beide sehr wiederstandsfähig sind. Habe selbst ein Paar Regale damit gestrichen.
Gruß Stefan

 

Parkett- oder Bootslack erscheint mir als ne gute Idee.
Gibt´s den auch in Farbe bzw. verträgt der sich mit Kunstharzlack wegen der orangenen Farbe?

 

Zitat von Fusselblog
Parkett- oder Bootslack erscheint mir als ne gute Idee.
Gibt´s den auch in Farbe bzw. verträgt der sich mit Kunstharzlack wegen der orangenen Farbe?
Gute Wahl dafür. Würde ich auch keinen anderen nehmen wollen. Aber immer noch wie fast schon immer von Clou. Den haben wir damals auch für unsere Boote genommen. Ist halt sehr gute Qualität.

 

Zitat von Fusselblog
Parkett- oder Bootslack erscheint mir als ne gute Idee.
Gibt´s den auch in Farbe bzw. verträgt der sich mit Kunstharzlack wegen der orangenen Farbe?
Zumindest Bootslack gibts in allen Farbkaschierungen. Entscheidend ist der Klarlack der am Schluss die "Schutzschicht" bildet, den gibt es in verschiedenen Härtegraden. Empfehlenswert ist auf jeden Fall, auf das Farbsystem eines Herstellers zu setzen.

 

Zitat von Fusselblog
Parkett- oder Bootslack erscheint mir als ne gute Idee.
Gibt´s den auch in Farbe bzw. verträgt der sich mit Kunstharzlack wegen der orangenen Farbe?
Ich kenne ihn nur als Klarlack. Ob der sich mit anderen Lacken verträgt weiss ich nicht. Ich habe jetzt grade mal auf die Dose draufgeschaut und die Hinweise gelesen. Da hat sich aber leider nix gefunden, was irgendeinen Hinweis in Richtung "Verträglichkeit" gibt. Ggf. mal dem Hersteller ne Mail schicken...

 

Ist mir einmal passiert als ich noch relativ unwissend war - kleiner Scherz. Da hab ich dann einen Klarlack von einem anderen Hersteller genommen und konnte dann noch einmal anfangen, weil beide Schichten miteinander reagierten und plötzlich anfing die gesamte Oberfläche sich zu krisseln. Chemische Reaktion beider Lacke miteinander. Da hat der Klarlack den anderen Lack wieder gelöst.

Wie Bonsaijogi schon sagt, immer nur von einem Hersteller die Lacksysteme nutzen, sonst kann es gewaltig in die Hose gehen.

 

Übrigens:

Das Jägermeister Orange nennt sich "Orange Nacré Pearl 2c" Lacknummer LB 9015 oder was dem am nächsten kommt ist RAL 2004

 

Ich habe ja auch Erfahrungen mit Lackunverträglichkeiten, deshalb frage ich. Mit Flakes habe ich schon gearbeitet bei meinem Leichenwagen. Da habe ich ausschließlich Kunstharzlacke, aber von verschiedenen Herstellern genommen, das funktioniert.



Ich hab mal bei eBay nach Parkettlack gesucht. Es gibt wohl Treppenlack auf Alkydharzlack Basis. Sollte sich dann mit normalem Kunstharzlack vertragen...

 

Zitat von bonsaijogi
Übrigens:

Das Jägermeister Orange nennt sich "Orange Nacré Pearl 2c" Lacknummer LB 9015 oder was dem am nächsten kommt ist RAL 2004
Jägermeisterorange ist RAL 2004 - das habe ich von Jägermeister schriftlich. Hatte ich damals angefragt, bevor ich meinen VW Kübel so lackiert habe ;-)

 

Ekaat  
Dann nimm doch gleich Jägermeister! Der klebt auch ganz schön

 

Ach Du warst das, da gibts irgendwo einen Blog oder so was ähnliches.
Da hab ich das her, hab mir die RAL damals als Textdatei gespeichert

 

Zitat von bonsaijogi
Ach Du warst das, da gibts irgendwo einen Blog oder so was ähnliches.
Da hab ich das her, hab mir die RAL damals als Textdatei gespeichert
Kann durchaus sein. Ich hab ja schon 2 Autos in der Farbe aufgebaut.

Den einen für mich...



...den anderen meinem Patensohn zum 18. Geburtstag.



Der Blog dazu ist der www.fusselblog.de - siehe mein Username

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht