Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Thujas mit dem Bagger oder Trecker komplett rausziehen???

25.04.2012, 08:00
hat das schon mal jemand gemacht. Wie sieht das Umfeld danach aus? ist der Boden weiträumig aufgerissen??? Wer hat Erfahrung damit? 
 
Garten, Thujas Garten, Thujas
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Wir haben ca. 30 Tujas mit der Hand ausgegraben, da hält sich die zerstörung des Bodens in Grenzen. Mit dem Bagger od. so sieht es natürlich anders aus.

 

Ich hab die Bodennah abgesägt und dann mit der Stuckenfräse bearbeitet.Die Wurzeln gingen Quer über den Rasen,das wär wohl alles aufgerissen.

 

Die meisten Wurzeln reissen ab und verrotten im Boden, aber je nachdem wie lange sie da schon stehen können dicke wurzeln auch das ein oder andere mit hochreissen.

 

Kommt auf die Größe der Thujen an.

Als ich 4m hohe Thujen ausgegraben hatte gingen die Wurzeln mehrere Meter in den Umkreis. Dadurch wird sicherlich der Boden aufgerissen (oder auch gleich gelockert ;-))

Es stelllt sich mir noch die Frage, abgesehen der Größe, um wieviele es sich handelt bzw. ob sich befestigte Anlagen (Terasse, Weg,...) in Wurzelreichweite befinden.

Ansonsten spricht doch nichts dagegen, musst halt nur dannach das Gartenstück neu anlegen. Dafür sind aber auch nahezu alle Wurzeln aus dem Erdreich entfernt...

mfg Dieter

 

Hallo, 2007 habe ich 11 Stück entfernt, mein damaliger Zicken Traktor hätte es nie geschafft, aber ich habe eine el. Seilwinde. Mit deren Hilfe zog ich alle ganz entspannt raus und der Traktor diente nur zum Abtransport.
Der Schaden hielt sich in Grenzen, die in der Erde verbliebenen Wurzeln sind längst verrottet.
Gruß vom Daniel und viel Spaß
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Y4110064.JPG
Hits:	0
Größe:	126,9 KB
ID:	9864  

 

Was hast Du als "Gegenpol" für die Seilwinde genommen??? Diese Idee hatte ich auch schon. Aber ich weiß nicht genau wo ich sie befestigen soll.
Ich habe das ganze bei Nachbar mal gesehen, so weit ich mich erinnere hielt sich der Schaden in grenzen, aber ob es Zufall oder Standard ist weiß ich nicht

 

Hallo, der Gegenpol bei mir war eine Terrassensäule, 500 x 500 mm aus Beton.
Aber ein dicker Baum macht es auch klaglos, nur sollte die Rinde, um die das Seil läuft mit einem dicken geschwarteten Autoreifen bedeckt sein.
Wesentlich stärkere Bäume habe ich mit einem sogenannten "Luxemburger" aus der Erde gerissen.
Ist etwas langsam, aber geht immer und wenig Schaden.
In dem Seil sollte auch eine Kette sein, falls etwas platzt.
Gruß vom Daniel

 

Unser Nachbar hat seine gut 30 Jahre alte Thujahecke gerade letztens mit dem Bagger ziehen lassen. Sind zwar 2-3 der schweren Graniteinfassungen mit hochgekommen aber ansonsten ging das relativ Problemlos.

 

also wir haben unsere Thujas vorletztes Jahr mit einem Seil um den einen Baum, daran einen Hydraulikzylinder befestigt, dann Seil um die Wurzel, mit dem anderen Ende des Zylinders befestigt und dann den Zylinder hydraulisch zusammen fahren lassen mit einer hydraulischen Handpumpe.... das waren ca. 30 Thujas! den Rest mit dem Lkw-Ladekran!

 

/Unser früheres Zuhause im Westerwald war wie ein Friedhof mit Thujen eingefriedet.Da passte gerade mal ein Auto durch eine absichtlich gelassene Lücke.Befahren mit LKW ging nicht, Bäume als Widerlager für die Seilwinde gab es nicht.Ein Landschaftgärtner aus dem Ort gab mir den Tipp, in etwa 200 cm Höhe (da hatten sie einen Duchmesser von etwa 10 cm) einen durchsichtigen Gartenschlauch anzubringen und in alle Richtungen zu ziehen. Durch die Elastizität gab es einen besonderen Schwung und die Thujen (ich glaube es waren 80 Stück) waren nach 2 Tagen weg.In einzelnen Fällen mussten stammnah ein paar Wurzeln mit der Axt duchtrennt werden. Einige fielen nach 2 Minuten, andere nach 20.Aber es ging recht gut.PSWie groß sind Deine und was machst Du mit den Wurzeln?/b

 

Ich weise nicht um wie viele Bäume ist die Rede. Vor paar Jahren habe ich 2 Bäumen gefählt. Ohne Bagger u.s.w. Mit Hilfe von Spatte und einer Axt. Pro Baum habe ich bis 2 Stunden benötigt (war ja allein). Aber geht und die Löcher waren nich besonders gross.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht