Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Thema: Anbauen

11.07.2013, 10:40
Hallo zusammen,

ich hätte mal gerne gewusst was ihr dieses Jahr alles im garten anbaut ? Ich bin gerade dabei mini Gurken anzubauen. Sieht auch bis jetzt ganz gut aus.


Grüße,
Jenny
 
Gemüse, Nutzgarten Gemüse, Nutzgarten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Ich dachte hier geht es um die Erweiterung von Wohngebäuden. Oder passend zum Unterforum um eine Erweiterung für Teich oder Pool.

Klingt aber mehr nach Obst und Gemüse. Da bin ich raus.

 

Ich habe in diesem Jahr, wie jedes Jahr, 10 Tomaten, eine Paprika und eine Zuccini gepflanzt.
Mitte Juni endlich Buschbohnen und Gurken gesät, die Pflanzen sehen den Witterungsunbildungen entsprechend gut aus.
Besser als die vom Nachbarn, welcher weit eher säte.
Gruß vom Daniel

 

Woody  
Ich hab mir heuer nur meine obligatorischen Küchenkräuter gesetzt und als Versuch mal eine kernlose Weintraube, welche bislang nur in die Höhe geschossen ist. Ich glaub, ernten werd ich da wohl erst nächstes Jahr können.

Ahja, Erdäpfel hab ich auch eingebuddelt.

 

Geändert von Woodworkerin (11.07.2013 um 20:55 Uhr)
Kartoffeln (die ersten habe ich heute rausgemacht - Riesenanzahl - wenig Gewicht - besonders bei der mehligen Sorte; keine Ahnung, was ich da falsch gemacht habe.)

Spargel, Rabarber, rote Zwiebeln, Bohnen, Knoblauch, Pflücksalat.

Baue jetzt eine Erdmiete und werde in Zukunft nur noch La Ratte (die haben auch in diesem Jahr einen sauberen Ertrag) anbauen.
Wenn jemand eine ertragsstarke mehlige Sorte kennt, die er empfehlen kann, bitte melden.
Ich brauche Mehlige für Stampfkartoffeln und ordentliche Pommes, habe aber immer Pech.

 

Ich hab dieses Jahr gelbe und grüne Zucchini, Aubergine, div. Kürbisse, Minigurken, Gewürzgurken, 6 Tomaten (unters. Sorten), gefühlte 40 Erdbeeren, Weinreben neu gesetzt, Radieschen, Würzrauke, diverse Kräuter, Paprika, Knoblauch, Porree, Rote Bete .... und so ein Zeug. Kommen noch ein paar Obstbäume und Sträucher hinzu.

War mehr ein Versuch zur Selbstversorgung bevor ich im nächsten Jahr mich vollständig in Richtung Selbstversorgung bewegen will. Hat bischer noch nicht so wirklich gut funktioniert, aber man lernt

Meine veredelte Minigurke hat nur eine Gurke getragen ... die restlichen Früchte sind von unten aus vertrocknet. Habe nahezu täglich, nach dem Motto ... lieber mehrmals, dafür weniger ... gegossen und mit Kompost gemulcht ... aber irgendwie war der Wurm drin.

Ansonsten der übliche Schwund: Zucchini und Kürbis durch Schneken verloren. Himbeeren, 3 Stück und 2 Brombeeren, sowie eine Weinrebe durch Blattläuse bereits auf dem Balkon verloren. Selbst der harte und kalte Wasserstrahl, sowie Mager-/Milchmischungen haben nicht geholfen. Für (Bio) Hilfsmittel war der Befall zu weit forgeschritten. Ahja ... und einen Obstbaum durch Kräuselkrankheit, sowie einen weiteren durch merkwürdigen Pilzbefall verloren.

Aktuell knabbert etwas unsere Cherrytomaten an ... Ahja ... schön is des Gärtners Leben

 

Zitat von Heinz vom Haff
Kartoffeln (die ersten habe ich heute rausgemacht - Riesenanzahl - wenig Gewicht - besonders bei der mehligen Sorte; keine Ahnung, was ich da falsch gemacht habe.)

Spargel, Rabarber, rote Zwiebeln, Bohnen, Knoblauch, Pflücksalat.

Baue jetzt eine Erdmiete und werde in Zukunft nur noch La Ratte (die haben auch in diesem Jahr einen sauberen Ertrag) anbauen.
Wenn jemand eine ertragsstarke mehlige Sorte kennt, die er empfehlen kann, bitte melden.
Ich brauche Mehlige für Stampfkartoffeln und ordentliche Pommes, habe aber immer Pech.
Hi.ich würde sagen deine Kartoffeln fehlt oder fehlen WASSER,ich grab morgen mal ein paar aus und schick die Fotos und mit den Mehligkochend ?welchen Boden hasssssst du ?ich könnte dir ein paar sorten empfehlen ???? gruß schnurzi

 

pittyom  
Zitat von Heinz vom Haff
Kartoffeln (die ersten habe ich heute rausgemacht - Riesenanzahl - wenig Gewicht - besonders bei der mehligen Sorte; keine Ahnung, was ich da falsch gemacht habe.)

Spargel, Rabarber, rote Zwiebeln, Bohnen, Knoblauch, Pflücksalat.

Baue jetzt eine Erdmiete und werde in Zukunft nur noch La Ratte (die haben auch in diesem Jahr einen sauberen Ertrag) anbauen.
Wenn jemand eine ertragsstarke mehlige Sorte kennt, die er empfehlen kann, bitte melden.
Ich brauche Mehlige für Stampfkartoffeln und ordentliche Pommes, habe aber immer Pech.
sieh es als Kompliment der Kartoffeln, das Sprichwort heißt doch: der dümmste Bauer erntet die größten Kartoffeln! ??? ***grins***
demnach bist du hochintelligent

 

pittyom  
ach ja, ich ernte gerade meinen Squash (gelbe Zucchini) der Hokkaido wächst und gedeiht, die Tomaten sind grün aber viele, die Stangenbohnen kommen auch und kräuter hab ich, Obst auch, meine Nashi scheint die Grätsche gemacht zu haben, hab ich heute gesehen, alle Blätter braun, der Pfirsich hat die Kräuselkrankheit, aber es sind früchte dran, wären die ersten seit Pflanzung...
Kartoffeln hab ich alte gekeimte grad letzte Woche verbuddelt, ob sie was werden ist egal

 

Pedder  
Ich habe mir in einem Gewächshaus wie jedes Jahr Cannabis angepflanzt. Hiermit ist ein größtmöglicher Gewinn zu erzielen. Außerdem habe ich eine Indoorplantage und kann auch im Winter züchten. Die Beleuchtung und die Bewässerung wird automatisch geregelt.

War natürlich nur Spass. Ich habe bei einem Anbau an die Erweiterung eines Hauses gedacht. Bei Obst und Gemüse bin ich raus.

Liebe Grüße von Pedder

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht