Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Suche eine Knochenmühle

20.01.2013, 16:01
Knochenmühle oder Knochenquetsche zum zerkleinern von Knochen gesucht
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Ekaat  
Meinst -du das jetzt als Projekt zum nachbauen oder als fertige Mühle? Ich glaube kaum, daß hier irgend ein User eine solche Mühle zum Abgeben hat.

 

Als fertige Mühle.....ich habe den Eindruck einige User leben auf dem Land. Und dort hat man so etwas benutzt um Knochen für die Hühner essbar zu machen.

 

KLS Martin in Tuttlingen
http://www.klsmartin.com/
oder brauchst du nur Knochenspäne?
dann guck mal bei Riemser (Safescraper)

 

ich glaube es ist etws falsch verstanden worden. Es sind abgenagde Knochen, ein Überbleibsel zB. vom Kaninchenbraten gemeint. Und diese möchte ich zerkleinern.

 

.... würde das nicht auch mit einer Küchenmaschine funktionieren?

 

An was denkst du da?......Ich habe eine mit einem Schlagmesser...das probiere ich mal!! vielleicht war deine Idee die gesuchte!

 

Zitat von gartenstuhl
An was denkst du da?......Ich habe eine mit einem Schlagmesser...das probiere ich mal!! vielleicht war deine Idee die gesuchte!
Vorsicht, Du solltest sicherstellen das die Messer für HARTE MATERIALIEN ausgelegt sind.

Ich habe eine Küchenmaschine mit einem kleinen Behälter links für Kräuter usw. und deren Messer sind z.Bsp. für bestimmte, sehr harte Gewürze (Zimtstangen, Muskatnuss usw.) nciht geeignet ...

... das ist dann ein Fall für den großen Behälter Rechts mit den wesentliche dickeren Messern.
Nicht das Du Dir (oder Deiner Frau) den Messersatz ruinierst, das gibt Schimpfe ...

 

werde mich vorsehen..oder ich lasse meine Frau den ersten versuch machen

 

Zitat von gartenstuhl
werde mich vorsehen..oder ich lasse meine Frau den ersten versuch machen

... oder so ...

 

Hallo,
so eine Mühle hätte ich auch gerne.
Die Knochen ergeben gemahlen ein gutes Futter.
Für das liebe Federvieh, z. B. meinen Wachteln würde es gut tun.

Mein Vater hatte so Mühle und beim Nachbarn sah ich eine Knochenbreche mit Handhebel.
Die Knochenbreche besteht aus einigen auf Abstand parallel vernieteten Stahlmesser, an deren Ende ein Hebel angebracht ist.
Dieser ist an einer Grundplatte drehbar gelagert.
Der Abstand der Messer bestimmt die Größe vom Brechgut.
Die Mühle hatte eine m. W. eine Walze, ähnlich dem Leisehäckser.

Die Küchenmaschine übersteht so eine Tortur nicht.

Gruß vom Daniel
So ungefähr sieht so ein Teil aus.


http://www.siepmann.net/siepmann_sho...chtext=knochen

 

Geändert von danielduesentrieb (20.01.2013 um 17:05 Uhr)
Na dann, lassen wir das.

 

Ekaat  
@gartenstuhl: Mit der Küchenmaschine würde ich das auch nicht versuchen; dazu sind die Knochen zu hart. Ich wollte Dir eigentlich meine alte Firma empfehlen, habe es dann aber doch gelassen gelassen

 

In der Bucht findest du einige, ein anderer Lieferant wurde ja schon weiter oben genannt. Vielleicht findest du auch auf dem Flohmarkt noch eine alte für Handbetrieb.

 

Flohmärkte werden alle besucht..aber leider bisher ohne Erfolg. Sie soll ja auch kein Geld kosten. habe 5 Hühner, die werden deshalb auch nicht mehr Eier legen wenn sie zerkleinerte Knochen bekommen. Ein Ei kostet 20 cent....eine neue Knochenmühle-Quetsche 125€ .. Knochen habe ich von 15 Kaninchen im Jahr. Diese Mühle steht sich bei mir kaputt. Darum sollte es eine Spende sein.

 

Knochen in altes Tuch hüllen und mit Hammer auf fester Oberfläche z.B. Beton mittels Feustel zerkopfen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht