Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Tipp für die "Schleifpapier-Reanimation"

05.06.2013, 20:03
Geändert von fuffy1963 (05.06.2013 um 22:11 Uhr)
Hallo allerseits
Hier mal wieder ein Tipp für euch, die diese Technik noch nicht kannten. All die anderen die es schon kannten, sich darüber freuen, das sie es schon gewußt haben.
Schleifpapier von elektrischen Schleifgeräten, setzen sich mit der Zeit zu, und verlieren dann an Gripp. Die Folge, es wird ein neues Schleifpapier verwendet, und das alte Schleifpapier fliegt in den Müll.
Das muß nicht sein. Schleifpapier ist sehr teuer (Ein Schleifband meines ELU Bandschleifers kostest 2,70€). Mit dem Reinigungsgummi der Firma Kaindl hier der Link http://kaindl.de/de/catalogsearch/re...einigungsgummi kostet nur 4,10€ (XXL Gummi 7,70€) und hält ewig, da es sich kaum abnutzt.
Die Anwendung:
Im laufenden Zustand des Schleifpapiers, das Gummi mit etwas Druck, quer zur Laufrichtung über das Gummis ziehen. Das Gummie reist die Verunreinigungen aus den Schleifpapier Poren, und macht es dadurch wieder griffig und benutzbar. Die Standzeit des Schleifpapiers erhöht sich also enorm durch dieses Verfahren, und das Gummi macht sich ruckzuck bezahlt.
Ich habe mal gehört, das Plexiglas oder eine zeknüllte Plastiktüte den gleichen Effekt haben soll.
So nun mal alle die Hände hoch, die den Tipp noch nicht kannten, und den gut finden. All die anderen verhalten sich ruhig!!!!
Ich lade euch noch ein Bild vom Schleifgummi hoch, da könnt ihr noch einpaar Daten auf dem Etikett erkennen.
Ich versuch mal ein Video hochzuladen, dann seht ich live wie das funktioniert.
Viel Spaß mit dem Tipp, und ich hoffe, ich konnte dem ein oder anderen helfen.

PS. Ja ich bin voll begeistert und überzeugt von diesem Reinigungsgummi
Nein, ich habe nicht mit der Firma Kaidl zu tun, und bekomme kein Geld von denen (Warum eigentlich nicht )

Ich besitze keine Rechte an dem Markennamen und benutze diesen nur, um den Artikel zu beschreiben oder zu benennen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG0390.JPG
Hits:	0
Größe:	181,9 KB
ID:	19944  
 
Bandschleifer, Extenderschleifer, Schleifpapier, Tellerschleifer Bandschleifer, Extenderschleifer, Schleifpapier, Tellerschleifer
Bewerten: Bewertung 4 Bewertungen
28 Antworten
Den gibt es auch von Wolfcraft, aber es reicht auch ein Plastiksackerl (Tüte) zusammenzuknäulen und an das Schleifpapier zu halten, aber auf die Finger aufpassen!

 

Woody  
Danke für den Tip, kannte ich nicht. Ich werds mit Plastiksackerln versuchen, davon hab ich Tonnen...

 

Danek für den Tip, ich kannte ihn bisher nicht.

 

Bine  
Mit dem Gummi ist mir auch neu , habe es nur mal mit Plastiktüten gelesen das es gehen soll .
Danke für den Tipp ..
achso irgendwie geht das Video nicht

 

Zitat von Bine
Mit dem Gummi ist mir auch neu , habe es nur mal mit Plastiktüten gelesen das es gehen soll .
Danke für den Tipp ..
achso irgendwie geht das Video nicht
Ist mein erstes Video, und ich weiß momentan auch nicht, warum es nicht läuft. Jetzt läuft das Video.

 

Geändert von fuffy1963 (05.06.2013 um 22:12 Uhr)
pittyom  
das mit den Tüten kannte ich.. nach dem Knäuelen hab ich mit mit Kreppklebeband einen Stiel gebunden, so schon ich die Finger...sieht dann aus wie eine Spülbürste (...die kleinen runden mit dem Spülmittel-befüllbaren-kurzen Griff) ich glaub, das stand mal bei selbst.de oder so

 

dausien  
Den Tipp kannte ich schon, aber Danke dafür das Du uns das in dem Video so schon zeigst.

 

ich verwende auch immer diese Obstsackerl der Supermaerkte, es funktioniert tatsaechlich!

 

ich nehm auf die Schnelle die Drahtbürste

 

Gibt es das Reinigungsgummi auch in Baumärkten ? Beim Versand kommen immer noch Kosten dazu.

 

Mein Reinigungsgummi hatte ich nur zufällig vor einigen Jahren im OBI entdeckt.
In anderen Baumärkten habe ich diese Teile aber noch nie gesehen.

 

Zitat von tieftag88
Gibt es das Reinigungsgummi auch in Baumärkten ? Beim Versand kommen immer noch Kosten dazu.
Hallo
Laut Aussage von @GuentherFR gibts diese Reinigungsgummi´s auch von der Fa. Wolfcraft.

Laut Aussage von@RedScorpion68 hat er die Gummi´s schon bei OBI gesehen.

Ich hatte dieses Reinigungsgummi einmal auf einer Messe gekauft.
Gruß Volker

 



Hallo, wenn es mir gelingt das Schleifband nicht unfreiwillig zu zerschiessen, nehme ich auch die Drahtbürste, wie Muldenboy es schon schrieb.
Meisten ersten beim letzten Schleifband.
Gruß vom Daniel

 

Ich habe den Reinigungsgummi von Wolfcraft (gut); ggf. benutze ich auch eine zarte Drahtbürte. Wenn der wech ist nehme ich die Reste unsere Waschmaschinenunterlage.
Dieses Material erfüllt den gleichen Zweck und kostet per Platte nur ca. 10.- €.
Gruß

 

puwo67  
Zitat von Stepway_I
Ich habe den Reinigungsgummi von Wolfcraft (gut); ggf. benutze ich auch eine zarte Drahtbürte. Wenn der wech ist nehme ich die Reste unsere Waschmaschinenunterlage.
Dieses Material erfüllt den gleichen Zweck und kostet per Platte nur ca. 10.- €.
Gruß
Die Idee mit einer Waschmaschinenunterlage ist mir auch schonmal durch den Kopf gegangen.

Hat das wer im Einsatz?

Klappt das?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht