Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Telefon-Stations-Verteilerkasten.....;)

22.12.2011, 01:22
Tja, was soll ich dazu noch gross sagen..... smile
Ich weiss..... Ist nicht perfekt, aber das sind materialien die ich noch im Keller hatte....
Das Regal steht an der Keller Treppe die Vorderseite sieht man nur wenn man in den Keller geht, die Rückwand hab ich mit einem schönen Stoff bezogen und mit einem Tacker befestigt ......
Die restlichen Kabel verschwinden noch in einem Kabelkanal.....
Und hinter der Statue ist ein Durchbruch ins Wohnzimmer für den T-Home-Reciever....

So steht der ganze Kram nicht auf dem Treppenabsatz rum ...smile
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	21122011150.jpg
Hits:	0
Größe:	28,1 KB
ID:	7293   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	21122011151.jpg
Hits:	0
Größe:	53,5 KB
ID:	7294   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	21122011154.jpg
Hits:	0
Größe:	32,3 KB
ID:	7295  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
Hallo manolitto,

was möchtest Du mit Deinem Beitrag sagen? Möchtest Du Verbesserungsvorschläge oder brauchst Du Hilfe? Das ist leider nicht ersichtlich.

Gruß Ricc

 

Ich arbeite z. Zt. an etwas ähnlichem um dem Kabelsalat Herr zu werden.
Im Kabelfach unter dem Schreibtisch sieht es noch schlimmer aus.
Sieht doch gleich viel ordentlicher aus.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00273.JPG
Hits:	0
Größe:	312,7 KB
ID:	7296  

 

vielleicht kommt ja noch was oder?

 

Funny08  
Also ich find den Montageort für die TAE-Dose schon echt verboten. Da hatte sich damals der Monteur wohl kaum Gedanken gemacht - oder den einfachsten Weg gewählt. Wirklich schön sieht das nun alles nicht aus - aber was soll am da nun auch noch machen...
Ich hätte es etwas anderst gelöst, Ich hätte an die Wand einen 160 mm Brüstungskanal aus Aluminium montiert, welcher bis an die Oberkante des Geländers reicht, darin die Steckdosen, den Router daran befestigt und das Telefon oben auf die Endplatte.

 

Was möchte manolitto uns damit sagen?

Ich kann mit dem Beitrag auch nicht viel anfangen. Schön aussehen tut es nicht.

Der Vorschlag von Funny ist ein Lösungsweg für Dich, den ich an Deiner Stelle evtl. ins Auge fassen würde.

 

Zitat von HansJoachim
Ich arbeite z. Zt. an etwas ähnlichem um dem Kabelsalat Herr zu werden.
Im Kabelfach unter dem Schreibtisch sieht es noch schlimmer aus.
Sieht doch gleich viel ordentlicher aus.



Warum nimmst du nicht einfach kürzere Netzwerkkabel oder nimmst "W-LAN-Kabel" die fallen nicht so sehr ins Auge ;-)


Beim schwedischen Möbeldiscounter gibt es für kleines Geld Flex-Schläuche in Silber oder Schwarz - die schaffen recht schnell Ordnung.

 

Funk-Strom, das wäre eine Massnahme, dann kann man sich die ganzen zuleitungen sparen

 

Dieses Eckchen ist immer ein Problem, da einigermaßen Ordnung rein zu bekommen

anbei mal ein Bild von unserem
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3579.JPG
Hits:	0
Größe:	51,5 KB
ID:	7297  

 

Zitat von abe12345
Funk-Strom, das wäre eine Massnahme, dann kann man sich die ganzen zuleitungen sparen



Du meinst sowas hier: http://www.youtube.com/watch?v=5H2WkO7VQm0


:-D

 

Zitat von Mopsente
Warum nimmst du nicht einfach kürzere Netzwerkkabel oder nimmst "W-LAN-Kabel" die fallen nicht so sehr ins Auge ;-)
Ein paar Kabel sind jetzt tatsächlich zu lang, aber kürzere würden mein Problem kaum verkleinern. Bis vor kurzem stand der Schreibtisch woanders, da passte es so. Und Teils wäre es Kostenintensiv das zu ändern.
Ein Netzwerkkabel geht rund um die Wohnung und passt mit Stecker nicht durch die Wand. Kürzen und jemand kommen lassen der einen neuen stecker dranmacht? NoGo
Der Drucker ist nicht W-LAN fähig und damit meine Frau ihn am Laptop nutzen kann muss er an der Fritz-Box hängen. Mein alter Rechner ebenso.
Und von dem Chaos unter dem Schreibtisch soll auch ein Teil unsichtbar werden
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00275.JPG
Hits:	0
Größe:	324,5 KB
ID:	7299  

 

Zitat von HansJoachim
Ein paar Kabel sind jetzt tatsächlich zu lang, aber kürzere würden mein Problem kaum verkleinern. Bis vor kurzem stand der Schreibtisch woanders, da passte es so. Und Teils wäre es Kostenintensiv das zu ändern.
Ein Netzwerkkabel geht rund um die Wohnung und passt mit Stecker nicht durch die Wand. Kürzen und jemand kommen lassen der einen neuen stecker dranmacht? NoGo
Der Drucker ist nicht W-LAN fähig und damit meine Frau ihn am Laptop nutzen kann muss er an der Fritz-Box hängen. Mein alter Rechner ebenso.
Und von dem Chaos unter dem Schreibtisch soll auch ein Teil unsichtbar werden





ich habe schon viele Netzwerkkabel samt Stecker "durch Wände durchgezogen". Es kommt nur auf die Größe des Loches an ;-)

Kleiner Tipp: Den Stecker mit Malerkrepp oder ähnlichem zukleben, damit die Kontakte nicht verschmutzen! Außerdem gibt es diese Crimpzangen für die Stecker schon recht günstig im Internet. Man kann daher auch leicht selber die Kabel kürzen ...

 

Zitat von HansJoachim
Ein paar Kabel sind jetzt tatsächlich zu lang, aber kürzere würden mein Problem kaum verkleinern. Bis vor kurzem stand der Schreibtisch woanders, da passte es so. Und Teils wäre es Kostenintensiv das zu ändern.
Ein Netzwerkkabel geht rund um die Wohnung und passt mit Stecker nicht durch die Wand. Kürzen und jemand kommen lassen der einen neuen stecker dranmacht? NoGo
Der Drucker ist nicht W-LAN fähig und damit meine Frau ihn am Laptop nutzen kann muss er an der Fritz-Box hängen. Mein alter Rechner ebenso.
Und von dem Chaos unter dem Schreibtisch soll auch ein Teil unsichtbar werden

Dann würde ich in den Baumarkt gehen und mir einen 40 mm breiten Kabelkanal holen unter den Schreibtisch schrauben und wo es nötig ist, einen Durchbruch einsägen, damit die Kabel dort rausführen, wo Du sie brauchst.

Ist wahrscheinlich die Kostengünstigste Variante. Alle Kabel verschwinden somit.

 

Ekaat  
Zitat von Ricc
Hallo manolitto,

was möchtest Du mit Deinem Beitrag sagen? Möchtest Du Verbesserungsvorschläge oder brauchst Du Hilfe? Das ist leider nicht ersichtlich.

Gruß Ricc
Ich glaube, er hätte das als Projekt einstellen sollen. Mit noch einigen weiteren Erläuterungen. So wie ich das sehe, ist manolitto jett fertig und benötigt keine Hilfe.

 

Zitat von Ekaat
Ich glaube, er hätte das als Projekt einstellen sollen. Mit noch einigen weiteren Erläuterungen. So wie ich das sehe, ist manolitto jett fertig und benötigt keine Hilfe.
Das hatte ich von anfang an so vermutet, aber die Variante im forum find ich jetzt auch nicht so übel.

@ TischlerMS und Galjürgen, Ihr werdet mich verstehen wenn das Projekt fertig ist
Die Ratschläge sind gut, nutzen in meinem Fall aber leider wenig.

 

Zitat von abe12345
Funk-Strom, das wäre eine Massnahme, dann kann man sich die ganzen zuleitungen sparen
Welche Strombude bietet den denn an?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht