Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

tipp: verkeilte schraube entfernen?

23.03.2011, 10:58
ich wollte heute mit einer extra langen schraube etwas festschrauben. leider konnte ich nicht so tief vorbohren und nun hat sich die schraube im holz so verkeilt/festgefressen das sie weder rein noch raus geht...tipps ???????
 
bohren, entfernen, schrauben, Tipps bohren, entfernen, schrauben, Tipps
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Funny08  
Hierzu müsste man nun einiges mehr wissen - wie hast du die Schraube reingedreht - per Akkuschrauber, per Bohrmaschine oder per Hand?
Ist der Schraubenkopf noch OK oder kaputtgedreht ?
Ist es ne Schlitz, Kreutzschlitz Torx , Innensechskant - oder Außensechskantschraube usw
Bei ner normalen Schraube mit kaputten Schlitzen gibt´s extra Aufsätze, welche sich beim Rausdrehen im Kopf verkanten und dann die Schraube mitdrehen,
Ansonsten - würd ich ne ordentliche Rohrzange nehmen und das Teil rausdrehen...

 

tja, mit zange hab ichs schon versucht, nix zu machen.

ich hab sie mit akkuschrauber eingedreht

an der schraube ich noch alles in ordnung. sie dreht sich nur weder rein noch raus weiter.

ist ne torx-schraube

 

Funny08  
Also ist wohl der Akkuschrauber mit der Kraft am Ende - da könntest du zb mit einer Bohrmaschine mal versuchen die Schraube weiter-/rauszudrehen - die hat ja meist etwas mehr Drehmoment als ein Akuuschrauber - aber Vorsicht, hängt die Schraube extrem fest, kann die Schraube auch kaputt gehen.
Ansonsten falls du einen Ratschenkasten hast mit passendem Torx, dann kannst du es mal mit der Ratsche von Hand versuchen.

 

Nimm Dir mal einen Seitenschneider und halte den um den Schraubenschaft während Du die Schraube mit dem Schrauber wieder rausdrehst. Wahrscheinlich hat die Schraube keinen halt um sich nach oben oder unten zu bewegen, einen solchen Halt bekommst Du mit dem Seitenschneider hin. Oder aber (falls der Schrauber einfach zu wenig Kraft hat)halt ein Schrauber mit höherem Drehmoment z.B. Bohrmaschine oder eine Ratsche

 

Geändert von DirkderBaumeister (23.03.2011 um 11:34 Uhr)
Eine weitere Möglichkeit wäre dem Bit mit winem kleinen Maulschlüssel nachzuhelfen.

Um die Schraube zu lockern, kann auch den Bit draufsetzen und mehrmals mit einem Hammer leicht draufschlagen. Dadurch bekommen die Gewindegänge wieder mehr Spiel. Funktioniert übrigens auch oft bei festsitzendem Metallgewinde.

 

Funny08  
Grübel Dirk - die Schraub sitzt ja fest - sie dreht nicht durch ( das macht eher bald AnJuJo *g) da bringt der Seitenschneider eher weniger, hier geht es um reine Kraft Hrrrrrhrrrrrhrrrrr (TimTaylorGrunzen)

 

Wenn die Schraube trotz intaktem Kopf weder vor noch zurück geht sehe ich eigentlich nur eine Möglichkeit. Der Akkuschrauber packt es nicht.
Wäre interessant zu wissen welchen du benutzt hast und um welche Schraube es geht.

 

Ich würde Riccs Hammermethode versuchen. Irgendwas wird das bewirken. Nur nicht zu dolle zuschlagen.

 

so ihr lieben. danke für die tipps.
ich hab sie zwar jetzt erst gelesen und mitlerweile ist die schraube.....DRIN....

aber ich hab es dann auch mit purer gewalt versucht und ein paar mal mitm hammer drauf gehaun. dann hab ich meinen akkuschrauber auf "bohren" gestellt und das ganze nochmal versucht und siehe da....sie ging rein....

manchmal hilft halt doch nur noch gewalt.....

 

...und wenn es mit Gewalt nicht geht, wars zu wenig

 

Zitat von Ricc220773
...und wenn es mit Gewalt nicht geht, wars zu wenig
Stimmt,Je grösser der Hammer,desto grösser der ****.
Ich hätte auch zur Wasserpumpenzange gegriffen,wenn nötig mit Verlängerung.
Gewaltig ist des Schlossers Kraft wenn er mit Verlängrung schaft.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht