Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Tag des Kaffees [Talkrunde]

06.09.2014, 09:07
Funny08  


Heute ist der Tag des Kaffees.

Das schwarze koffeinhaltige Heißgetränk, hergestellt aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen welches meist täglich in kleineren oder größeren Mengen von uns konsumiert wird, hat heute seinen Ehrentag in Deutschland.

Was bedeutet Kaffee für Euch ?
- Habt Ihr besondere Rezepte für Kaffee oder für Sachen welche mit Kaffee zubereitet werden?
- Wie trinkt Ihr ihn am liebsten? Schwarz, mit Milch u. Zucker...
- Gönnt Ihr Euch teueren Kaffee oder nehmt Ihr den jeweils günstigen?
- Welchen trinkt Ihr - Instant Kaffee; KaffeePads, aus der Kaffeemaschine oder aus einem Kaffeeautomaten?
- Was haltet Ihr von Fairtrade Kaffee?
- Zeigt uns nochmals Eure Projekte zum Thema Kaffee.

Und zum Schluss ergänzt diesen Satz:

Ohne Kaffee ......
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
33 Antworten
Wolfman  
Wir haben einen Vollautomaten und der läuft sehr oft, finde auch den Geschmack besser als mit einer normalen Kaffeemaschine.

 

Fange man mit dem Schlusssatz an

Ohne Kaffee , beginnt der Tag wie Trübsal

Kaffee ist für mich persönlich ein Stück Lebenssaft...
Vielleicht schon Sucht oder einfach ein Teil von Leben geworden..
Das schönste ist , morgens auf Terrasse nach dem Aufsehen , Tasse Kaff und Zigarette , wobei man die Zigarette weg lassen kann
Oder wenn Praktikanten kommen und man gemütlich zusammen sitzt und den Tagesablauf bespricht ...Bei meinen Kursen egal ob es in meiner Drechslerei ist oder in meinem Ehrenamt, steht die Kaffeemaschine nicht still.. Dabei ist dieser natürlich nicht so stark gemahlen, wegen eventuellen Herzkasper)
Kaffee begleitet mich morgens nach dem Aufstehen , bis nachts vor zum Bett gehen.. Kann Kaffee trinken und anschließend sofort einschlafen..
Wir haben eine Saeco - Maschine und Kaffee nehmen wir die Bohnen von CC Markt - italienische Marke ohne schleichwerbung zu machen ...

 

Funny08  
Selbstgemachter "Baileys":

Vier Eigelb und 400 ml Sahne schön cremig schlagen,
dazu dann 250 ml Korn, 5-6cl Rum, 1 Esslöffel warmes Nutella,
1 Tasse Esspresso oder 1 Löffel Instant Kaffee, 1 Pack Vanillezucker und 150g Puderzucker.
Alles gut vermischen oder Mixen und Kalt stellen.... Miam

----------------------------
Ich trinke meinen Kaffee aus dem Vollautomaten am liebsten heiß und schwarz, jedoch meist den günstigen Eduscho cafe crema - teueren hatten wir auch schon mal, aber viel Unterschied konnte ich da nicht erkennen....
Ich pers. empfinde Fairtrade als unsinnig - hier wird zwar "angeblich" Kaffeebauern damit geholfen, aber das ist vermutlich wie mit vielen solcher Aktionen - das meiste Geld bekommt der Wasserkopf....

Ohne Kaffee .... wäre meine Frau morgens ungenießbar und die Schwiegermutter in der Klapse

 

Oh hatte ich vergessen trinke meinen Kaffee mit Milch und wenn ich selbstgemachte Leberwurst oder Fleischwurst aus der Dose dazu esse, dann mit drei Löffel Zucker

 

Ohne Kaffee am Morgen geht garnichts,hab gestern erst 5Kg geholt,gut das ich täglich am Melitta Werksverkauf vorbei komme,leider kann ich da nur in meiner Frühschichtwoche einkaufen.

 

Ohne Kaffee kann ich nicht kämpfen.
Ein frisch gemahlener Kaffee aus dem Vollautomaten, ist doch das Beste um den Tag zu beginnen.

 

Wolfman  
Zitat von Funkenmann
Ohne Kaffee kann ich nicht kämpfen.
Ein frisch gemahlener Kaffee aus dem Vollautomaten, ist doch das Beste um den Tag zu beginnen.
Von wegen "einer"

 

Ich habe mehrer Jura Vollautomaten, die meisten davon habe ich selbst instand gesetzt! Und am liebsten Kaffee mit Milch und Honig!
Tageskonsum Ca. 5-7 Häferl

 

Kaffee gehört zu meinem Leben dazu, aber ich trinke ihn von Jahr zu Jahr dünner
Da mein Mann keinen Kaffee trinkt, bevorzuge ich einen milden löslichen Kaffee und ich trink ihn weiß, aber ohne Zucker und am liebsten aus einem großen Pott

 

Zitat von Wolfman
Von wegen "einer"
...oder zwei oder drei.............................................. ...............
ist ja das Einzige was einen morgens aus dem Bett treibt.

 

@Funkelmann
Oh da habe ich schon einiges andere was mich aus dem Bett treibt ).. Als Beispiel meine Frau um Kaffeevollautomat an zu schalten was macht ein Mann nicht alles aus Liebe und wenn es nur der Ksffee ist )

 

C-A-F-F-E-E... trinkt nicht zuviel Kaffee.... so lautet ein alter... Kaffee Trinker... Reim !
War früher mal mein Job.... bei / für Bosch-SIEMENS z.B. div. Kaffee-Maschinen zu
bauen !.... AROMA kommt nicht von ungefähr, das geht bei der Verweilzeit, wie lange das heiße Wasser den Kaffee benetzt...und der Wassertemperatur als Aroma / Säuren lösende Eigenschaft weiter, am Besten.. heiss getrunken ! ( nix warmes Bier und kalten Kaffee ! )

Da aber alles Geschmacks-Sache ist, der EINE mag den Italienischen Kaffee..( Espresso
ist wieder was anderes ! ) der Andere vom Dalm.Prodomo... oder auch nur den Jakobs- Kaffee !.... Nicht zu vergessen, die milden Sorten für den gestressten Magen und den
IDEE-Kaffee !
Mein Genießertip ist... ( beim Italiener ) normale Tasse Ital. Kaffee ( ist sehr kräftig )
( meist nehme ich eine Waffel , mit ALLES ) dazu in den heißen Kaffee ca. ein Teelöffel Vanillie- Eis.. und ein biß'l Sahne.. das schmeckt viel besser als solche Amaretto-Liköre,
wenn schon Alkohol, dann einen Asbach-Uralt .... ( Whisky schmeckt nur zu Cola ! )
Gruss......

 

Ich bin froh, das wir im Büro einen Vollautomaten haben. Ich brauche Mindestens 1 eher 2 bevor ich richtig wach bin. Meist mit Milch und Zucker. Im Gegensatz zu Hazett trinke ich den Whisky am liebsten pur. Cola dazu geht gar nicht.

 

Früher

  • kaufte ich den teuren Kaffee, bis ich Kopfschmerzen davon bekam.
  • kaufte ich Fairtrade. Schmeckt man allerdings nicht.
  • habe ich ihn mit Vanillemark veredelt. Ist ganz schön lecker...
  • habe ich Kaffee literweise gesoffen.
  • habe ich abends in Gesellschaft Kaffee mit Asbach getrunken.

Heute

  • kaufe ich den billigsten Kaffee, und bekomme keine Kopfschmerzen mehr.
  • kaufe ich kein Fairtrade. Schmeckt man ja eh nicht.
  • trinke ich Kaffee nur mehr in der Frühe zum "Aufwachen".

 

Woody  
In der Früh gehört Kaffee einfach zum Ritual. Ohne eine Tasse (groß) mit Milch und Zucker fehlt mir irgendwie was zum Tagesstart.

Mittlerweile habe ich den Zuckerkonsum von 3 auf 2 Teelöfferln reduziert. Allerdings nur bei dem von mir daheim. Bei Freunden brauchts oft doch 3 Löfferln und mehr Milch, da diese allesamt so Automatenkaffee kredenzen,der doch um einiges stärker ist als mein altmodisch hergestellter Filtertütenkaffee.

Kaum noch trinken kann ich Kaffee im Restaurant - er schmeckt mir schlichtweg einfach nicht mehr. Selbst der Cappucino (mit Schlagobers) ist für meinen Gaumen oftmals ungenießbar.

Tageskonsum von früher 5-6 Tassen mittlerweile auf 2-2,5 gesunken. Dies auch deshalb, weil ich es leid war, doch immer wieder halbvolle Tassen wegzuschütten, weil ich ihn einfach nicht mehr austrinken wollte.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht