Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

suche: tipps für duschvorhang-lösung

22.01.2010, 15:54
ahoi miteinander,

alles redet von bad bank, ich habe ein bad bad. mein problem: die badewanne steht so, dass ich keine guten möglichkeiten habe, eine stangenkonstruktion für einen duschvorhang zu installieren. ich habe mich mal als meistermaler betätigt und die räumlichkeit skizziert, s. bild anbei. aktuell habe ich eine stange, die an 2 punkten in die wand geschraubt ist und in einem 90 grad-winkel verläuft, also über eine ecke quasi "frei trägt", wodurch sie sich ein bisschen durchbiegt. das ist gar nicht so wild, das wirklich blöde ist, dass sie nur in 1,70m höhe läuft. darum muss ich beim duschen immer aufpassen, dass ich nicht das halbe zimmer unter wasser setze. ääätzend.

die decke macht übrigens keinen sonderlich tragfähigen eindruck.

noch kurz zur skizze: hinter dem klo befindet sich eine 1,70 hoher abstellkammer, hoffe, man kann das erkennen.

hat jemand ideen, tipps, tricks? oder zumindest ein bissel mitleid
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bad_bad.jpg
Hits:	106
Größe:	39,9 KB
ID:	281  
 
Badewanne, Duschabtrennung, Duschvorhang, Ideen, Tipps Badewanne, Duschabtrennung, Duschvorhang, Ideen, Tipps
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
sonouno  
ok, ich hab mal Mitleid !!!!!

sonouno

 

kein problem, ich habe grade gestern geduscht - bis zum nächsten dusch-datum sinds also nochmal 6 tage

 

Susanne  
Hi Olli_HH,

das halbe Bad unter Wasser? Das sind ja dann nur etwa 2,7 Quadratmeter. Das ist doch noch überschaubar… ;-)

Früher gab es die zusätzliche Befestigung der "Ecke" durch eine kleine Kette an der Decke. Sicherlich gibt es heute auch massive Ausführungen dieser Idee. Aber wenn in Deiner Badezimmerdecke nichts hält, ist das vielleicht keine gute Lösung.

Dann gibt es runde Kabinchen, die an der Wand befestigt werden und wie ein Schirm ausklappbar sind. Der Durchmesser ist aber eher begrenzt, und wer sich beim Duschen zumindest hin und wieder bewegt, könnte damit seine Mühe haben……

Wie wär's mit einer Teleskopstange zwischen Decke und Badewannenecke? Es gibt Teleskopstangen – etwa im Messebau oder auch bei Regalsystemen, wie beispielsweise von Ikea (Stolmen), an die kannst Du wiederum Aufhängungen für Querstangen anbringen. (Und Haken übrigens auch, beispielsweise für Handtücher etc. Dann hätte die Teleskopstange mehr als nur einen Nutzen).

Oder Du entscheidest Dich für eine massive Duschabtrennung.
Das ist natürlich deutlich teurer, und - wie mopedrolf es gerade anschaulich beschrieben hat (http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?t=457): Der Reinigungsaufwand ist höher.

Und……… wäre baden keine Option? :-)

Viele Grüsse,

Susanne

 

Hallo Olli,

der Vormieter hatte bei uns in der Wohnung auch eine Halterung in U-Form an die Wand montiert... dies war aber sehr instabil.

Ich habe diese Konstruktion dann verbessert, in dem ich an der Stelle, die am weitesten von der Wand weg war ein kleines Stück Stahlseil genommen habe und dieses an einen Haken in der Decke gehängt habe. Damit war die Konstruktion stabil und hat weder Wand noch Decke stark belastet.

Der Vorteil von der U-Form ist, dass Du sie auch höher als 1,70 m anbringen kannst. Du kannst dann den Vorhang über Ecke oder an 3 Seiten spannen. Wir hatten dann einen langen transparenten Vorhank vom Schwedischen Möbelhaus. Damit hatten wir immer noch Hell genug zum Duschen ;-)

Gruß,
Marc

 

Also meine erste Idee war jetzt auch wie die von Goettetier.

Wenn du aber sagst, dass die Decke nix hält und so ein Drahtseil evtl. schon ein Problem darstellt, dann wäre eine Art Rahmenkonstruktion, ähnlich wie ein Himmelbett evtl. hilfreich.

Die von Susanne beschriebenen faltbaren Dinger, sehen zwar sehr praktisch aus, ABER
1. sind die sauteuer
2. sehr eng
3. muss man den Klappradius mit einrechnen und das wird mit deiner Schräge eher schlecht.

 

hm bei uns steht aktuell auch die Frage im Raum was wir uns anschaffen. Ich hatte die alte Duschkabine (vom Vormieter) entfernt, da diese nicht mehr schön war bzw. kaum zu säubern.
Leider haben wir auch kein Standardmaß bzgl Duschwanne. statt 80x80 oder 90x90 haben wir 70x80... neben an ist gleich die Badewanne und optimal wäre eigentlich ein Aufsatz auf den Badewannenrand und dann die beiden anderen Seiten mit einer ganzen Seitenwand und dann die Seite mit der Tür. Aber das ist alles ziemlich teuer...

Lange Rede. Wir spielen mit dem Gedanken eine Duschspinne anzuschaffen. Soweit ich im Internet recherchiert habe, gibt es da überwiegend positive Rückmeldungen. Hier mal ein Bild von einer Variante: http://www.euroshowers.de/e/popup_im...ID=188&image=0

Vielleicht ist es für dich auch interessant.

 

ich bin mit meinem edelstahlgestänge an die decke gegangen und hab sie dort fest geschraubt. sieht sehr gut aus, wie ich finde


gruß
chefskipper

 

PS. son duschvorhang ist nicht sonderlich schwer. mit den richtigen schrauben und der richtigen dübeltechnik ... geht da einiges

 

Servus!

Wenn Du Deiner Decke das Gewicht nicht zutraust, dann mach auf Höhe des Übergangs Decke / Waschbecken eine Querverstrebung und hänge dort das Eck der Duschvorhangstange auf, damit sie nicht mehr durchhängt.

Bei solch einer Aktion kannst Du gleich den Vorhang etwas höher hängen...

mfg Dieter

 

Ekaat  
Ich hatte zweimal das gleiche Problem:
1. eine Wanne. An die kurze Seite setzte ich eine Doppelstegplatte aus Acryl und befestigte daran und an der gegenüberliegenden Wand eine Stange.
2. eine Dusche, bei der das oben Beschriebene nicht ging: Ich besorgte mir ein Edelstahlroihr, schnitt es zurecht und (ließ) zwischen den beiden Enden einen Bogen einschweißen. In den Bogen kam oben ein Gewinde. Dort schraubte ich ein 3mm starkes Stück Niro ein, dem ich beidseitig ein Gewinde verpaßte. Danach schnitt ich aus Edelstahlblech eine runde Scheibe, die ich mit drei Löchern versah. In der Mitte auch ein Loch zur Aufnahme der Stange, die ich mit einer Mutter befestigte. durch die drei verbleibenden Löcher schraubte ich in die Decke Edelstahlschrauben.Der Vorhang war darucht in der Ecke geteilt - für die Dusche keine schlechte Lösung, dieweil man da von der Ecke her einsteigen konnte.
Kann leider keine Fotos machen, da sich das Haus seit 1991 in anderen Händen befindet.
Oder, versuch es doch mit einer Duschwand - ist zwar teuer, aber die Duschwand klebt sich nicht, wie der Vorhang, an Deinen Hintern!

 

Funny08  
Oder man schaut ab und an mal auf das Datum der Postings - bzw liest sie sich etwas durch - nach eineinhalb Jahren ist vermutlich viel Wasser die Dusche Hinuntergelaufen

@ schadd - diese "Duschspinne" die du als Link eingestellt hast sieht auf jeden Fall recht Interessant aus und ist bestimmt eine gute Lösung sofern du keine Möglichkeit hast eine klappbare Duschtrennwand auf die Wanne zu montieren, und sicherlich auch wesentlich günstiger. Aber ich kann Ekaat nur zustimmen - es gibt nix schlimmeres als das einem ständig der Duschvorhang nervt - von da würd ich eine Wand trotzdem vorziehen.

 

Ich ziehe einen Textilvorhang vor, der bleibt nicht am Hintern kleben und ist 

waschbar. Für die U-förmige Lösung schlage ich vor, die beiden Rundungen

an der Vorderkante mittels Rohrschelle und einer Deckenverbindung zu befestigen.

Das dürfte den nötigen Halt geben und der Vorhang könnte so ziemlich an der Decke

angebracht werden.

 

ob das Thema noch aktuell ist ? ich habe das Problem mit einem Duschrollo gelöst, sehr Praktisch - beim Duschen Rollo runter (gibt es in verschiedenen größen und längen) nach dem Duschen Rollo abwischen oder trocknen lassen und dann wieder hoch, ist nicht schwer (sogar an Deckenpannele befestigt) und leicht zu bediennen....

Gruß Heavysan
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Duschrollo (2).jpg
Hits:	0
Größe:	40,5 KB
ID:	6719   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Duschrollo (3).jpg
Hits:	0
Größe:	26,6 KB
ID:	6720  

 

Also ich habe eine Halbrunde Badewanne ,somit kann da auch keine Duschstange angebaut werden,habe dann einfach über Eck ein Stahlseil angeschraubt so,das man nun auch einen Duschvorhang anbringen konnte;-)

 

Funny08  
Das Duschrollo ist ja ne kewle Sache, das kannte ich bis dato noch nicht. Da sieht man mal wider, das es manchmal auch nicht schlecht ist, wenn jemand "alte Geister" wieder zum Leben erweckt - besonders wenn dann sinnvolle Kommentare dabei rauskommen. THX

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht