Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Teil einer Wand farbig streichen mit sauberen Übergängen

08.07.2014, 22:05
Hallo Zusammen,

ich habe eine Wand die komplett in einem Gelb-Ton gestrichen ist. Jetzt möchte ich
auf diese Wand zum Teil, bis ca. 20 cm zur Decke und bis 20 cm zu den Ecken hin
in einer anderen (rötlicher Ton) Farbe streichen. Wie gesagt soll aber rundherum ein
Streifen von ca. 20 cm der gelben Farbe stehen bleiben. Dazu klebe ich den Bereich der gelb bleiben soll mit einem Klebeband ab.

Jetzt meine Frage: Wie mache ich das mit dem Klebeband damit die rötliche Farbe nicht unter das Klebeband läuft?
Leider habe ich diese gelbe Farbe nicht mehr um das Klebeband an den Übergängen erst mit der gelben Farbe vorzustreichen, damit sämtliche Poren bzw. Öffnungen zwischen Klebeband und Wand mit der gelben Farbe geschlossen werden, wie es auf der folgenden Internetseite unter Schritt 2 beschrieben ist:

http://www.alpina-farben.de/alpina-h...ger-wand/show/

Gruss,
michbach
 
Abkleben, Wandfarbe, Wandgestaltung Abkleben, Wandfarbe, Wandgestaltung
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
35 Antworten
Janinez  
ich würde auf jeden Fall vom Klebeband weg ,nach innen, mal mit dem Pinsel einen Streifen malen und dann den Rest mit der Rolle

 

hi janinez,
das ist ein guter tip! - dann ist es wohl auch ratsam da auch weniger Farbe zu nehmen.
Gibt es noch andere Möglichkeiten/Techniken - z.B. ein spezielles Klebeband etc.?

 

hast von der alten Farbe noch etwas übrig?....

für schwierige Stelle verwende ich immer gern ein Heizkörperpinsel der liegt gut in der Hand und du kannst schön die Konturen nachziehen
( ich würde erst mit Wasserwaage oder Linienlaser mit Bleistift den Strich ziehen und dann entweder abkleben oder gleich mit einem Heizkörperpinsel mit wenig Farbe an der Spitze den Strich nachziehen ...aber das ist eine Frage der Geduld )
bei Strukturtapete besteht immer die Gefahr das dir die Farbe unter das Klebeband läuft

schau mal hier zum Thema abkleben
http://www.youtube.com/watch?v=tH5g4FAPFds

lg TroppY

 

Geändert von TroppY777 (08.07.2014 um 23:57 Uhr)
Brutus  
Um einen sauberen Farbrand zu bekommen, so wurde mir schon mal erklärt, soll man mit feinem Kreppband abkleben und auf die noch zu bemalende Fläche, also die, die in diese Richtung zeigt, Acryl auftragen. Das soll einen 1a sauberen Übergang ergeben. Ich hoffe es meldet sich noch jemand vom Fach dazu.

 

@TroppY777: "mit wenig Farbe an der Spitze den Strich ziehen" .... nöööö da habe ich
nicht die Hand dafür ...

@Brutus: das mit dem Acryl habe ich auch schon mal von jemand gehört, wusste aber nicht genau wie das gemeint war und ob es wirklich erfolgreich ist...hmm - null erfahrung!
Und ich kenn mich mit Acryl leider auch nicht aus, klebt das dann nicht zu heftig an der gelben Farbe und beim Wiederablösen geht evtl. die gelbe Farbe ab?

 

Abkleben am besten mit Goldband (gibt es auch im Baumarkt).
Das Klebeband am Rand besonders gut anreiben, dazu ist es aber nicht nötig die gesamte Breite des Klebebandes festzudrücken.
Dann mit Acryl eine ganz dünne Schicht an der Klebebandkante auftragen und mit dem Finger abziehen, dass eine hauchdünne Schicht die Farbe daran hindert, unter das Klebeband zu laufen. Dabei sollte aber zügig gearbeitet werden und das Klebeband nach dem streichen sofort entfernt werden.
Eine andere Methode: mit der kleinen Rolle (Mäuschen) die Farbe mit Abstand zum Klebeband aufrollen und die Farbe bis zum Klebeband auslaufen lassen. Man trägt dadurch weniger Farbe an den Rändern auf und es läuft nichts darunter. Weiterhin erziehlt man damit, dass der Farbübergang zwar scharfkantig wird, aber weniger aufträgt als mit der Acrylmethode.
Sollte irgendwann wieder einfarbig gestrichen werden, zeichnet sich die Acrylmethode ab, d. h. eine sichtbare Kante bleibt stehen.

 

Geändert von RedScorpion68 (10.07.2014 um 00:55 Uhr)
Woody  
Ich bin mir nun nicht sicher, aber es kann passieren, dass beim Überstreichen der gelben Wand mit einem Rotton im Endeffekt orange entsteht. Ich würde die Fläche vorher mit weiß streichen und dann erst die Endfarbe aufbringen.

Kannst eventuell an einer nicht sichtbaren Stelle vorher testen. Farbe aber trocknen lassen und dann erst beurteilen.

 

Zitat von Woody
Ich bin mir nun nicht sicher, aber es kann passieren, dass beim Überstreichen der gelben Wand mit einem Rotton im Endeffekt orange entsteht. Ich würde die Fläche vorher mit weiß streichen und dann erst die Endfarbe aufbringen.

Kannst eventuell an einer nicht sichtbaren Stelle vorher testen. Farbe aber trocknen lassen und dann erst beurteilen.
Da liegst Du leider daneben.
Rottöne werden intensiver wenn vorher gelb vorgestrichen wurde.

 

Woody  
Öcht? Wußt ich nicht, weil gelb hab ich noch nie eine Innenwand gestrichen. Mein Haus ist nur außen Schönbrunngelb.

Bin einfach vom Farbmischen mit dem Malkasten ausgegangen.

 

für exakte Linien zum Abkleben gibt es das Frog- Abklebeband....auch im Baumarkt ...
Vorsicht ist eigentlich bei jedem Klebeband angesagt, wenn das Band wieder entfernt wird und u.U. den Farbgrund mitreißt !
Übrigens.... Rot auf gelben Untergrund wird ( wie richtig beschrieben ) leuchtender,
nach den Künstlerfarben kommt da ein Blut-Orange heraus.... !.. ist aber auch
von beiden Farben abhängig z.B. Chromoxidgelb oder nur Zitronengelb... bei
Rot ... Zinnoberrot oder Karminrot ( Krapplack findet man im Abendrot, eine
Farbe der Romantiker, sowohl fürs Aquarell, oder Ölgemälde ! )
Gruss vom alten Künstler.....

 

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, grundiert sogar Ferrari seine roten Flitzer deshalb vorher gelb.

 

Janinez  
das wußte ich auch nicht, ich hätte wie Woody auf Orange getippt - ist aber interessant

 

Orange würde nur dann herauskommen, wenn die gelbe Farbe vor dem roten Anstrich noch nicht trocken wäre.

 

Janinez  
hmmm stimmt auch wieder, aber das mit der Untermalerei probier ich mal aus

 

"Blut-Orange..." Boaaaahhh, eigentlich wollte ich ja verhindern dass Gelb und Rot "Kinder"
kriegen - aber irgendwo werden sich wohl gelb und rot doch treffen...

auf jeden Fall mega dank an alle Geburts-helfer/innen hier im Beitrag, eins weiss ich jetzt:
man muss immer gut aufpassen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht