Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Suche Ideen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge

17.01.2014, 11:14
Geändert von ChrisManni (17.01.2014 um 14:34 Uhr)
Hallo liebe Handwerker-Gemeinde,

ende letzten Jahres habe ich mit meiner Frau ein nettes Eigenheim samt großen Darten gekauft. Und da ist jede Menge zu tun.

Einer der Punkte auf meiner langen ToDo Liste ist, die Mauer an der Stirnseite des Gartens zu verkleiden. Es handelt sich dabei um eine ca. 2,4m hohe Mauer, die mit Beton verputzt ist und meinen Garten zum Nachbargrundstück einer kleinen Firma abgrenzt. Der Boden hinter der Mauer ist höher als in meinem Garten, was einen Abriss unmöglich macht. Abgesehen davon sind die Eigentumsrechte noch nicht geklärt.
Außerdem sind auf der Mauer Gitterzäune angebracht, die vom Vorbesitzer teilweise mit Holz-Sichtschutzwänden beplankt wurden. Diese sind aber schon sehr marode und sollen daher weichen.

Daher war meine erste Idee die Mauer zu lassen wie sie ist und nur zu verkleiden. Die Gitterlemente sollen, wenn der Besitzer der Firma einverstanden ist, mit diesen Plastikbändern Blickdicht gemacht werden.
Der Betonteil ist jetzt noch das offene Problem und auch der Punkt, bei dem ich euch um konstruktive und kreative Ideen bitte.

Eine Idee war es, eine Natursteinmauer vor die Betonmauer zu setzen. Fraglich ist dabei, wie tief die Mauer wird, weil ich bei der höhe sicher ein breites Fundament brauchen werde.

Eine andere Idee war es, Gabionen vor die Wand zu setzen. Da das Gewichtproblem das selbe bleibt, war die Idee quasi "halbe" Körbe an der Mauer zu befestigen. Somit habe ich auch weniger Steine, die da rein müssten, das die gebeutelte Haushaltskasse auch nicht so arg belasten würde.

Und nun freue ich mich über eure Beiträge.

Ein Foto hab ich gerade nicht parat, reiche ich aber alsbald nach.

Gruß

Chris

Update 1:
Foto ist jetzt auch da.
Bepflanzen wollten wir eigentlich nicht, weil da in die Ecke Hochbeete hin kommen sollen. Und wir befürchten, das die Ranken dann die Hochbeete beeinträchtigen könnten. Abgesehen vom Aufwand der Pflege (Rückschnitt, bewässern, etc.).

Update 2:
Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen bis jetzt.

Gegen eine Bepflanzung spricht halt auch, das vom Nachbargeände immer wieder Unkraut (Knöterich, wilde Brombeeren, etc.) rüber wachsen. Da will ich lieber eine "glatte" Kante haben wo ich abschneiden kann, damit sich das nicht vermischt.

Die Holzverkleidung ist auch eine Idee ... wirkt aber auf die Fläche sicher auch ein wenig erschlagend, meint ihr nicht?

Das die Gabionen zu teuer und aufwendig sind, hab ich mir schon gedacht. Die Idee anstatt der Mauer nur eine Art Klinker zu machen ist dagegen sehr gut. Danke dafür!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20140117-WA0001.jpg
Hits:	0
Größe:	119,0 KB
ID:	24146  
 
Garten, Gestaltung, Ideen Garten, Gestaltung, Ideen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
31 Antworten
Ideen werdet ihr sicher sehr viele hier bekommen, aber ein Foto dieser Mauer wäre vielleicht nicht schlecht. So kann man sich ein Bild von eurem Problem machen und so auch bessere Vorschläge bringen.

 

Servus ChrisManni,

als ersten Vorschlag ohne Bild werfe ich mal die Möglichkeit der Begrünung in den Raum...

Rankhilfen an die Mauer und bepflanzt.

mfg Dieter

 

verblenden deiner mauer würde mir so pauschal einfallen. da hast du dann ja auch eine recht große auswahl...zB klinker, naturstein, fliesen etc

 

Foto ist jetzt auch da.

Bepflanzen wollten wir eigentlich nicht, weil da in die Ecke Hochbeete hin kommen sollen. Und wir befürchten, das die Ranken dann die Hochbeete beeinträchtigen könnten. Abgesehen vom Aufwand der Pflege (Rückschnitt, bewässern, etc.).

 

Zitat von ChrisManni
Foto ist jetzt auch da.

Bepflanzen wollten wir eigentlich nicht, weil da in die Ecke Hochbeete hin kommen sollen. Und wir befürchten, das die Ranken dann die Hochbeete beeinträchtigen könnten. Abgesehen vom Aufwand der Pflege (Rückschnitt, bewässern, etc.).
...wenn Du z.B. Efeu nimmst, brauchst Du keinerlei Pflege...

Aber mal sehen, was mir vllt. noch einfällt...

 

Wenn du davor mauern willst, es gibt dafür Anker die werden in die vorhandene Wand gedübelt und mit der neuen Wand verankert,
so wurde mein Haus nachträglich verklinkert.

 

Also eine Gestaltungsmöglichkeit Mauer Grün streichen und dann der Länge nach Bambus pflanzen würde doch gei... aussehen

 

Ich habe im Nachbardorf eine Mauer gesehen, die mit "Natursteinplatten" also flache Steine, verkleidet wurde. Das sieht sehr gut aus. Natürlich kannst du alles andere auch zum Verkleiden nehmen. Eine Natursteinmauer ist vom Fundament her sehr breit. .. ev. könntest Du diese ebenfalls an der Mauer hochziehen (verkleben, mauern). Noch eine Möglichkeit, Du setzt Pflanzen davon. Diese wären ein natürlicher Sichtschutz. Entweder welche die ranken oder Thuja oder Hecken...

 

Wenn Du in der Ecke Hochbeete hinmachen willst, kannst Du ja direkt an der Wand einen extra "Bereich" für die Begrünung schaffen (schmaler Streifen reicht)

Alte Backsteine (Reichsformat o.Ä.) kann man auch der Länge nach durchschneiden und "Vormauern" - das würde auch Deinen Geldbeutel schonen, da man diese Steine (zumindest in meiner Gegend) geschenkt bekommt. Einfach nach alten Abbruchhäusern schauen und freundlich anfragen...

 

Hallo ChrisManni,
als ich Dein Bild gesehen habe dachte ich sofort "da muss eine Hecke hin". Wenn das mein Grundstück wäre würde ich irgend eine Hecke Duja, Liguster oder so etwas Pflanzen da hast du 2x im Jahr Arbeit damit und das war es dann aber auch, also nix mit gießen und so!
Die Hecke würde dann bei der richtigen Höhe evtl. noch etwas an Lärm der Firma schlucken.

Alternativ würde mir einfallen Hölzer im 6x4cm oder 8x4cm im horizontaler Richtung auf eine Unterkonstruktion zuschrauben die wiederum auf der Mauer befestigt wird.

 

Woody  
Zitat von Straubi
Hallo ChrisManni,
als ich Dein Bild gesehen habe dachte ich sofort "da muss eine Hecke hin". Wenn das mein Grundstück wäre würde ich irgend eine Hecke Duja, Liguster oder so etwas Pflanzen da hast du 2x im Jahr Arbeit damit und das war es dann aber auch, also nix mit gießen und so!
Die Hecke würde dann bei der richtigen Höhe evtl. noch etwas an Lärm der Firma schlucken.

Alternativ würde mir einfallen Hölzer im 6x4cm oder 8x4cm im horizontaler Richtung auf eine Unterkonstruktion zuschrauben die wiederum auf der Mauer befestigt wird.

Sorry, dass ich dir da widerspreche. Thujen benötigen immens viel Wasser, Liguster muss oft bis zu 4x/Saison geschnitten werden, Wachstum pro Jahr um 1m!

Da eine Bepflanzung nicht in Frage kommt, würde mir auch nur eine Verkleidung der Mauer mit Klinker, Fliesenbruch als Mosaik oder Natursteinplatten flach aufgeklebt und verfugt einfallen.

Zu UweVoss' Vorschlag mit Bambus: der wächst wie Unkraut und wenn man nicht eine ordentliche Wurzelsperre einbaut, hat man den bald im ganzen Garten.

 

Mal was anderes: Wie wäre es, wenn Du bis zur MAuer Erde auffüllst und quasi eine Hügelecke hinmachst mit einer Sitzecke. ZUm Nachbar hin ein Sichtschutz.

 

Sicherlich alles eine Frage des Geschmacks. Die einfachste Möglichkeit wäre für mich die Wand neu zu verputzen und zu streichen. Auf die verputzte Wand könnte man nach Geschmack noch Blumenkästen aus Holz anbringen. Im Frühjahr und Sommer sieht das dann sicherlich in voller Blüte wunderschön aus.

 

Woody  
Wäre auch meine Idee gewesen nirosta, aber da der TE explizit Gieß- und Pflegeaufwand ablehnte, hab ich das gar nicht vorgeschlagen

 

Hast du schon mal über eine Verschalung aus Holz in senkrechter Form Nachgedacht.Das wäre die preiswerteste Alternative. Gabionen Das ist ein Fass ohne Boden ,die Steine sind sehr Teuer und Das bei der Höhe, außerdem brauchst du einen Festen Untergrund.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht