Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Technische Frage zum GBS 75 AE

19.10.2014, 10:46
Ich habe einen Bandschleifer der blauen Serie den GBS 75AE bekommen, der ein technisches Problem hat. Es handelt sich um das Rillenkugellager (links im Bild), das auf der Achse des Tellerrads montiert ist. Die Lagerrung desselben im Gehäuse hat zu viel Spiel, sodaß das Tellerrad nicht richtig in das Zahnrad des Ankers greifen kann. Was ist zu tun? Kann man das Spiel beseitigen indem man etwas hineinklemmt? Oder kann man das Kugellager mit einem Abzieher ein Stück nach außen versetzen?

Gruß

liggle
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1762.jpg
Hits:	0
Größe:	127,7 KB
ID:	29359  
 
Bandschleifer, Rillenkugellager Bandschleifer, Rillenkugellager
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Woody  
Auch wenn hier einige "blaue" Bosch-Werkzeuge besitzen, ist der Schwerpunkt auf "Bosch grün" in diesem Forum.

Vielleicht stellst du deine Frage nochmals im blauen Forum.

 

Zitat von Woody
Auch wenn hier einige "blaue" Bosch-Werkzeuge besitzen, ist der Schwerpunkt auf "Bosch grün" in diesem Forum.

Vielleicht stellst du deine Frage nochmals im blauen Forum.
Danke für den Hinweis. Die Ersatzteilnummern und das Funktionsprinzip unterscheiden sich in keinster Weise und deswegen baue ich auf die Bastler hier im Forum. :-)

Gruß

liggle

 

Ist noch Garantie drauf? Ich würde es ehrlicherweise professionell reparieren lassen, denn bei der U/min, die im GBS wie auch im PBS herrscht, wäre mir das zu unsicher!

 

Zitat von frhofer
Ist noch Garantie drauf? Ich würde es ehrlicherweise professionell reparieren lassen, denn bei der U/min, die im GBS wie auch im PBS herrscht, wäre mir das zu unsicher!
Wenn noch Garantie drauf wäre, dann würde ich nicht zögern diese auch zu nutzen.

Ich habe mich getraut und das Tellerad weiter zerlegt. Das Rillenkugellager lässt sich einfach abnehmen. Ich habe die Zahnung des Tellerrads näher untersucht und die ist reichlich abgenutzt. Ich werde mir ein neues Tellerad bestellen (ca. 10.- €) und den Spannhebel samt Halbrundniete ersetzen und dann müsste der Bandschleifer noch so manche Runde drehen.

PS: Ist es besser direkt bei Bosch zu bestellen oder soll ich einen Händler vor Ort (Nürnberg) damit belästigen

Gruß

liggle

 

Da ist ja gar kein Fett im Getriebe!
Wenn das Kugellager heiß läuft, schmilzt der Lagersitz im Gehäuse und das Kugellager bewegt sich im Gehäuse und der Treibriemen verliert seine Spannung. (Zur Not könnte man etwas dickeres Papier unter das Lager legen.)
Du brauchst auf alle Fälle ein neues Kugellager 1 900 905 041 und eventuell ein neues Gehäuse 2 605 104 549.
Das Kugellager kannst Du nicht auf der Welle in eine andere Position bringen, denn es hält das Tellerrad über das Gehäuse an seiner Position.
Schneller geht die Bestellung direkt bei Bosch.

 

Bine  
Sorry das ich dazwischen funke ...
muss da Fett drin sein ? Ich meine gerade bei einem Schleifgerät hätte ich als Laie bedenken wenn da Fett drin wäre das sich dort der Schleifstaub festsetzt und verpappt .

 

Hallo liggle,

wir empfehlen Dir den Bosch-Service in Anspruch zu nehmen.

Halt uns auf dem Laufenden!

 

Hallo liggle

Wenn mich nicht alles täuscht war bei Vorgängermodellen ein O-Ring um das Kugelllager. Deswegen ist mittig die Nut im Gehäuse. Die Position des Lagers und des Riemenantrieb-Rades scheint zu stimmen. Kontrolliere die Position des Ankers, da das Schneckengetriebe leicht Konisch ist.
Gruß Marcus

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht