Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Tipps zum Möbelkauf

05.08.2013, 11:47
Hey,
wer gerade dabei ist oder demnächst vor hat sich neue Möbel zu kaufen, dem empfehle ich, einmal hier moebel-tipps.de reinzuschauen. Da gibt es echt super Tipps & Tricks von 2 TV-Möbelexperten zum Thema Möbel kaufen. Ich hab dadurch echt einiges an Geld gespart.
Viele Grüße
supermario
 
Möbelkauf Möbelkauf
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Hm. Über 272 Seiten werden Laien nicht zu Schreinern, Polsterern etc., was man als Verbraucher ja auch nicht sein muss. Kriegt man da Taktiken/Verhandlungsargumente für den Preis an die Hand, die mangels Fachkenntnis und Konkurrenz nicht durchsetzbar wären? Vielleicht. Kriegt man da aber auch ne Ahnung davon, was Qualität im Möbelbau und in der Einrichtungsplanung ausmacht? Vielleicht, ich kenne das Werk nicht. Eine erste Anleitung sollte allerdings den Beurteilungsmaßstab bilden helfen - liefert das Werk das? Heute gibt es online verdammt viele gute Quellen, die dabei helfen und ich erkenne hier für das Forum den Anspruch, auch so eine Quelle zu werden, was nicht leicht ist. Keine Sorge, ich rede hier nicht hochpreisigen Ultimativlösungen das Wort, sondern dem gesunden Menschenverstand, der durchaus von einer Schulung profitieren kann. Möglicherweise bieten das ja die beiden TV-Experten, aber wer schon mal hier im Forum angekommen ist, findet hier zu vielen Themen sehr sachkundige Beiträge auch von Fachleuten, wobei ich die erfahrenen Heimwerkerinnen und Heimwerker nicht zu unterschätzen bitte.
Vielleicht bin ich als jemand, der früher selber mal Einrichtungen geplant und Möbel verkauft hat, nicht Mitglied der richtigen Zielgruppe für so ein Buch, deswegen möchte ich auch niemandem von der Lektüre abraten, sondern nur ergänzen: Ohne gefestigten und _verstandenen_ Qualitätsmaßstab ist keine Verhandlung erfolgreich - da kriegt Dich jeder Verkäufer unter.

 

Geändert von baldwin (06.08.2013 um 00:46 Uhr)
Ich glaube auch nicht, das man ein solches Buch wirklich braucht. Und die ganze Website macht mir auch nicht gerade einen seriösen Eindruck.

Wie baldwin schon schrieb, kann man im Internet quasi zu jedem Möbel auch Erfahrungsberichte und Ähnliches finden. Und diese kurze Recherche kostet nichts.

 

Soll das jetzt Werbung sein???

 

Natürlich ist das Werbung...

 

Es war vermutlich.

 

Pfff also Möbel selber zusammenschustern halte ich für eine gewagte Sache, wenn man nicht weiß ob man selber zwei linke Hände hat. Schaut dann vielleicht nachher völlig bescheuert aus und man hat mehr ausgegeben als man sich vielleicht beim ..... können hätte!

 

Geändert von [User gelöscht] (11.09.2013 um 15:45 Uhr) , Grund: Link entfernt.
Ob das so hilft, ist wirklich eine Frage!

 

Wer es kann, soll es von mir aus auch machen. Aber mittlerweile sind die Möbel auch so günstig, dass man mit dem Selber-Zusammenschrauben auch nicht viel einspart und an Qualität bekommt man auch nicht mehr und nicht weniger. Man befriedigt einfach nur den inneren Drang, etwas alleine gebaut zu haben. Hab früher auch ab und zu was zusammengestellt, in letzter Zeit garnicht, eben weil die Möbel so billig sind. Wenn was gebraucht wird, schau ich bei opti-wohnwelt.de/prospekte nach, gibt immer super günstige Alternativen. lg

 

Just a Test

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht