Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Terrassendielen "blind" Verschrauben

22.04.2013, 14:03
Hallo, habe Nun das Holz für meine Holzterrasse hier liegen, zuerst wollte ich diese von oben (sichtbar) verschrauben. Nun habe ich mir das wonaders nocheinmal angesehen und bin zu dem Schluss gekommen dass mir das so garnicht gefällt. Habt Ihr einen Tipp welche der im Handel angeotenen "Unsichtbar-Verschraubungs"-Alternativen sinn machen? Leider habe ich bisher immer nur sehr Unterschiedliche Meinungen zu diesem Thema gelesen. Und jeder Hersteller hat ja das einzig wahre System?!?

Für die Holzprofis unter Euch schonmal vielen Dank vorab
 
Holzterrasse, Terrassenbau, unsichtbar verschrauben Holzterrasse, Terrassenbau, unsichtbar verschrauben
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
hallo... also, nur als vorschlag:
wenn du es dir antun möchtest, kannst du eine unterkonstruktion (hilfsrahmen) für deine terasse bauen und die dielen dann quasi "von unten" festschrauben. klingt vielleicht komisch, funktioniert aber ganz einfach... wie folgt:
evtl. kannst du die terassendielen, mit der sichtseite nach unten!!, auf einer ebenen fläche auslegen und dann die unterkonstruktion draufschrauben. als unterkonstruktion nimmst du zwei witterungsbeständige latten (uber die ganze länge der terasse) die du dann auf deine vor dir liegenden (sichtseite zum boden) terassendielen (parallel zueinander, aber quer zu den terassendielen) aufschraubst. diese latten sollen deine dielen allesamt zusammenhalten. wähle den abstand der zwei latten ziemlich breit, wird noch hilfreich sein!!
wenn du die fertiggeschraubte konstruktion dann, evtl. mit starken helfern, umdrehst, hast du deine fertige terassenfläche mit einem rahmen, der als träger für dir terassendielen fungiert. mit dieser technik kannst du auch treppen (trittflächen) herstellen. im prinzip stellst du deine terasse in umgekehrten arbeitsschritten her
wenn du deine terassenfläche feststehend haben möchtest, was ratsam ist, benötigst du noch eine "echte" unterkonstruktion.
die stellst du auf übliche weise her. solltest aber zusehen, dass du deine unterkonstruktion so fertigst, dass der hilfsrahmen der terassenfläche genau IN die unterkonstruktion passt... klingt schwerer als es ist. im prinzip stellst du zwei legosteine her. der untere und der obere passen ziemlich genau zusammen du musst sie nur noch seitlich miteinander fixieren. das ganze an einigen stellen rundum, und du hast deine terasse bei der man keine schrauben sieht.
lg ado
falls du fragen hast, frag

 

Hallo,

schau dir doch das mal näher an:
http://www.sautershop.de/products/NE...selemente.html

Gruß

Heiko

 

Es gibt zum "Blind" verschrauben entweder entsprechende Halter (auch für Dielen die keine seitliche Nut haben), das ist aber recht teuer
oder wie Heiko bereits gepostet hat Bohrschablonen (sogar speziell für Terassen).
Das ist zwar etwas zeitaufwändiger, aber dafür doch deutlich günstiger.

 

Hmm... Ich glaube fast, die Bretter sind schon fest

Tomdus hat den Thread am 22.04.2013 um 14:03 veröffentlicht. Ich glaube, fast 6 Monate bis zur ersten Antwort waren wohl doch etwas lang...

Wobei mich, und vielleicht auch viele andere, jetzt interessieren würde, wie er es wohl gemacht hat.

 

Stimmt, bei so wenig Antworten (alle Zeitnah) hab ich jetzt nicht darauf geschaut.

Aber egal, für andere Fragende dennoch interessant.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht