Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Tageslichtlampe... nur Leuchtmittel ???

15.02.2014, 20:29
Meine Frau hat großes Interesse an einer Tageslichtleuchte, die in den dunklen Monaten für den Sonnenlichtersatz sorgen soll und so Wohlbefinden herbeiruft.
Bislang sind mir nur komplette Tagesleuchten bekannt.
Gibt es auch Tageslicht-Leuchtmittel ??? E14 oder E27er Fassung ???
 
Leuchtmittel, Tageslichtlampe Leuchtmittel, Tageslichtlampe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Hi, schau doch mal auf http://www.tageslichtlampen24.de/ da wirst du bestimmt fündig...

 

Tageslicht oder oft mit der engl. Kennzeichnung "Daylight" gibt es bei LED`s, Neon und Energiesparlampen. Also auch für E14 oder E27. Alternativ kannst Du auf die Bezeichnung der Farbtemperatur achten. Diese wäre für unser Tageslicht etwa bei 5500 Kelvin.
Bei günstigen LED-Lampen wirst Du allerdings nie so eine genaue Farbangabe finden. Hier wäre dann eher Kaltweiß (oder Bezeichnung tw) zu empfehlen.

 

Die Farbtemperatur alleine gibt allerdings keinen Hinweis auf die abgestrahlte UV Menge. Hierauf muss allerdings bei Tageslichtersatzlampen geachtet werden.
Ich würde mich mal bei den 850er/950er Birnen/Röhren für die Druck- und Medienindustrie umschauen.
Hier sind in den neuesten Standarts (PSO) auch vorgeschriebene UV-Anteile enthalten.
Da diese Lichquellen das Tageslicht am späten Nachmittag immittieren sollen, müssten die Remissionwerte für deinen Einsatzzweck sehr brauchbar sein.
Es handelt sich um eine sehr neutrales Lichtspektrum.

Gruß Sebastian

 

Auch wenn ich nicht glaube, dass es darum geht, ein interessanter Hinweis. Nur sind die Strahlungen der Röhren höchstens bis zu einem Abstand von 25cm brauchbar. Andere UV-Lampen (E27) sind zwar deutlich besser (Powersun T-Rex....) fangen aber auch erst ab eine gewissen Wattzahl an. Sollte es wirklich um die UV-Strahlung gehen, rate ich zu einer Osram Vitalux, Ultra Vitalux oder Radium Sanolux. Diese haben zwar 300 Watt, ersetzen aber schon in ein paar Minuten die Sonnenstrahlung für einen ganzen Tag (Mindestabstand beachten).

 

Für normale Tageslichtlampen sind die von Walimex ganz gut.

 

Woody  
Ich hab mir mal eine Tischlampe mit Tageslichtleuchtmittel zugelegt und wieder zurückgegeben. Das Licht war sowas von unangenehm und kalt, einfach nur *wähh*.

Persönlich finde ich noch immer die guten alten Glühbirnen als die angenehmste Lichtquelle.

 

Funny08  
Zum Wohlfühlen ist nicht nur die Farbtemperatur wichtig sondern auch die Lichtstärke.

Im Freien sind es Tagsüber auch bei schlechtem Wetter noch gut über 10.000 Lux
um sich nun vor solch einer Lampe Wohlzufühlen, sollte sie auch zwischen 3000 und 10000 Lux ausstrahlen (das können natürlich dann auch mehrere Leuchtmittel sein)
und die Farbtemperatur sollte bei 5500 Kelvin liegen. Die beste Wirkung gegen Winterdepressionen erreicht man dann aber auch wirklich nur durch entspanntes Davorsitzen oder Darunterliegen - aber auch die normale Beleuchtung mit Tageslichtleuchten ist schon hilfreich.

 

meistens ist es doch so, die Lichtquelle wird mittels Lampenschirm usw. konzentriert
abgegeben ,.... der Rest des Wohnraumes ist zu der Lichtquelle erheblich dunkler !
Beste Lösung ( so wird's bei uns gemacht ) ... eine, oder mehrere Lampen zur Decke strahlen lassen, das können E-Lampen ( weisses Licht ) mit 15 - 18 Watt sein,
oder auch die Marken-LED Lampen ( Osram usw.) probiert das mal aus, eine
weisse Decke reflektiert recht gleichmäßig, wenn z.B. richtige Stehlampen als
Deckenstrahler genommen werden ! beim Fernsehen haben wir nur eine ca. 9 Watt E- Sparleuchte zur Decke strahlend... da wären 15 - 18 Watt viel zu hell ..Abstand
zur Decke gut 60-80 cm, natürlich nimmt man nicht die hässliche Röhrenform.... die
Lampenfarbe zuvor im Laden, oder Baumarkt anschauen !
Gruss........

 

Hallo Alle

beschäftige mich beruflich u. a. mit der Wirkung von Licht auf Befindlichkeit; der Einfluss von Tageslicht in der dunklen Jahreszeit auf die Psyche ist unbestritten. Aus therapeutischen Zwecken habe ich bei meiner Mutter letzthin eine Lichtdusche mit 15000 Lux angeschafft; zusätzlich eine Tageslichtlampe für die Küche. Die Ergebnisse auf die depressive Verstimmung sind überzeugend.

Gruß Renova

 

Mich machen Neon-Röhren depressiv. Aber komischer Weise nur die auf Arbeit. Die in meiner Werkstatt setzen Glückshormone frei.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht