Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Strom für Beleuchtung

16.03.2015, 20:40
Hallo,

Habe aus 1grossen Raum, 2 kleine gemacht.

jetzt brauche ich in beiden Licht, in dem einen ist es kein Thema, aber in dem anderen..

jetzt habe ich überlegt an strom anzuschliessen, weil da in der nähe sich eine Steckdose befindet..

brauche ich da adapter oder so?

Danke


Mit handy zu schreiben, ist ganz schön anstrengend. .
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
40 Antworten

Die besten Antworten

Jetzt nochmal in Ruhe. In dem einem Raum ist Strom und in dem andern nicht ?
Eigentlich kein Problem, für den der etwas Ahnung hat.
Aber ich denke so wie du die Anfrage stellst hast DU null Ahnung von Elektroinstallationen.
In dem Fall lass die Finger von der Sache und beauftrage einen Fachmann !!
Jetzt nochmal in Ruhe. In dem einem Raum ist Strom und in dem andern nicht ?
Eigentlich kein Problem, für den der etwas Ahnung hat.
Aber ich denke so wie du die Anfrage stellst hast DU null Ahnung von Elektroinstallationen.
In dem Fall lass die Finger von der Sache und beauftrage einen Fachmann !!

 

Ohne gewisse Grundkenntnisse ist die Gefahr nur wenig richtig, aber viel falsch zu machen sehr hoch. Lasse dir helfen und guck Dir dabei was ab - du kannst nur lernen. Ich würde es genauso machen.

 

...kann ich redfox nur zustimmen !!!

" Finger weg vom Strom, wenn Du schon mit solchen Fragen kommst !!! "

Unsereiner ist gelernter Elektriker / Energieanlagen-Elektroniker und ich hab da schon Installationen gesehen... da rollte es mir die ZehNägel hoch !

Ganz zu schweigen von meinen Erfahrungen in der Freiwilligen Feuerwehr...
irgendwann ist jedes Kabel überlastet... dann wird es warm und wärmer... und irgendwann fackelt die Bude ab...

 

Janinez  
Michael lass ja die Finger davon Du gefährdest nur Dich und andere, lass da einen Fachmann ran.............................

 

Woody  
Ich versteh die Frage selbst schon gar nicht . Adapter wozu?

 

...eben drum sollte er lieber einen Fachmann dran lassen...

 

MICHAEL höre ! Und melde dich ! Wenn du dich nicht mehr meldest dann müssen wir das schlimmste annehmen....

 

Die einfachste und vermutlich auch günstigste Lösung ist es, einfach eine Lampe an eine Steckdose anzuschließen und diese einfach über einen Funkschalter zu steuern.

 

Ich hole mein Neffe und er sagt was zu machen ist, denn führ ich das durch und er kommt nochmal zur Abnahme, denn fließt der Strom

 

Woody  
Zitat von schnurzi
Ich hole mein Neffe und er sagt was zu machen ist, denn führ ich das durch und er kommt nochmal zur Abnahme, denn fließt der Strom
Das ist schön für dich, aber es hilft Michael nicht wirklich weiter

 

Dann wage ich mal eine vorsichtige Antwort. Man bräuchte mal nen Plan, wo Abzweigdosen sitzen. Von dort müsste man eine Leitung in das neue Zimmer legen, Schalter und am besten noch eine Steckdose an die Türe und zur Raummitte eine weitere Leitung für die Lampe.

Schlitze klopfen könntest Du selbst, hinterher verputzen auch. Die Wand hast Du ja wohl selbst eingezogen, das bekommst Du dann auch hin. Der Elektriker legt die Leitung und schließt an. Mit 200 Euro kannst Du rechnen, dann hast Du Licht und Strom im Raum.

Ein paar Infos mehr wären schon hilfreich. Ist es bloß Abstellraum, könntest Du eine Lampe mit Bewegungsmelder an Steckdose einstecken. Ist es ein Wohnraum? Dann ist eine Steckdose vielleicht zu wenig. Wäre es OK, wenn in beiden Räumen dann Licht an ist? Dann kann man von einer Lampe zur anderen auch ein Aufputzkabel legen. Möglichkeiten gibt es genug ...

 

Trotzdem bleibt immer noch die Frage was er mit dem Adapter meint ?

 

Stimmt. Stromadapter finde ich interessant. Sollte man mal erfinden. So an den Wasserhahn zum Beispiel ;-)

 

Janinez  
Rainerle - sag das nicht, bringst vielleicht unbedarfte Leute auf komische Ideen.......

 

Huch. Ne, so dachte ich es nicht! Stimmt, kann man falsch verstehen. Ich dachte eher an so eine Art Turbine, die da Strom erzeugt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht