Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Tag der Schutzengel [Talkrunde]

02.10.2013, 07:04
Funny08  
Heut ist der Tag der Schutzengel !!!

Auch wenn man nicht an die religiöse und mythische Vorstellung glaubt, dass ein Engel zum Schutz der eigenen Person vorhanden ist bzw sein soll ist es doch verwunderlich, dass es ähnliche Beschreibungen neben dem Christentum auch im Judentum in Buddistentum und im Islam gibt.
2005 wurde in einer Studie behauptet, dass 2/3 der Deutschen an Schutzengel glauben.

Wie ist das bei Euch?

  • glaubt Ihr an Schutzengel ( oder hofft zumindest dass es sie gibt)?
  • wart ihr mal in Situationen die echt gefählich waren und böse hätten ausgehen können
  • Schutzengel oder pures Glück was kommt eher hin?
  • kennt Ihr Fälle wo man sagen könnte, dessen Schutzengel ist im Dauereinsatz oder ohne seinen Schutzengel wäre er nimmer am Leben?
 
Schutzengel, Talkrunde Schutzengel, Talkrunde
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Mann könnte jetzt behaupten das es Engel gibt, aber das jeder einen persönliche hat ist wieder eine anderer Geschichte. IMHO Alles Gute was einem wiederfährt einenm Schiutzengel zuzuschreiben würde im Umkerhschluss zulassen, das auch jedes schlechte Ereigniss von einem Engel verursacht würde.

Ich persönlich glaube an die Existens von Engeln, das nur am Rand erwähnt.

Eine der Fragen in dem Zusammenhang ist doch, wenn es denn Engel gibt, was gibt es noch darrüber bzw. gibt es noch was darrüber.

 

Schwieriges Thema, schaue viel Wissenschafts-Sendungen,
da fällt es einem schwer an sowas zu glauben.
Denke aber schon, das wir noch lange nicht alles wissen und daher
nicht alles ausschließen können

 

Funny08  
Ich bin zwar eher der Meinung es ist meist mehr Glück als dass es sowas wie Schutzengel gibt, aber man weiß ja nie .

Meiner hatte mal vor Jahren alle Hände voll zu tun, ich montierte in einer uralten Schule Deckenleuchten auf einem Rollgerüst, da Platzbedingt das Gerüst nicht mit dem breiten Unterteil aufgestellt werden konnte, war der Aufbau eine eher wackelige Sache, was in den Schmalen Gängen sonst kein Problem bereitete, wurde im breiten Treppenhaus plötzlich zu einem. Beim Hantieren mit der Lampe rutschte ich ab und bekam seitlich Übergewicht, das Gestell fing an zu Kippen ich konnt mich nicht mehr halten und stürzte in Richtung Treppengeländer. 4rter Stock mit einem riesigen Treppenaufgang. Ich landete knapp neben dem Geländer mit einer Prellung in beiden Fersen ( konnte 4 Tage nur auf Zehenspitzen laufen)... aber 30 cm weiter und ich hätte einen ca 20 Meter Freiflug gewonnen...

 

Gibt so einige Sachen die eigenlich Unmöglich sind und doch passieren.
Da bleiben dann doch so leichte Zweifel ob da nicht doch was ist.
Erleichtert einem vielleicht auch den Abgang.Danach wissen
wir es.

 

Zitat von Jupp00
Schwieriges Thema, schaue viel Wissenschafts-Sendungen,
da fällt es einem schwer an sowas zu glauben.
Wissenschaft ist so eine Sache, bzw. die Art und weise was und wie es erklärt wird, grad in der Altertumsforschung - Stichwort Interpretationshoheit. Man kann eine Sacxhe so oder so auslegen und wer grad das Sagen hat bestimmt die Meinung nzw. den aktuellen Stand der Dinge.

 

Janinez  
das ist nicht so einfach, denn ich glaube nicht, daß die Menschen die Krone der Schöpfung sind, an Engel, wie wir sie auf unseren Kinderbildchen hatten, glaube ich aber auch nicht, obwohl ich auch ab und zu sage, da hatte ich einen Schutzengel

 

Ich kann mich Jupp00 nur anschließen, ein schwieriges Thema. Persönlich glaube ich nicht an Engel und andere "übermenschliche" Wesen. Mir ist ein handfester Beleg immer lieber als Glaube. Wobei Pfanni bereits einen wichtigen Punkt angebracht hat. Auch in der Wissenschaft hat es immer ein wenig den Faktor "Der Sieger schreibt die Geschichte", in diesem Fall der Entdecker oder derjenige welcher der Meinung ist den Zusammenhang gefunden zu haben. Die Erde ist eine Scheibe und die Sonne dreht sich um uns... Alles nur eine Frage des Standpunktes und des Standes der Erkenntnisse.

 

Zitat von Jupp00
Gibt so einige Sachen die eigenlich Unmöglich sind und doch passieren.
Ich sage nur Chaostheorie, nichts ist unmöglich.

 

Pedder  
Kennt jemand den Schutzengel oder auch Schutzpatron der Elektriker?

Ein kleines Rätsel am frühen Morgen von Pedder

 

@Jupp: da muss ich Dir die Sendung "Lesch & Co" empfehlen.
Dort unterhält sich Prof. Harald Lesch (Physiker) u.A. mit dem Philosophen Wilhelm Vossenkuhl über Gott und die Welt.
Hier werden Verbindungen zwischen Wissenschaft und Glauben beleuchtet... sehr interessant...

Selbst hatte ich auch schon Erlebnisse, deren glücklicher Ausgang der Existenz einer höheren Macht zugeordnet wurde.

Frei nach Lesch: "ob ich Atheist bin, weiß nur Gott allein...

 

Pedder  
Ich glaube sehr wohl an Schutzengel, denn meiner hat mir schon sehr oft geholfen. Ich war mit dem Auto bei Regen und Dunkelheit auf der Landstraße unterwegs und irgendwann hörte ich eine leise Stimme, doch ein wenig langsamer zu fahren. Ich reduzierte daraufhin meine Geschwindigkeit und wenig später fuhr ich hinter einer scharfen Kurve auf einen Unfall zu. Hätte ich meine Geschwindigkeit nicht reduziert, wäre ich frontal in die verunfallten Autos gefahren.
Eine andere Situaton war dann, als ich auf einem sehr hohen Gerüst war und irgendeine Stimme mir leise sagte, auf die nächste Gerüstbohle nicht zu treten. Ich blieb stehen, sah mir das Brett an und stellte fest, dass es an einer Seite gar nicht auflag.

Als ich die leise Stimme fragte, wo und wer sie sei, kam als Antwort:

"Ich bin Dein Schutzengel und ich sitze in Deinem rechten Ohr. Ich helfe Dir durchs Leben und warne Dich fast täglich vor Gefahren."

Ich fragte meinen Schutzengel, ob er in meine rechte Hand springen könne und hielt meine Hand vor das Ohr. Als mein Schutzengel in meine Hand gesprungen war, habe ich ihn genommen, gewürgt und hin- und hergeschüttelt. Als er mich fragte, warum ich denn böse auf ihn sei, habe ich ihn gefragt:

"Und wo warst Du, als ich geheiratet habe."

 

Zitat von Kneippianer
Frei nach Lesch: "ob ich Atheist bin, weiß nur Gott allein...
@Kneippianer:

Ich kenne das nur als "Gott machte mich zum Atheisten, wer bin ich das ich ihm widerspreche".

 

Zitat von Pedder
"Und wo warst Du, als ich geheiratet habe."
Da muss ich an Ed O´Neil in seiner Paraderolle als Al Bundy denken. WIe sagte er so schön: Man sollte Kneipen neben Kirchen und Standesämtern verbieten!

 

Zitat von Kneippianer
@Jupp: da muss ich Dir die Sendung "Lesch & Co" empfehlen.
Dort unterhält sich Prof. Harald Lesch (Physiker) u.A. mit dem Philosophen Wilhelm Vossenkuhl über Gott und die Welt.
Hier werden Verbindungen zwischen Wissenschaft und Glauben beleuchtet... sehr interessant...

Selbst hatte ich auch schon Erlebnisse, deren glücklicher Ausgang der Existenz einer höheren Macht zugeordnet wurde.
Kenne so einige Folgen vom Lesch. Die Frage ist ja immer noch offen :
Was war vom dem "Urknall" bzw. was/wer hat ihn ausgelöst.

Frei nach Lesch: "ob ich Atheist bin, weiß nur Gott allein...

 

Pedder  
Und hier die Auflösung zu meiner Frage:

"Wer ist der Schutzengel der Elektriker?"

Antwort:

Heidi Kabel

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht