Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Suche günstiges Bosch Werkzeug (Stichsäge, Handliche Oberfräse)

20.11.2012, 08:30
Geändert von Andrej (20.11.2012 um 08:34 Uhr)
Hallo Freunde!

Hab wieder ein Anligen an euch!

Da ich gerade dabei bin meinen Mini-Keller zu planen und eine Hobby-Werkstatt zu bauen, möchte ich meinen "Werkzeugbestand" aufstocken. Das Werkzeug benötige ich gleichzeitig auch für den Bau der Werkstatt.

Da ich nur ein Hobby-Heimwerker bin möchte ich natürlich auch nicht unbedingt viel Geld ausgeben, aber natürlich trotzdem Qualität (Bosch) bekommen

Hab mir mal ne No-Name Stichsäge gekauft und das Gehäuse ist dann ziemlich schnell gebrochen, einfach so.

Meine Frage ist nun:
Was würdet ihr mir empfehlen?
Habt ihr vielleicht gebrauchte aber funktionsfähige Stichsägen und Oberfräsen (auch Umbau für Frästisch), die ihr günstig abgeben würdet?
Ich hab bei Amazon eine Stichsäge Bosch PST 650 für 47,00€ gefunden, ist die OK?
Bei Ebay-Kleinanzeigen hab ich eine kaum benutzte Oberfräse POF 600 ACE für 84,00€ gefunden, was haltet ihr davon?

Diese Preise liegen schon auf meiner Schmerzensgrenze!

Ich freue mich auf eure Ratschläge und Angebote
 
Kaufempfehlung, Oberfräse, POF 600, Stichsäge, Werkstatt, Werkzeug Kaufempfehlung, Oberfräse, POF 600, Stichsäge, Werkstatt, Werkzeug
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
debabba  
Hallo Andrej,

hast Du mal über die aktuelle
[COLOR=#800080]Oberfräse[/COLOR]
[COLOR=#800080]POF 1200 AE[/COLOR]
nachgedacht? die Kostet derzeit 99,90.-€ und wenn du einen Clobus Baumarkt in der Nähe hast, würde ich auf einen Verkaufsoffenen Sonntag warten, da bekommt man zumeist 20% auf die Artikel.
Zur Stichsäge, kann ich nur sagen, dass ich von der [COLOR=#0066cc] [/COLOR]
Easy
Universal
Expert






Universal Werkzeuge Die Universal Werkzeuge von Bosch – zuverlässige Leistung für universellen Einsatz.




Stichsäge
PST 800 PEL





absolut überzeugt bin. Durfte diese für Bosch testen (hatte zuvor ein altes Modell) und war auf anhieb begeistert. Sie hat ein sds-System zum schnellen wechseln der Sägeblätter, und und und. für den Hobbyheimwerker absolut ausreichend. Kostet um die 80.-€, aber auch hier mein Clobus Tipp .
Grüße aus der Kurpfalz

 

Ich weiß es ist schwer wenn man genau auf den Preis achten muss, aber lieber einmal richtig kaufen als hinterher ärgern.
Immer dann wenn mal dachte ich spare mir ein paar Euro und nehm das günstigste Modell hab ich mich hinterher immer geärgert und letztendlich irgendwann doch die bessere Varinate angeschafft.

 

Die POF 600 ACE ist super, habe ich mir letztens bei Ebay geschossen für knapp 50€ und ich habe mir die PST 1000 gekaquft, die ist echt super. Wollte da auch keine Kompromisse machen.
Das NoName Gerät habe ich in die Tonne gekloppt und gut. Mittlerweile bin ich auch auf dem Standpunkt lieber einmal richtig kaufen als 2 mal. Oder wie mal jemand sagte: Ich habe kein Geld um billig zu kaufen

 

Wenn diese Preise für Dich schon an der Schmerzgrenze liegen, kann es eng werden mit Marken-Elektrowerkzeugen. Dennoch vier Punkte:

- Du schreibst, Du möchtest mit den Werkzeugen als erstes Deine eigene Werkstatt ausbauen. Ich weiß nicht, was Du genau vorhast, und welche Werkzeuge Du schon besitzt, aber für so eine Aufgabe wäre mit eine vernünftige Handkreissäge mit Führungsschiene wichtiger als eine Stichsäge oder eine Oberfräse - weil vermutlich viel mehr gerade Schnitte anfallen als gebogene.

- Ich weiß nicht, ob es klug ist, von jedem Werkzeug immer die kleinste Ausführung zu nehmen. Schau, was Du brauchst, und spare lieber etwas länger. Klingt ****, könnte aber langfristig die günstigere Strategie sein.

- Auch wenn das hier ein Bosch-Forum ist: Auch andere Mütter haben schöne Töchter. Vergleiche der Art "Marke X ist besser / schlechter / genauso gut wie Marke Y" sind zwar nicht wirklich zielführend, weil es bei jeder Marke Streuung gibt, aber schau ruhig auch mal bei bspw. Worx, Ryobi oder Skil (letztere gehören auch zu Bosch).

- Für Werkzeuge mit geringeren Anforderungen an die Präzision (Winkelschleifer, Bandschleifer, Mörtelrührer...) kannst Du durchaus auch im Supermarkt schauen. Im worst case gehen die Dinger halt innerhalb der drei Jahre Garantie, die es üblicherweise gibt, kaputt, und Du kriegst Dein Geld wieder.

EDIT: Liebe Moderatoren, ich verstehe ja, dass man bestimmte Ausdrücke im Forum nicht lesen möchte. Aber ist b-l-ö-d wirklich so unflätig, dass man es zensieren muss?

 

Geändert von MJGraf (20.11.2012 um 10:17 Uhr)
Ich habe einige Geräte von Einhell rot (Farbe ist wichtig), die Oberfräse, eine große Flex und die Heißluftpistole. Die Oberfräse wurde bei selbst.de Testsieger, ist also nicht dramatisch schlechter...

Letztlich Geräte, die ich nicht so häufig verwende. Sollte eines davon wirklich zum Dauerläufer werden, dann kann man immer noch eine Zeit damit weiterarbeiten und auf was professionelles sparen.

Preislich liegen die roten Geräte absolut in Deinem Rahmen und ich kann bisher nichts schlechtes darüber sagen, weder von Verarbeitung (zumindest was man so sieht) noch von der Leistung.

P.S.: Thema Stichsäge - war mein erstes Gerät und ist wahrscheinlich das am wenigsten genutzte. Für exakte Schnitte ist sie eher die drittbeste Lösung, für lange sowieso. Da Du ja auch einen Schrank bauen willst... Dann bräuchtest Du mindestens noch eine PLS-Sägestation dazu und sehr gute Sägeblätter (nicht die Hausmarken oder wolfcraft aus dem Baumarkt), damit die Schnitte präziser werden... Eine kleine Handkreissäge wäre (zusätzlich) anzuraten.

 

Geändert von agreisle (20.11.2012 um 10:12 Uhr) , Grund: Ergänzung
dausien  
Besser als ein Rundumschlag mit viel aber Qualitativ evtl. nicht so tollem Werkzeug ist es meiner Meinung nach das Werkzug je nach Projekt gezielt anzuschaffen. So wird dann mit jedem Projekt der Werkzugbestand kompletter.
Für den Anfang hilft es vielleicht auch wenn man sich das eine oder andere leihen kann - dabei stellt man dann auch gleich fest ob das Modell einem gefällt.

 

Mit dem leidigen Thema Geld beschäftigen sich heute viele... Schwer verdient, und schnell ausgegeben. Doch gerade, wenn man nicht viel Geld zur Verfügung hat, ist billiges Werkzeug keine Alternative.

Schlechte Qualität trifft häufig zusammen mit Verletzungsgefahr für den Anwender. Kauf Dir lieber erst einmal ein vernünftiges Teil - das, von dem Du meinst, es am Dringensten zu brauchen. Andere Geräte kann man zur Not recht preiswert in Baumärkten ausleihen - besser, als wenn Du Deinen Hobbyraum mit billigen Geräten zu müllst, die nach ein paar Einsätzen eh defekt sind.

 

Wegen der Oberfräse, es muss ja nicht gerade die POF 600 ACE sein, wenn du die Drehzahlregelung nicht brauchtst würd dir evtl auch eine wesentlich günstigere POF 500 A reichen. Von den neuen würd ich grundsätzlich die Finger lassen, die sind extrem unhandlich und monstermässig laut. Und noch was, die POF 500/600 sind eigentlich Bosch Blau (profi) Geräte. Es handelt sich um den GGS 27/GGS 27CE (geradschleifer) der auf dem Fräskorb POF S 2 montiert ist. Diese Oberfräsen sind nur grün weil man damals der Meinung war dass eine zerlegbare Oberfräse für Handwerker nicht wichtig ist, und besser ins grüne Sortiment passt, d.h. die POF 500A, 600 ACE spielen hoch über der Liga der jetzigen Oberfräsen, sind also höchst empfehlenswert, denn damit hast du einm wirkliches Profigerät. Alternativ gäbe es noch die POF 800 ACE, höchst empfehlenswert, sie ist bei ebay schon ganz günstig zu schiessen (60€) und auch sie ist ein fast Profigerät. Es wurden beinahe alle Komponenten von der Blauen GOF 900 CE übernommen (ausser Paralellanschlag, Fussplatte) das zeugt auch der ursprungspreis der 800er, der meines Wissens bei guten 200€ lag.

Bei der Stichsäge musst du was rechtes kaufen, z.B PST 900 PEL oder 1000 PEL. Auch sehr empfehelnwert sind die gerade ausgelaufenen PST 800 PE und 900 PE, ich find die sogar noch besser als die aktuellen, wenn du 120€ ausgeben willt, wäre die blaue GST 90 E eine Gute alternative, sie entspricht etwa der PST 1000 PEL (Preis sowie Leistung) , mit dem Positivaspektl dass sie als Stabgriffversion erhältlich ist, ein für mache Personen nicht zu unterschätzender Vorteil. Sab oder Bügelgriff Bevorzugung wechselt von Person zu Person, jede Bauart hat ihe eigenen Vorteile.

 

Oh das sind viele gute Tips auch für mich. Ich hab so gut wie nix in meinem kleinen Keller und möchte im Winter etwas basteln.

 

Ich bin mir nicht sicher ob die Empfehlung zu einer relativ schwachen Oberfräse ALS ERSTGERÄT sinnvoll ist ...

... und würde wohl eher zum Neukauf einer roten Einhell (lt. agreisle) oder Bosch POF 1200 raten ...

 

Ich bin auch kann man sagen gerade in der Planung meiner Hobby-Tischler-Werkstatt.

Zuerst muss ich mal den zu Verfügung stehenden Platz ermitteln "checken"

Bevor ich hier angemeldet war, dachte ich auch "Ui da musste das E-Werkzeug noch haben und dies und jenes usw.

Aber wie @ Dausien schon geschrieben hat, bin ich mittlerweile (bin schlauer geworden ) auch der Meinung dass man sich je nach Projekt das nötige Werkzeug anschaffen sollte und nicht einfach wild drauf los kaufen, so auf die Art "Irgendwann werd ich das schon noch gebrauchen können"!

Ich selbst bewundere die Möglichkeiten der Holzbearbeitung per Oberfräse usw.
Aber derzeit brauch ich so n tolles Teil noch nicht!!! Ich betone " noch nicht"
Im Endeffekt ist es jedem selbst überlassen was er macht!

Ich weis ja nicht ob es Holzarbeiten gibt die du vorwigend machst oder machen möchtest!?

 

Zitat von woodworker83
...
Aber wie @ Dausien schon geschrieben hat, bin ich mittlerweile (bin schlauer geworden ) auch der Meinung dass man sich je nach Projekt das nötige Werkzeug anschaffen sollte und nicht einfach wild drauf los kaufen, so auf die Art "Irgendwann werd ich das schon noch gebrauchen können"!

...
Als ich nach vielen Jahren wieder Blut geleckt habe ist mir genau das passiert. Ich habe mir sehr viel Werkzeug angeschafft, egal ob ich es gerade gebraucht habe oder nicht.

Mittlerweile waren nun alle angeschafften Werkzeuge mind. einmal in Verwendung

Aber künftig schaue ich schon, ob es Sinn macht sich was anzuschaffen.

Leider juckt es mich aber immer wieder in den Fingern, wenn ich was geiles sehe... dann muss ich es haben

 

Hallo,

ich kann dir (und anderen die evtl Werkzeuge brauchen) den Tip geben das es morgen bei Brands4friends.de 35% auf Bosch-Werkzeuge gibt. Was dort natürlich angeboten wird an Werkzeugen kann ich nicht sagen, müsste man einfach abwarten bis die Aktion anläuft.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht