Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Suche einen günstigen Nass-/Trockensauger!

07.03.2010, 12:33
Ich bin auf der Suche nach einem preiswerten Nass-/Trockensauger, am liebsten beutellos.
Derzeit benutze ich den NTS30 von fif(Aldi), eigentlich ein ordentliches Gerät, wäre da nicht die Beutelproblematik, ich finde einfach keine passenden Ersatzbeutel. Der Betrieb ohne Staubbeutel ist keine Option, dann kann ich den Dreck auch gleich mit einem Ventilator verteilen.
Ich suche also einen Sauger mit folgender Ausstattung:

  • Beutellos
  • Einschaltautmatik
  • nicht über 150,-€
Ich bin in der Bucht über den Kress 1200 NTX EA gestolpert, der läge im preislichen Rahmen und hätte die Einschaltautomatik, jedoch mit Beutel. Hat jemand Erfahrung mit diesem Gerät gemacht oder kann mir ein anderes empfehlen?

Besten Dank.
 
Absaugung, Kaufempfehlung, Nass-/Trockensauger, Nasstrockensauger, test Absaugung, Kaufempfehlung, Nass-/Trockensauger, Nasstrockensauger, test
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
25 Antworten
Was stört Dich an den Beuteln? Ich hatte inzwischen 3 beutellose (normale) Sauger und bin nicht mehr dafür zu begeistern. Ob die Technik in Nasssaugern anderst ist weiß ich nicht.
Sollte Dich nur der Preis stören, hab sie hier recht günstig gefunden.

 

Ekaat  
Hi,
ich habe einen Kärcher SE 3001, der naß mit und ohne Beuter saugt, trocken mit Beutel. Die Beutel gibt's nicht überalle, aber da, wo der gekauft wurde, gibt's die (Hornbach, Bahr, Praktiker). Ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Einsatz: Wegsaugen von Schneewasser ind der Garage, Restwasser nach dem Abpumpen im Keller, Teppichreinigen. Als meine Schwester 3 Wochen nach der Reinigung zu mir ins Wohnzimmer trat, fragte sie mich, ob ich einen neuen Teppichboden hätte. - Nö, nur gereinigt. Prompt lieh sie sich das Gerät aus - und brachte ers schweren Herzens auch wieder zurück.

 

Also ich persönlich hatte noch nie einen Nass/Trockensauger aber da ich wie mein Name schon sagt Imker bin und da ja auch bald die Saison anfängt möchte ich mir auch einen Nass/Trockensauger besorgen da ich ja auch meinen Schleuderraum/Werkstatt sauberhalten muss und auch für Reinigungsarbeit im und ums Haus ihn bräuchte. Die Einsatzgebiete des Staubsaugers wären:

  • Imkerraum/Werkstatt
  • Auto
  • Terasse
  • Haus/Keller und Garage
  • Waschraum
  • also für sämtliche arbeiten im und ums Haus
Da habe ich durch Zufall den Kärcher A2656 X Plus gesehen, von der Leitung und Ausstattung her hat er mir sehr gut gefallen. Bei Amazon hab ich ihn mit Zubehör um 245€ gesehen, hier ein Link:http://www.amazon.de/Nass-Trockensau...7972465&sr=8-1
Hier ein Link zu Kärcher:http://www.kaercher.at/de-AT/Produkt...ckensauger.htm
Hier ein Link:http://www.nexxtdirect.at/cms;digita...dfb&&portal=19
Natürlich ist dieser Kärcher Nass/Trockenstaubsauger preislich sehr teuer aber ich denke mir von der Ausstattung und Leistung her ist er sicher nicht schlecht. Sobald ich ihn habe schreib ich wie er ist und ob ich damit zufrieden bin. Ich hoffe ich konnte jeden damit helfen.

Lg Imker22
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	31j-hoPXj+L._SL500_AA300_.jpg
Hits:	16
Größe:	11,2 KB
ID:	864  

 

Ekaat  
Zitat von Imker22
Da habe ich durch Zufall den Kärcher A2656 X Plus gesehen, von der Leitung und Ausstattung her hat er mir sehr gut gefallen. Bei Amazon hab ich ihn mit Zubehör um 245€ gesehen...
Ja, ist teuer, aber es lohnt sich. Habe für meinen 2006 256 Teuros lassen müssen.

 

Hört sich teuer an aber wenn man das gerät dann mehrere jahre hat und es zufreidenstellend seinen Dienst verrichtet lohnt es sich natürlich soviel geld auszugeben, da hast du recht Ekaat, meiner Meinung nach Kärcher in sachen Reinigung top und da muss man ntürlich tiefer in die Taschen greifen aber lieber mehr zahlen und man hat dafür ein Topgerät als man kauft sich irgendein billigteil und das muss man nach 1 jahr wegschmeissen, das kenn ich von zuhause wir haben drei Staubsauger einen Dyson (ohne staubbeutel) der hat überhaupt keine leistung und ist viel zu schwer dann haben wir eine dirt devil auch ohne beutel da ist nach ca. 2jahren der schlauch gerissen und er fangt an zu surren aber da stimmt die leistung aber auch sehr schwer und noch einen miele mit beutel den verwende ich um den Keller zu saugen (weil da liegt auch der Hund auf der Matraze und hat sein Wasser und Futter). Aber am liebsten hätte ich den 2656X Plus und für die Reinigungsarbeiten (wie z.b.: Autoreinigung, Terassenreinigung usw. den K 5.55 T400 Jubilaee) Hier ein Link:http://www.amazon.de/K%C3%A4rcher-5-...7975002&sr=1-1
denn der Kärcher K5.55 ist meiner meinung von den Leistungen und von der Ausstattung her gerade richtig und von den Maßen her kein rießengerät oder ein winzling also gerade richtig und bei Amazon mit der Ausstattung ein super angebot zu einen guten preis. Ich hoffe ich konnte damit helfen und ncoh ein kleiner Tip nie einen Hochdruckreiniger unter 100€ kaufen ist meine Meinung aber kann mich auch irren.

Lg Imker22
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	41p6igH2nFL._SL500_AA300_.jpg
Hits:	12
Größe:	12,0 KB
ID:	865  

 

Hi Regengott,
auch ich sage hier nur: Kärcher

Etwas anderes käme nicht in Frage.

Wir waren Anfang des Jahres in der Situation das unser "normaler" Zyclonen oder wie heißt das, Staubsauger wieder mal den Geist aufgegeben hatte.
Dann waren auch viele Kriterien die er erfüllen musste.

So kamen wir zum Kärcher A 2604

Durch Zufall war er im Angebot auch noch bei der BayWa. Naja so kostet er 129 €
Ganz grosser Vorteil, er kann auch Blasen! Da ich keinen Kompressor habe ist das eine wunderbare Sache. Hatte erst die Tage die Terasse abgeblasen, den Balkon oder auch den Computer.
Haben damit täglich jetzt Hundehaare, Asche vom kachel und Kaminofen und normalen Staub gesaugt. Weiter wurde er im KFZ Bereich eingesetzt und auch Schnee, Schneewasser und eine Überschwemmung Küche hat er beseitigt.

Normal kann man ihn immer ohne Beutel betreiben, es ist aber ratsam, gerade wenn man viel Feinstaub saugt einen einzulegen. Da der Vorfilter Feinstteile nicht zurückhält.
Saugen nun mit einen Beutel gut 8 Wochen und kein Anzeichen das er voll werden würde.
Ist klar, wenn man nass saugen will, dann muss der Beutel raus.
Aber teuer sind die Beutel nicht, ich glaube ich habe rund 10 € für 10 Stück bezahlt. Gibts natürlich in jedem Baumarkt welcher auch Kärcher führt.

Schau Ihn Dir mal an, für den Preis wirklich ein Hammergerät, ist wirklich sehr gut.
Da passt einfach alles, von den Rollen über den großen Behäter hin zur Leistung und Ersatzteilversorgung.

Kärcher A 2604

So long
Espyce

Edit:
Imker? Was hat denn nun Dein Hochdruckreiniger mit dem Thema zu tun? Und wenn ich nicht irre, dann sagte Regengott auch:
"nicht über 150 €"
versteh nicht warum man seine Artikelsuche nicht darau eingrenzt? Das geht auch bei Amazon.

 

Geändert von Espyce (07.03.2010 um 16:38 Uhr)
An Espyce

Eigentlich gar nichts aber da wir in den thema gerade von kärcher reden ist mir noch ein gefallen das ich mir auch einen Hochdruckreiniger zu legen will und ich wollte nur das nur loswerden, sorry wenn dir das nicht passt aber warum darf ich das hier nicht sagen es war die rede Naß/Trockensauger und da kam Kärcher und da hab ich mir gedacht ich schreib das ich mir den 2656X Plus und auch den K 5.55 T400 Jubilaee zu legen will und da beides von kärcher ist hab ich mir gedacht das passt gut ins forum und das mit den unter 150€ hab ich gelesen oder willst du sagen das ich trotz brille blind bin denn ich hab sie auf und da bin ich ein bisschen heikel bei thema brille und das mit den 2656 X Plus war nur ein Vorschlag natürlich kann Regengott selbst entscheiden welchen er nimmt und wieviel er ausgeben will ich wollte einfach nur helfen und hab es einfach nur gut gemeint mit meinen Vorschlägen und wenn dir das nicht passt kann ich mich auch vollkommen aus den Thema raushalten und lass dir freie bahn aber ich hoffe soweit kommt es nicht. An Regengott ich hoffe isch konnte dir helfen und bin schon gespannt was für einen Staubsauger du dir zu legst denn ich möchte mir auch bald einen zu legen.

Lg Imker22

 

Also mir gefällt der Kress 1200 NTX EA, den regengott selber gefunden hat, wesentlich besser als der Kärcher A 2604, obwohl der etwas billiger ist.

1. Der Kärcher hat ein Behältervolumen von 25 Litern, der Kress bietet 30 Liter.
2. Der Kress kann 21 Liter Wasser saugen, der Kärcher nur 13 Liter (hab mir die PDF´s angeguckt )
3. Der Kärcher "zieht" immer 1800W, der Kress ist 2 stufig mit 650 und 1200W zufrieden und das bei fast gleicher Leistung wie der Kärcher.
4. Die Einschaltautomatik für angeschlossene Werkzeuge, finde ich, ist nicht zu verachten. Wer das mal hat, gibts nicht wieder her

Nochwas:

5. Beim Kress läßt sich das Kabel sauber rumwickeln, sogenanntes Kabeldepot.
6. Die Saugrohre sind beim Kärcher aus Kunststoff, beim Kress aus Metall.

 

Geändert von bonsaijogi (07.03.2010 um 17:15 Uhr)
Ich stimme dir mit allen was du sagst 100%ig zu Jogi.

Wie ich den meinen Gekauft habe, da hab ich auf Kress in keinster weise geachtet und auch nicht daran gedacht.

Einschaltautomatik ist eine Feine Sache, hat der Kärcher nicht. Ob man sie haben muss? Sicher wie Du es sagst, wenn man das mal gewohnt ist, dann wird das bestimmt Spaß machen. Sinnvoll ist es allemal.

Ich denke, wenn ich entscheiden müsste, jetzt und hier würde ich mich wohl auch für den Kress entscheiden.

Wollt auch nur den A2604 präsentieren weil er wirklich vom Preis her völlig in Ordnung ist.

So long
Espyce

Edit:

Wollt noch sagen, dass unser Sauger auch eher für den Hausgebrauch als für die Werkstatt gedacht ist und war. So hatten wir auch andere Entscheidungskritärien.

 

Geändert von Espyce (07.03.2010 um 17:21 Uhr)
Mir war Kress bis jetzt auch nicht als Saugerhersteller bewußt, ich hab die beiden gerade eben erst per PDF verglichen, daher mein Resume.

Ich hab selbst nen steinalten WAP mit 70 Liter Fassungsvermögen (50 Liter Wasser), kann also weder über Kress noch Kärcher ein Urteil fällen.

 

Ekaat  
Zitat von Imker22
...ich wollte einfach nur helfen und hab es einfach nur gut gemeint mit meinen Vorschlägen und wenn dir das nicht passt kann ich mich auch vollkommen aus den Thema raushalten und lass dir freie bahn aber ich hoffe soweit kommt es nicht...
Das hoffe ich auch. Leute, legt nicht alles auf die Goldwaage. Mir ist auch schon mal was rausgerutscht, was ich besser nicht geschrieben hätte. Da skommt vor, dafür muß man sich nicht grämen oder in den Schmollwinkel zurückziehen. Wir sind - und da spreche ich sicherlich für die Meisten Mitglieder - eine Gemeinschaft, und, siehe Politik, eben nicht immer einer Meinung. Erinnert Euch (wer es altersmäßig kann) an das erste Mal S.c.h.e.ß.e im Bundestag, damals noch in Bonn und ausgesprochen von Helmut Schmist. Das war ein Novum. Heute regt sich keiner mehr darüber auf. Der Wortschatz des Einen ist nicht unbedingt der Wortschatz des Anderen. Drei Pedale - zwei Füße: Denkt darüber nach!

 

Wenn man es natürlich nüchtern betrachtet ist es auch ein haufen Geld, egal welcher.

War schon drauf und dran, einen billigeren zu kaufen. Wenn der nach einen Jahr oder mehr kaputt ist dann umtauschen oder neuen Kaufen.
Neulich waren wieder Einhell im Angebot für 29,90€ da kannste dann schon vier Stück oder fünf kaufen.
Wenn jeder zwei Jahre hält?

 

Ekaat  
Zitat von Espyce
Wenn jeder zwei Jahre hält?
Häter aber nicht! Schrott!

 

Zitat von Ekaat_Oyten
Häter aber nicht! Schrott!
Dann hat man aber zwei Jahre Garantie, darum würde ich wie Espyce auch mit zwei Jahren rechnen.

...und da haben wir wieder unsere Grundsatzdiskussion

 

Zitat von Ricc220773
Was stört Dich an den Beuteln? Ich hatte inzwischen 3 beutellose (normale) Sauger und bin nicht mehr dafür zu begeistern. Ob die Technik in Nasssaugern anderst ist weiß ich nicht.
Sollte Dich nur der Preis stören, hab sie hier recht günstig gefunden.
Die Probleme mit den Beuteln sind folgende:

  • Passform stimmt nicht, trotz der Angaben auf der Verpackung, die Öffnung für den Stutzen sind zu groß oder zu klein, beides ist Mist.
  • Wenn sie feucht werden, reißen sie sofort.
  • Die Poren setzen sich zu und die Saugkraft läßt nach.
  • Kleine Steine oder Holzsplitter reißen die Beutel auf, das führt zu plötzlicher Leistungssteigerung, man steht jedoch im Dunst.
Während unsere Umbauphase hatte mir ein Freund einen alten Kärcher ohne Beutel geliehen, der war echt toll, wird jedoch nicht mehr hergestellt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht