Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Terrassenüberdachung

24.03.2010, 11:50
ich möchte gerne meine terrasse überdachen und stosse jetzt auf ein probelm.der wandanschluß soll mit einem 5m querbalken angebracht werden.da ich eine 6cm dämmung auf der wand habe muss ich irgendwie die kraft von der wand zum balken hinbekommen.es gibt zwar universalträger aber die sind halb so teuer wie die überdachung selbst.den balken direkt an die wand schrauben(also dämmung rausschneiden) soll man ja nicht machen.kältebrücke hab ich sowieso wegen der markise.das soll nicht der grund sein.ich denke man soll holz nicht direkt anschrauben, weil es arbeitet.vielleicht hat jemand ja eine idee und kann mir weiterhelfen.
 
Ideen, schrauben, terrassen überdachung, Träger, Wandbefestigung Ideen, schrauben, terrassen überdachung, Träger, Wandbefestigung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Ich würde auch an der Hauswand richtige Ständer verbauen und nur an der Hauswand sichern.
Über die Einstellung kältebrücke hab ich sowieso wegen der markise.das soll nicht der grund sein. könntest Du Dich eines Tages ärgern.

 

Zitat von Ricc220773
Ich würde auch an der Hauswand richtige Ständer verbauen und nur an der Hauswand sichern.
Über die Einstellung kältebrücke hab ich sowieso wegen der markise.das soll nicht der grund sein. könntest Du Dich eines Tages ärgern.

da ich eine länge von 5m habe muss ich einen dritten ständer setzen der würde genau mitte des fensters stehen, geht also nicht.kältebrücke da es ein altes haus ist gibt es immer mal einlöchlein und so groß ist die brücke ja auch nicht.also mach ich mir deswegen nicht so den kopf.

 

dann muss da ne entsprechende pfette hin, die die 5 m überspannt und hält...wird dann halt n mittlerschwerer trümmer, aber besser als n pfosten vorm fenster

 

Du könntest die Konstruktion eventuell anders machen. z.B. mit Balkenschuhen im Winkel von 90° zur Wand 3-4 Balken montieren und den Banken dann darauf legen.

Die Balkenschuhe müssten allerdings "in die Dämmung" direkt an die Wand montiert werden. Es würde aber nicht ein langer Ausschnitt, sondern nur 3-4 kleine werden.

 

Ich würde die Dämmung rund im den Balken weg machen weil dann bist du auf der sicheren Seite. Ich Bin von Beruf Zimmerer und wir haben jetzt immer öfter mit diesem Problem zu kämpfen wenn wir Vordächer oder Wintergärten aufstellen wollen. Würde den Putz und die Dämmung so 2-3cm mehr weg machen im das Holz und dann mit dem RICHTIGEN Bauschaum (nicht so einen billig Schaum) ausschäumen und später wieder an das Holz bei Putzen. Wenn wir Vordächer aufstellen wollen und es wird voher geplant das Dämmung drann soll montieren wir vorher schon die Kanthölzer an der Wand dann können die Putzer gleich mit verkleiden. Man muss irgendwo abstriche machen mit Kältebrücken weil die schlimmsten Kältebrücken in deinem aus sind bestimmt eh die Fenster :-) weil die haben immer schwachpunkte wenn man mit der Wärmebilkamera guckt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht