Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Tiefe einer Werkbank

21.02.2010, 18:15
Hallo
Ich bin gerade dabei meine Werkbank so langsam zu bauen und hab heute die Stützen fertiggemauert.

Jetzt bin ich noch ein wenig im Zweifel über die Tiefe der Werkbank. Zuerst wollte ich Sie einen schönen Meter tief machen aber so langsam kommen mir Zweifel ob das sinnvoll ist oder ob z.B. 80cm für den Einsatz besser ist.

Was habt Ihr denn so an Tiefe auf eurer Werkbank und wozu würdet Ihr tendieren?
 
Abmessungen, Empfehlung, Werkbank Abmessungen, Empfehlung, Werkbank
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
12 Antworten
Hi Jörg.
Stand vor dem selben Problem wie ich meine gebaut hatte vor ein paar Wochen.
Kann Dir nur raten, mache sie so tief wie möglich.
So das Du noch leicht bis zum ende fassen kannst.

Also 1m finde ich optimal. Habe ich mich auch dazu entschieden, das schafft viel Platz was man sich so nicht vorstellen kann.

So long
Espyce

 

Ekaat  
80cm maximal! Du willst ja auch mal etwas hervorangeln, was gaaanz hinten liegt. Wichtiger ist die Breite, da sind die Grenzen nur baulich vorgegeben. Ich habe zwei Werkbänke: Eine in meiner Werkstatt und eine in der Garage, die man herunterklappen kann, damit mein kleiner Anhänger da noch stehen kann. Beide sind ca. 60cm tief und haben an der Vorderkante einen Flachstahl (Fl 180x5) eingelassen; hat den vorteil, daß Schraubstock, Bohrständer und Schleifmaschine dort mit Gewindeschrauben festgeknallt sind, und sich nicht - wie beim Vorgängermodell, bei Holzschrauben lockern können. Das nächste Mel - wenn es dieses gibt - werde ich die Arbeitsplatte (z. Zt. 40mm Spanplatte) noch mit einem Träger IPE 80 unterfüttern, damit beim Dengeln die Platte nicht vibriert.
Gruß
Ekaat+++

 

Ekaat, das ist relativ. Ich kann um meine Werkbank rumlaufen, da ist 120 cm tiefe auf 240cm breite optimal
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Werkstatt1.jpg
Hits:	65
Größe:	99,1 KB
ID:	683  

 

Also ich würd auch erher zu 80cm raten aber es kommt auch drauf an was du machen willst wenn du viel zusammen leimen musst oder eine große gerade fläche zu fertigen von Werkstücken brauchst musst du die Werkbank 1m tief machen. Aber ich arbeite auch öfter an meiner Werkbank und bin da mit 80 cm voll zufrieden.

 

Wenn vor der Werkbank noch ausreichend Paltz ist, um auch mal an einem größeren Möbelstück zu arbeiten, mach 1 Meter. Aber wenn es eng wird. reichen auch 80cm; dann wäre mir der Platz im Raum wichtiger.

 

Hallo - Danke für die vielen Antworten
Vom Platz hier ist es glaube ich nicht problematisch. Der Raum hat etwa 5,5 x 5 Meter.
Die Werkbank soll später als L laufen. Das heißt einmal 5,5 Meter und einmal etwa 3m.
Wobei der 3m Teil vielleicht etwas niedriger für kleinere Leute wird.

Die Stützen hab ich jetzt mit Kalksandstein gemauert. Etwa 75cm tief. Darauf soll dann ein Holzbalken verschraubt werden und darauf dann die eigentliche Platte aus 2x22mm OSB. Genauergesagt die Espyce Bauweise aufgreifen.

Ich bin wegen der Tiefe ins Grübeln gekommen weil ich mal einen Schreibtisch hatte mit 1m Tiefe. Das war dann eher unpraktisch. Aber an der Werkbank steht man ja auch eher. Ich denke ich mache einen Kompromiss und mache sie 90cm tief. Die 15 cm Überstand über die Auflager sollten dann noch kein Problem für die Platte sein.

@bonsaijogi
Toll sieht deine Werkbank aus - So eine zentrale Insel wollte ich zuerst auch.
Super praktisch für alle Arbeiten.
Allerdings will ich den Raum noch anderweitig nutzen - deswegen ist die Möglichkeit leider ausgefallen.

 

So wie Du es sagst Jörg hab ichs gemacht.

Nur bin ich in einer Höhe durchs ganze L habe aber die kurze Seite nicht ganz so tief wie die lange Seite.
Um es genau zu sagen:
Die kurze Seite ist eine ganze OSB Platte wo ich nur die Nut abgeschnitten habe damit ich einen sauberen Abschluss habe.

Die andere Seite, somit die Lange habe ich nicht ganz so tief, habe da 20cm abgenommen. So kann auch meine Frau leichter hantieren da sie nicht ganz so lange Arme hat wie ich.

Wenn Du sitzt, sind 100cm sicher zu tief. Aber im stehen wunderbar (für mich wenigstens)

So long
Espyce

 

Ich würde auch eine ordentliche Tiefe nutzen wenn möglich. Man muss aber beachten, dass man vielleicht auch Werkzeug an die Wände hängt und auch noch rankommen muss. Ist dem nicht so und Du hast den Platz, nimm den einen Meter. Platz kann man nie genug haben.

 

da stimme ich ricc voll und ganz zu! meine werkbank ist 80 tief. ein lichtschalter in der ecke und das werkzeug an der wand sorgen für dehnübungen. wenn du ein riese bist, gerne kletterst oder ganz einfach nichts an die wand hängst, ist die 100er tiefe natürlich ein toller luxus

 

Na ja ich bin 1,93 und klettere - also sollte es ja eigentlich gehen

 

ja, mensch, dann isses doch easy!!!
werkbanktiefe 2m, klettergriffe an wand und decke und dann wird sich den werkstücken bouldernd genähert.

 

Zitat von Rincewind70
ja, mensch, dann isses doch easy!!!
werkbanktiefe 2m, klettergriffe an wand und decke und dann wird sich den werkstücken bouldernd genähert.
Ja das ist dann das nächste Projekt - allerdings einen Raum weiter und wenn die zuerst noch notwendigen Dinge in der Garage und drumherum abgeschlossen sind. Die Pläne für die Kletterwandpanele sind im CAD schon fertig.

Das wird dann das erste Spaßprojekt - momentan experimentiere ich noch etwas mit dem Selbstbau der Griffe. Da ist der Formenbau und das Harzsystem noch ein bisschen der Knackpunkt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht