Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Suche Alukoffer mit Schaumstoffeinlagen für Akkuschrauber, Akkus, Aufladegerät

23.02.2014, 13:11
Hallo zusammen,

welche könnt ihr bitte empfehlen?

Die normalen Einlagen aus Plaste sind ja idR nicht zu gebrauchen und das Werkzeug ist oft lose im Koffer und scheppert rum.

Das Schaumstoff müsste keine vorgegebenen Löcher, Schlitze ... haben. Kann man ja nachträglich passend ausschneiden.

Oder habt ihr noch ne andere Idee?

Schöne Grüße

Du
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten

Die besten Antworten

Einen Tipp zum Schneiden des Schaumstoffs:
Den Schaumstoff in Wasser tränken und dann für einige Zeit in den Gefrierschrank stecken. Wenn alles etwas angefroren ist, lässt sich der Schaumstoff wunderbar schneiden und reißt auch weniger aus. So lässt sich für jedes Werkzeug die passende Einlage herstellen.
Wenn die Größe nicht so wichtig ist, hätte ich da eine andere Idee.


 

Ach, für welchen speziellen Schrauber suchst Du?

 

Solche Koffer mit Schaumstoffeinlagen gibt es in jedem gut sortierten Baumarkt ...

 

Einen Koffer kann man sich für kleines Geld in einem der bekannten Auktionshäuser beschaffen. Den Schaumstoff bekommt man dort auch. Wir haben bei uns sogar noch einen kleinen Laden der Schaumstoffe in verschiedenen Festigkeiten verkauft. Gibt es so etwas vielleicht bei euch auch? Ansonsten kann man auch eine Matratze zweckentfremden.

 

Einen Tipp zum Schneiden des Schaumstoffs:
Den Schaumstoff in Wasser tränken und dann für einige Zeit in den Gefrierschrank stecken. Wenn alles etwas angefroren ist, lässt sich der Schaumstoff wunderbar schneiden und reißt auch weniger aus. So lässt sich für jedes Werkzeug die passende Einlage herstellen.

 

Zitat von nirosta
Einen Tipp zum Schneiden des Schaumstoffs:
Den Schaumstoff in Wasser tränken und dann für einige Zeit in den Gefrierschrank stecken. Wenn alles etwas angefroren ist, lässt sich der Schaumstoff wunderbar schneiden und reißt auch weniger aus. So lässt sich für jedes Werkzeug die passende Einlage herstellen.
Das ist auch mal ne gute Idee, darauf wäre ich nie gekommen.

Was man machen kann ist eine L-Boxx holen dazu bekommt man beliebige Einsätze.
Schaumstoff der ist aber nicht so fest habe ich fest gestellt. Aber man bekommt auch eine Art Styropor als Platten Material damit kann man sogar ganz genau die Sachen ausschneiden. Ist aber recht teuer.

 

Hallo,

ich kann die Einlagen mit Rasterschaumstoff empfehlen. Durch die meist 15x15mm großen Würfel bzw. Quader, die man raustrennen kann, wird zwar kein "gerader Schrägschnitt" draus, allerdings reißt dort auch nichts.

Wenn du vorhast, mehrere Dinge in dem Koffer unterzubringen und nach einem etwas längeren Exemplar schaust, dann kann ich dir den mCase 5 bzw. den LCase2 empfehlen. Die sind beide lang (1m bzs. 1,20) und haben Rasterschaumstoffeinlagen (nicht beirren lassen, die laufen unter der Rubrik Waffen-/Instrument-/Alukoffer).

Den LCase2 möchte ich mir selbst zulegen und meine ganze Power4All-Familie drin unterbringen, samt Ladegeräten und Akkus (und evtl. noch Bits/Bohrer/Sägeblätte, etc.) - da es auf Dauer ziemlich teuer wird, wenn man die Geräte ohne Akku und Ladegerät kauft, sich dann den entsprechenden Plastekoffer dazuleistet und teilweise unnötig Platz hat, da man ja nicht zwangsläufig für jeden Koffer ein Ladegerät und einen Akku hat.
Der LCase2 hat den Vorteil, dass er recht hoch ist (Innenmaß 10,5cm unten und 4cm oben!) und eine ordentliche Gesamtlänge hat.

Ob er das Gewicht aushält, wenn man 4 Geräte (oder mehr) plus Zubehör hat und die ganze Zeit am Griff zerrt, ist fraglich, aber zur Unterbringung der Geräte in einem Koffer (den man ja auch mal mit 2 Händen nehmen kann =) ) ist er sicher geeignet.

Gesehen habe ich die beiden Koffer hier:

http://www.amazon.de/mCase5-Waffenko...eywords=mCase5

und:

http://www.meinpaket.de/de/lcase2-ho...al/p520652331/

Hoffe, das hilft dir weiter.

LG

 

Vielen Dank für eure Anregungen soweit.

Ich will in den Koffer meine PSB 18, zwei Akkus, ein Ladegerät, einen Bohrer- und einen Bitsatz unterbringen. Bin ja nurn Heimwerker! ;-)

Der Koffer muss also gar nicht sooo groß sein.

Ich hatte gedacht, dass ich eben für sämtliche Teile das Schaumstoff so rausschneide, dass ich die einzelnen Teile reinstecken kann. So, dass nichts wackelt.

Staub- und wasserdicht wäre allerdings schön! ;-)

 

Wenn Du Dich schlau machst, ob der PSB (18LI ?) in den Koffer des PSR 18LI-2 passt, könnte ich Dir helfen.

 

Zitat von DerUnbeugsame
Staub- und wasserdicht wäre allerdings schön! ;-)
Bei Staub- und wasserdicht musst du bei den Fotoausrüstern nachsehen z.B. folgender Link http://www.doerrfoto.de/Produkte/index.html

Kostet aber auch entsprechendes Geld. Ich denke aber, dass eine solche Anschaffung für Bohrmaschine und Co. nicht notwendig ist.

 

Ebony, wäre bei der Menge die Du unterbringen möchtest nicht eventuell ein Trolley etwas für dich? Mehrere Lagen kann man auch da einbauen. Evtl. die Schaumstofflagen mit einem Sperrholz auf der Rückseite verstärken und man kann es in aller Ruhe hinter sich her ziehen.

 

Zitat von Ricc
Wenn Du Dich schlau machst, ob der PSB (18LI ?) in den Koffer des PSR 18LI-2 passt, könnte ich Dir helfen.
Die Produktabmessungen vom PSB 18LI:

38,2 x 37,2 x 11,4 cm

vom PSR 18LI:

39 x 30 x 10,1 cm

 

Zitat von Nekesama
Ebony, wäre bei der Menge die Du unterbringen möchtest nicht eventuell ein Trolley etwas für dich? Mehrere Lagen kann man auch da einbauen. Evtl. die Schaumstofflagen mit einem Sperrholz auf der Rückseite verstärken und man kann es in aller Ruhe hinter sich her ziehen.
Die Lösung mit dem Trolley ginge auch, aber ich habe so ein schönes flaches Fach unter der Werkbank, wo genannter Koffer so schön reinpassen würde =)

 

Ok, das Fach unter der Werkbank ist natürlich eine Variable welche ich nicht kannte und auch ein gutes Argument.

 

Zitat von DerUnbeugsame
Die Produktabmessungen vom PSB 18LI:

38,2 x 37,2 x 11,4 cm

vom PSR 18LI:

39 x 30 x 10,1 cm
Müsste mal jemand probieren, der beide Geräte hat.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht