Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Tapezier- oder Mehrzwecktisch?

14.03.2016, 15:40
Hallo zusammen und im speziellen an die Profis was Tapeten angeht.
Gibt es einen Unterschied ob ich mir einen reinen Tapeziertisch hole oder solch einen mehrteiligen Mehrzwecktisch?

Danke für eure Antworten
 
Mehrzwecktisch, Tapezierarbeiten, Tapeziertisch Mehrzwecktisch, Tapezierarbeiten, Tapeziertisch
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
29 Antworten
Das ist letztlich eine persönliche Angelegenheit. Bei den Mehrzwecktische sollte darauf geachtet werden, dass sie sich gut und zuverlässig mit einander verbinden lassen und das möglichst kein zu großer Übergang vom Tisch zu Tisch zu spüren ist. Ich selbst würde den Mehrzwecktisch nur dann in Betracht ziehen wenn ich ihn auch anderweitig einsetzen möchte bzw. bereits im Vorfeld weiß wozu ich ihn brauchen werden. Geht es jedoch wirklich nur um tapezieren würde ich eher zu ein entsprechender Tapeziertisch raten.

 

Woody  
Ich kann mit dem Begriff Mehrzwecktisch nichts anfangen. Hast du ein Foto?

Die Tapezierertische was ich bisher selbst genutzt hatte, waren alle auf Minimum klappbar und brauchten wenig Platz zum Verstauen. Stabil ist halt was anderes - als Werktisch eignen sie sich nicht wirklich. Aber vielleicht hat sich in den letzten 20 Jahren was getan.

Ich verwende einfach eine simple OSB auf 2 Böcken. Da man die Tapete ja eh zusammenklappt, ist eine kürzere Arbeitsfläche auch kein Problem.

 

Es gibt aber auch Tapeziertische im Baumarkt die fallen zusammen wenn man sie schief anschaut da gibt es Unterschiede .ich persönlich bevorzuge ein Tapeziertisch da man da doch besser drauf schneiden kann und besser einkleistern kann .ich habe keine lust erst alle 3 mehrzweck tische aus zurichten bevor ich anfangen kann.

 

Geändert von Thunderx021 (14.03.2016 um 19:11 Uhr)
Für das bißchen, was ich bislang tapeziert habe, reichte mir so eine Billigkrücke aus dem Baumarkt aus.

 

froschn  
Vor einigen Jahren stand bei mir dieselbe Frage an. Ich habe mich für einen dreiteiligen Mehrzwecktisch entschieden und habe die Entscheidung bisher nicht bereut.

Wir tapezieren ungefähr alle 2 Jahre mal, da musste es auch kein Hightech Tisch sein. Er hat so um die 50 Euro gekostet.

Egal ob für Trödelmärkte, als Beistelltisch wenn Gäste kommen oder einfach mal als Campingtisch...der Mehrzwecktisch ist leicht, super schnell aufgebaut und einfach total praktisch.

 

Danke für die Antworten bisher.
Bei uns geht es darum das neu errichtete Eigenheim zu tapezieren.

Ich tendiere auch eher zu dem Mehrzwecktisch wollte mich aber auch nicht ärgern weil ich besser nen Tapeziertisch genommen hätte.

 

Zitat von Thunderx021
Es gibt aber auch Tapeziertische im Baumarkt die fallen zusammen wenn man sie schief anschaut da gibt es Unterschiede .ich persönlich bevorzuge ein Tapeziertisch da man da doch besser drauf schneiden kann und besser einkleistern kann .ich habe keine lust erst alle 3 mehrzweck tische aus zurichten bevor ich anfangen kann.
Den Mehrzwecktisch bitte vorher anschauen. Thunderx hat recht. Die meisten Tische werden mit jeweils zwei Flügelmuttern je Teil verbunden. Zudem die Oberfläche des Tisches anschauen. Die meisten haben eine dünne Kunststoffoberfläche, die selbst Raufaser zum Schlittenfahren einlädt. Einen dreiteiligen Mehrzwecktisch hatte ich für knapp 2 Monate, dann hab ich ihn verschenkt wegen des oben genannten Nachteils.

Ich habe jetzt nach der "Karriere" einen stinknormalen Tapeziertisch mit einer angerauhten Kunststoffoberfläche und Alukante. Hat mal 39,95 Euro gekostet. Aber das Gestell ist aus dickeren Alurohren. Standfestigkeit ist wichtiger als schickes Aussehen. Wer einmal Kleister vom Laminatboden feudeln musste, weil der Tisch mit Kleistermaschine drauf den Taucher gemacht hat, wird das nachvollziehen können.

Auch, wenn du ihn nur alle drei Jahre brauchst, kaufe dir so einen Alu-tapeziertisch

Der dient im Übrigen nur als Beispiel. Meiner z. B hält auch jedem kalt-warmen Büffet stand.

 

kjs
Da muß ich ruesay völlig Recht geben. Mehrzwecktische sind wie eigentlich fast alles was für mehrere Anwendungen gemacht wird im Spezialfall unterlegen. Ein richtiger Tapeziertisch ist da schon überlegen wenn es nicht gerade das aller billigste Modell ist.
Klar man kann sich behelfen und ich habe auch vor Kurzem mit OSB Platten auf Böcken mal schnell etwas tapeziert aber wenn das mehr als ein paar Bahnen sind ist ein richtiger Tapeziertisch schon die halbe Miete.

 

Komme jetzt auch erst zum Lesen. Mehrzwecktisch ist natürlich besser, wenn er stabil ist und was taugt. Ich habe auch so ein Teil in der Garage stehen. Und da steht er seit Jahren. Für Flohmarkt unbrauchbar, da die blöde beschichtete Pappplatte sich gleich durchbiegt. Da müsste man erst mal durch Multiplex oder wasserfestes Sperrholz ersetzen. Bei der Fläche schon mal 40 bis 50 Euro Nachrüstkosten.

Sodann ist der Kunststoffrahmen höher, als die Schraubzwingen der Kleistermaschine lang sind. Also muss ich andere hernehmen. Dann mit billigsten Schrauben (Zollmaß!) verbunden, ohne Unterlagscheiben. Musste erstmal andere Schrauben suchen und Flügelmuttern. Sodann stehen die Füße senkrecht. Eine leichte Seitenbewegung und der Halter gibt nach und der Fuß kippt weg. Weder für ein Buffet oder sonst irgendetwas zu gebrauchen. Fazit er steht nur herum und wartet auf die Entsorgung.

Nun könnte man einen guten Mehrzwecktisch kaufen. Da liegt der Preis bestimmt bei über 100 Euro. Sicher sehr praktisch - so dachte ich bei meiner Anschaffung. An einem Geburtstag eben mal rasch einen zusätzlichen Tisch. Oder im Garten als Beistelltisch für Getränke oder Salate. Als kleiner Werktisch mobil im Haus um Werkzeug abzulegen ... Anwendungen gäbe es sicher viele. Sollte ich doch so einen kaufen? - Klares Nein. Denn: Meine Frau hätte sicher was dagegen, wenn ich den vollkleistere oder mit Farbe zuschmiere. Also verwende ich den guten alten Tapeziertisch weiter.

 

Janinez  
ich habe auch so einen Mehrzwecktisch - für Ablagen und als Beistelltisch oder für leichte Bastelarbeiten super zu gebrauchen für stabilere Anwendungen schleppe ich den Tapeziertisch hoch..................

 

Juhu,mein Fazit: kein Plan, in den Laden fahren und sehen was sich "gut anfühlt"

 

Janinez  
ich denke auch, das sollte die beste Methode für dich sein..................................

 

Ach und danke für die Tipps mit der Oberfläche bzw. der Platte

 

Wir haben so eine Mehrzwecktisch-Variante, wo man 2 Tische mit ausklappbaren Beinen aufbaut und dazwischen dann jeweils eine weitere Tischplatte längs oder quer einhängen kann.
Die Tisch-Kombi haben wir schon zum Tapezieren genutzt; meine Frau näht / bastelt daran, wenn sie mal viel Platz braucht; wir nutzen sie als Beistelltische oder Tafel bei Festen ...
Die Kombi hat sich echt bewährt.

 

So, kurzes Update.
Ich war in der Mittagspause in den nahegelegenen Baumärkten (Bauhaus und B1).
Im Bauhaus scheiterte es daran dass die Dinger nur eingepackt waren und ich niemanden fand(wie so oft) der willens gewesen wäre einen mit mir auszupacken.

Im B1 waren sie alle zum anschauen ausgepackt und ich war schockiert was man zu glauben scheint einem Kunden für sein redlich erarbeitetes Geld andrehen zu können.

Drei verschiedene Mehrzwecktische von denen einer zwar stabil aussah aber der Aufbau von einem Element war schon recht gruselig.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht