Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Taugt Fliesenlack etwas?

10.06.2014, 15:53
Hallo,
ich habe in meiner Küche leider Fliesen mit hässlichen kleinen Bildchen drauf (Windmühlen zum Beispiel). Da unser Umzug relativ schnell gehen musste, hatten wir keine Zeit, die Fließen zu entfernen und neu zu fliesen. Da ich aber keine Lust habe, jetzt noch einmal die ganze Küche abzubauen, hatte ich an Fliesenlack gedacht, um die Fliesen einfach zu überstreichen.

Ich habe aber gehört, das solcher Lack meistens sehr empfindlich für Kratzer und daher nicht sehr langlebig ist.

Frage: Gibt es richtig kratzfesten, empfehlenswerten Fliesenlack?
 
Fliesen überstreichen, Fliesenlack Fliesen überstreichen, Fliesenlack
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Meiner Erfahrung ist das Zeug für Fliesenspiegel zu gebrauchen, führ mehr aber auch nicht.

 

Als Vermieter vieler Wohnungen kenn ich das "Übermalen / Streichen " von Fliesen-Schildern...

Ich betrachte so etwas als Sachbeschädigung...

Die alten Fliesen kommen runter und es gibt 15 x 15 weiß !!!

das passt auch in 20 Jahren noch !

 

Soviel ich weiß, ist das Zeug ziemlicher Schund. Ich seh das wie vividas.

 

Es gibt Fliesenlacke in unterschiedlichsten Ausprägungen ...
... für den Fliesenspiegel in der Küche wie auch für das Badezimmer (Wand, Boden, Dusche).

Je nach Qualität der Lacke sind selbst harte, mechanische Beanspruchungen überhaupt kein Problem, von "Schund" kann ABSOLUT NICHT gesprochen werden ...

 

Hallo,
ich sage ein ganz klares JA! es taugt etwas ! Du bekommst von der Firma Jäger Lacke komplette Systeme auch fugenbänder, du brauchst dir auch keine gedanken machen ob das hält, denn es hält.

 

@ MalerTV-de : ... ok... wenn es denn sich um ein Eigenheim / Eigentumswohnung handelt...

In einer Mietwohnung wäre ich vorsichtig !!!

 

Gebe MalerTV vollkommen recht.
In einer Mietswohnung nach rücksprache mit dem Vermieter.
Es gibt auch andere Alternativen: Glasrückwand, Laminat, etc.

Wenn man eine Verschönerung und eine Aufwertung als Sachbeschädigung betrachtet, dann sage ich, dass manche alten Fliesenspiegel in den Augen weh tun und somit an Körperverletzung grenzen.

 

Geändert von RedScorpion68 (10.06.2014 um 19:07 Uhr)
Zitat von Linus1962
Es gibt Fliesenlacke in unterschiedlichsten Ausprägungen ...
... für den Fliesenspiegel in der Küche wie auch für das Badezimmer (Wand, Boden, Dusche).

Je nach Qualität der Lacke sind selbst harte, mechanische Beanspruchungen überhaupt kein Problem, von "Schund" kann ABSOLUT NICHT gesprochen werden ...
Glaube ich erst wenn ich es sehe, und nicht bei einem Gästebad wo sich alle Jubeljahre mal die Hände gewaschen wird. Meine Tochter lässt ab und an was fallen, der Hund hat auch Krallen und ich denke nicht das ein Lack diese Belastungen auf Dauer aushalten würde.

 

Zitat von vividas
Glaube ich erst wenn ich es sehe, ...
Jeder wie er will und meint ...
... aber dann verstehe ich Deinen 1. Post nicht,
denn Erfahrung kannst Du damit ja nicht ernsthaft haben ...

 

Geändert von Linus1962 (11.06.2014 um 08:29 Uhr)
Meine Schwester hat seit 10 Jahren Fliesenlack und es schaut aus wie am ersten Tag.

Alternative: Bei meiner Tochter wollte ich nicht neu Fliesen und die ganze Einbauküche entfernen. Dann ging ich auf die Suche nach Alternativen. In meiner Küche habe ich Resopal. Trägt aber rund 18 mm auf = zu dick. Zuletzt habe ich mich für Laminat entschieden. Guter Laminat kommt mit Hitze und Säure gut zurecht. Um gleich Kritikernzu widersprechen: Guter Laminat z.B. Resopal ist gleiche Oberfläche wie die Küchenarbeitsplatte, gibt es sogar im gleichen Dekor!

Eckleisten entfernen, eine Reihe Laminat mit Acryl oder Silikon punktuell befestigen. Nächste Reihe einklicken. Dabei versucht, am Herd und hinter der Spüle möglichst keine Fuge. Drutte Reihe musste ich passend sägen. Perfekt, nach 2 Jahren noch keine Schäden.

Laminat gibt es inzwischen in tollen Designs, fliesen, Naturholz, sogar Rasendekor. Für die Fugen gibt es speziellen Leim, macht Wasserfest. Selbst am Dunstabzug wo der Wasserdampf vom Kochen hinkommt ist der Laminat wie am ersten Tag, und da beste Qualität immer noch unter 30 Euro der Quadratmeter liegt, dürfte das alles wirklich kein Preisthema sein.

Weitere Alternative: wasserfester Vinyllaminat. Wue der mit Hitze wie spritzendemFett umgeht, kann ich nicht sagen, steht aber sicher auf den Herstellerseiten.

Versuch nur wenig Silikon auf die Mitte der Fliesen zu setzen, je 3 Punkte auf ein Laminatfeld sollten genügen. Beim Auszug, machst Du das mit Silikonentferner in 15 Minuten wieder weg.

 

Janinez  
bei meiner Freundin wurde die Gästetoilette gemacht und man sieht es und der Hund hat auch schon Riefen reingemacht

 

Woody  
Dieses Thema wird äußerst kontrovers diskutiert. Mich hat bislang immer die damit verbundene enorme Vorarbeit abgeschreckt (Reinigen, anschleifen, grundieren, reinigen, Endlack, eventl. Fugennachbearbeitung).

 

Der Lack soll nur auf Fliesen aufgetragen werden, die an der Wand sind, also oberhalb von der Arbeitsplatte in unserer Küche. Und es ist keine Mietwohnung, also muss ich mich auch mit keinem Vermieter einigen, was gemacht werden soll.

Ich habe auch gesehen, dass es ziemliche Preisunterschiede bei den Fliesenlacken gibt - ich denke mal, der ist eng an die Qualität gekoppelt.

Danke für den Tipp mit Jäger Lacke, das hört sich doch brauchbar an.

Zitat von Woody
Dieses Thema wird äußerst kontrovers diskutiert. Mich hat bislang immer die damit verbundene enorme Vorarbeit abgeschreckt (Reinigen, anschleifen, grundieren, reinigen, Endlack, eventl. Fugennachbearbeitung).
Stimmt, das ist viel Arbeit. Aber die komplette Küche noch einmal abzubauen um die Fliesen von der Wand zu bekommen ist glaub ich noch mehr Arbeit

 

Deshalb der Vorschlag mit Laminat ...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht